FAQ: Bürohilfe

Hier finden Sie die Antworten auf häufige Fragen zu unserem Anzeigenservice.

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Fragen auch persönlich stellen. Wir sind unter der folgenden kostenlosen Rufnummer zu unseren Bürozeiten gerne für Sie da:

Kostenlose Rufnummer 0800 / 94 99 55 9

Unsere Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag 8:30 - 18:30 Uhr
Freitag 8:30 - 17:30 Uhr
Samstag 9:00 - 14:00 Uhr

Ihr Kundenservice-Team

JOBRUF Studentenvermittlung
Eupener Str. 135 - 137
50933 Köln

 

1. Wie funktioniert die Suche nach einer Bürohilfe?

Die Suche nach einer Bürohilfe erfolgt nach einem denkbar einfachen Verfahren:

Schritt 1: Anzeige aufgeben

Schalten Sie bei JOBRUF eine Anzeige mit einer detaillierten Beschreibung zu den Aufgaben und Anforderungen und Umfang der Tätigkeit an, um den Bewerbern ein möglichst genaues Bild der Tätigkeit zu vermitteln.

Ergeben sich unsererseits keine Rückfragen mehr, wird Ihre Anzeige umgehend geschaltet. Die Laufzeit beträgt vier Wochen.

Schritt 2: Bewerbungen erhalten

Passende Bewerber werden von uns automatisch über Ihre Suche informiert und können sich über JOBRUF direkt auf Ihre Anzeige bewerben. Ihr Vorteil bei JOBRUF ist, dass Sie zunächst vollkommen unverbindlich die Resonanz unserer Studenten auf Ihr Gesuch abwarten können.

Machen Sie sich ein erstes Bild von den Bewerbern – sie erhalten Informationen über den Studiengang, das Alter sowie die Distanz zum Einsatzort –, und verwalten Sie die Bewerbungen ganz einfach über Ihr Kundenprofil.

Schritt 3: Bewerber kennenlernen

Um die Bewerber zu kontaktieren, müssen Sie diese zunächst freischalten (kostenpflichtig). Im Anschluss haben Sie vollen Zugriff auf den Lebenslauf, das Bewerbungsanschreiben und die Kontaktdaten der Bewerber sowie alle Funktionen Ihres Kundenportals inklusive praktischer Chatfunktion.

Schritt 4: Bewerber auswählen

Kontaktieren Sie interessante Bewerber, und laden Sie sie zum Vorstellungsgespräch oder Probearbeiten ein. Haben Sie eine Bürohilfe über JOBRUF gefunden, steht einer zuverlässigen Zusammenarbeit nichts mehr im Weg.

nach oben

 

2. Ich benötige dringend eine Bürohilfe! Was kann ich tun?

Ganz einfach: Geben Sie umgehend bei JOBRUF eine Anzeige auf. Denn dank unseres großen Bewerberpools freuen Sie sich bei kurzfristigem Personalbedarf häufig innerhalb kürzester Zeit über erste Reaktionen.

In Großstädten erhalten Sie überwiegend noch am Tag der Veröffentlichung Ihrer Anzeige – manchmal bereits innerhalb weniger Stunden – erste Bewerbungen von interessierten Studenten.

Ansonsten gilt, dass sich in den meisten Fällen innerhalb von wenigen Tagen die ersten Interessenten auf Ihre Anzeige bewerben.

nach oben

 

3. Wie hoch sind die Kosten für eine Bürohilfe?

Bevor bei JOBRUF überhaupt Kosten entstehen, haben Sie die Möglichkeit, viele Funktionen unseres Portals völlig umsonst zu nutzen. Kostenlos können Sie u. a.:

  • Anzeigen schalten
  • Bewerbungen erhalten
  • Bewerbungen verwalten

Möchten Sie die Bewerber kontaktieren und im Anschluss beschäftigen, entstehen folgende Kosten:

A. Stundenlohn der Bürohilfe

Der Stundenlohn der Bürohilfe richtet sich nach den Aufgaben und Anforderungen und liegt üblicherweise bei 10 Euro.

B. Kosten für die Freischaltung der Bewerber

Bei JOBRUF zahlen Sie einmalig für die Freischaltung aller Bewerber einer Anzeige 59 Euro. Nachdem Sie die Bewerber freigeschaltet haben, haben Sie vollen Zugriff auf die Kontaktdaten – und können eigenständig und flexibel jegliche Vereinbarungen treffen.

Unser Tipp:
Wenn Sie öfter über unser Portal Anzeigen schalten möchten, nutzen Sie doch unsere attraktive Jahres-Flatrate. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

nach oben

 

4. Welche Vorteile hat die JOBRUF-Flatrate?

Sie haben regelmäßig Personalbedarf in Ihrem Unternehmen, z. B. während Urlaubszeiten oder Auftragsspitzen? Dann ist unsere Flatrate genau das Richtige für Sie, denn Sie können für ganze 12 Monate auf unserem Portal unbegrenzt* Anzeigen aufgeben und Bewerber freischalten.

Und das zu einem äußerst attraktiven Preis: Als Unternehmen schließen Sie unsere Flatrate bereits für 399 Euro/Jahr** ab. Damit lohnt es sich für Sie bereits nach wenigen Anzeigen!

Unsere Flatrate endet nach 12 Monaten automatisch, sodass Sie sich keine Kündigungsfrist merken müssen. Haben wir Sie mit unserem Portal überzeugt, können Sie selbstverständlich verlängern.

* Ausgeschlossen sind Anzeigen in den Bereichen Umzugshelfer, Bauhelfer, Messebauhelfer und Handwerkliche Arbeiten

** Preis für Personalagenturen: 999 Euro

nach oben

 

5. Wie gestalte ich meine Anzeige für Bewerber attraktiv?

Verschaffen Sie, um eine möglichst hohe Bewerberresonanz zu erhalten, den Studenten ein möglichst genaues Bild des Jobs. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular, welches Schritt für Schritt wichtige Informationen wie Aufgaben, Anforderungen und Umfang der Tätigkeit abfragt.

In Ihrem Kundenportal haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, als Unternehmen Ihrem Profil ein Unternehmenslogo und eine kurze Unternehmensbeschreibung anzufügen. Beides erhöht die Attraktivität Ihrer Jobangebote zusätzlich.

nach oben

 

6. Wie hoch ist der Stundenlohn für eine studentische Bürohilfe?

Beinhaltet die Arbeit in erster Linie allgemeine Bürotätigkeiten wie Ablage, Telefondienst, Terminvereinbarung oder Korrespondenz, empfehlen wir, den Stundenlohn der Bürohilfe bei 10 bis 12 Euro anzusetzen.

Eine Erhöhung der Entlohnung ist dann empfehlenswert, wenn die Tätigkeiten spezifisches Wissen erfordern, welches beispielsweise infolge einer Ausbildung oder eines Studiums erworben wurde. Benötigt der Bewerber beispielsweise spezielle kaufmännische oder IT-Kenntnisse, ist erfahrungsgemäß eine Erhöhung des Stundenlohns der Bürohilfe auf bis zu 15 Euro sinnvoll. Ein weiterer Grund für eine höhere Entlohnung kann eine schlechte Erreichbarkeit des Arbeitsortes sein.

nach oben

 

7. Sind die Bürohilfen bei JOBRUF angestellt?

Die Bürohilfen sind nicht bei JOBRUF angestellt. Wir treten lediglich als Vermittler auf und beschäftigen die studentischen Aushilfen somit nicht.

Die Anstellung und Abrechnung der Bürohilfen findet direkt zwischen Ihnen und den Studenten statt. Abhängig von Beschäftigungsdauer und -umfang können Sie diese als Minijobber, kurzfristig Beschäftigte oder in den Semesterferien auch in Vollzeit auf Lohnsteuerkarte beschäftigen. Einige Studenten verfügen auch über einen Gewerbeschein und können somit Rechnungen über das Arbeitsentgelt ausstellen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Minijob-Zentrale online oder unter 0355 / 29 02 707 99.

nach oben

 

8. Welche Aufgaben kann eine studentische Bürohilfe übernehmen?

In der Regel kann eine studentische Bürohilfe alle Aufgaben übernehmen, die regelmäßig in Unternehmen anfallen. Dazu zählen u. a. die Übernahme von Telefondiensten, die Durchführung geschäftlicher Korrespondenzen, unterstützende buchhalterische Tätigkeiten oder der Einsatz als Projektassistenz.

Sollten Sie spezielle Anforderungen an die studentische/n Aushilfe/n haben (z. B. weitergehende betriebswirtschaftliche und/oder IT-Kenntnisse), können Sie dies selbstverständlich in Ihrer Anzeige angeben. Bewerber mit dem passenden Anforderungsprofil melden sich dann auf Ihre Anzeige.

nach oben

 

9. Über welche Qualifikationen verfügen die studentischen Bürohilfen?

Die studentischen Bürohilfen können umfassende, im Studium erworbene Kompetenzen in die Arbeit einfließen lassen. Häufig setzen Unternehmen Personal aus relevanten Studiengängen wie Betriebswirtschaftslehre, Jura oder auch Informatik im eigenen Betrieb ein.

Darüber hinaus bringen viele unserer Büroassistentinnen schon Erfahrungen aus Aufträgen für frühere Kunden mit oder haben vor dem Studium schon eine kaufmännische Ausbildung absolviert.

nach oben

 

10. In welchem Umfang kann eine studentische Bürohilfe beschäftigt werden?

Die mögliche wöchentliche Beschäftigungsdauer hängt vor allem davon ab, ob die Arbeit während des Semesters oder in der vorlesungsfreien Zeit stattfinden soll.

Während des Semesters kann der Student in einem Umfang von bis zu 20 Std./Woche (Stand 2016) beschäftigt werden, da in der Vorlesungszeit gewährleistet werden sollte, dass das Studium im Vordergrund steht. Eine Ausnahme bietet die Beschäftigung am Wochenende.

In den Semesterferien ist eine Beschäftigung auch in Vollzeit möglich. Hier besteht keine Gefahr, dass durch den Nebenjob eine Vernachlässigung des Studiums stattfindet.

Eine Ausnahmeregelung stellt die Beschäftigung des Studenten als kurzfristig Beschäftigter dar. Hier kann der wöchentliche Umfang der Tätigkeit auch während der Vorlesungszeit 20 Stunden übersteigen, allerdings nur für 3 Monate bzw. 70 Arbeitstage pro Jahr (Stand 2016).

nach oben

 

11. Kann ich auch als Privatperson eine Bürohilfe finden?

Selbstverständlich können Sie auch als Privatperson bei uns Büropersonal finden.

Lassen Sie sich zum Beispiel darin unterstützen, Ihre Papiere auf Vordermann zu bringen oder Ihre Steuererklärung zu erstellen. Der Vorteil einer studentischen Bürohilfskraft ist neben der Qualifikation auch die zeitliche Flexibilität, da Studenten häufig auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten eingesetzt werden können.

nach oben

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok