Ballspiele für die Schule Kleine Spiele für Schüler mit Lerneffekt

Ballspiele für die Schule

Ballspiele für die SchuleBallspiele werden oft als reine Freizeitbeschäftigung für Kinder gesehen. Aber dies ist gar nicht der Fall! Neben Unterhaltung bieten diese nämlich oftmals viel mehr. Wir möchten Ihnen hier gerne 3 kleine Ballspiele für die Schule vorstellen, die den Schülern Spaß bringen, ihnen gleichzeitig etwas lehren und bestimmte Verhaltensweisen fördern.

Kinderspiel 1: Tunnelball

Vor Spielbeginn werden eine Start- und eine hiervon nicht zu weit entfernte Ziellinie bestimmt und die Spieler in zwei gleich große Mannschaften aufgeteilt. Die Spieler einer Mannschaft stellen sich nun mit leicht gespreizten Beinen hintereinander an der Startlinie auf.

Der Spieler, der ganz vorne steht, bekommt den Ball und gibt diesen auf ein Startzeichen durch die Beine an seine hinteren Mitspieler weiter. Ist der Ball beim letzten Spieler aus der Reihe angekommen, läuft dieser nach vorne und lässt den Ball wieder nach hinten durchreichen. Dies geht solange, bis eine Mannschaft das Ziel erreicht hat und somit als Sieger das Spiel beendet.

Des Weiteren ist es möglich, ohne festgelegte Ziellinien zu spielen. Stattdessen gewinnt einfach die Mannschaft, die als erstes eine vorher festgelegte Anzahl an Durchgängen erreicht hat.

„Tunnelball“ fördert den Teamgeist. Denn man kann es nicht alleine gewinnen, sondern nur, wenn man mit den restlichen Mitspielern zusammenspielt und an einem Strang zieht.

Unser Tipp:
Wie folgende Ballspiele für Schüler auch kann „Tunnelball“ relativ einfach in seiner Spielausführung variiert werden. Es bietet sich z.B. an, den Ball durch die Beine zu rollen – und das ist nicht nur von vorne nach hinten möglich, sondern ebenfalls umgekehrt.

Kinderspiel 2: Ballkette

Als Spielgegenstände werden ein Ball und mehrere Wäscheklammern benötigt. Zunächst setzen sich alle Mitspieler in einen Kreis und ein Spielleiter wird ausgewählt.

"Ballkette" bringt Schülern SpaßDie Kinder werfen oder rollen sich den Ball gegenseitig zu und müssen sich gleichzeitig merken, an wen der Ball weitergegeben wurde bzw. von wem sie den Ball erhalten haben. Der Spielleiter sollte sich die Reihenfolge der Ballkette genau merken und/oder aufschreiben. Gerne kann dieser auch von den anderen Mitspielern unterstützt werden.

Nach einer gewissen Anzahl von Stationen wird die Ballkette für beendet erklärt. Diese muss dann noch einmal genau in der gleichen Reihenfolge wiederholt werden. Sollte ein Kind den Ball zum falschen Mitspieler rollen, ist der Spielleiter gefragt, den Fehler aufzudecken. Pro Fehler wird dem Kind jeweils eine Wäscheklammer angesteckt. Wer drei Wäscheklammern erhält, scheidet aus und kann den Spielleiter unterstützen.

Ballspiele für Schüler wie „Ballkette“ fördern ähnlich wie beim Memory die Gedächtnis- und Merkfähigkeit der Kinder.

Unser Tipp:
Wahlweise kann dieses Ballspiel auch schwieriger gestaltet werden, in dem die Ballkette verlängert wird oder rückwärts wiederholt werden muss. Durch diesen flexiblen Schwierigkeitsgrad kann die „Ballkette“ Ballspiele im Kindergarten sowie in der Kinderbetreuung sinnvoll ergänzen.

Kinderspiel 3: Halli-Hallo

„Halli-Hallo“ ist in seinen Regeln vergleichsweise komplex und deswegen nicht in die Kategorie Ballspiele für Kleinkinder eingeordnet werden.

Mindestens vier Mitspieler ab 6 Jahren stellen sich zunächst in einer Reihe auf. Ein Spieler ist Werfer und steht mit etwas Abstand vor der Reihe. Dieser erhält zunächst den Ball, wirft diesen dem vordersten Kind in der Reihe zu und stellt eine Aufgabe, z. B. „Wer ist deutscher Fußballmeister?“. Der Fänger muss schnell auf die Frage antworten und das Spielgerät zum Werfer zurückbefördern.

Ballspiele für SchülerNun wirft der Werfer den Ball in die Luft, ruft „Halli-Hallo!“ und läuft weg. Der Fänger versucht den Ball zu fangen und ruft bei Erfolg sofort „Stopp!“, woraufhin der Werfer augenblicklich stehen bleiben muss. Nun darf der Fänger so viele Schritte in Richtung des Werfers machen, wie die Antwort Silben hat. Bei der Antwort „Ba-yern Mün-chen“ wären dies beispielsweise deren vier.

Anschließend bildet der Werfer mit seinen Händen einen Kreis und der Fänger versucht, den Ball durch diesen hindurch zu werfen. Gelingt dies, ist der Werfer ausgeschieden. Verfehlt der Fänger den Kreis, darf sich der Werfer wieder hinten an der Reihe anstellen und weiter mitspielen. Der Spieler, der den Ball gefangen hat, schlüpft daraufhin in die Rolle des Werfers.

„Halli-Hallo“ eröffnet die Möglichkeit, Ballspiele in der Schule und Kinderbetreuung mit pädagogischem Mehrwert zu versehen. Durch die ständige Wissensabfrage kann es gelingen, verschiedene Unterrichtsthemen zu verfestigen oder kurz vor einer wichtigen Klassenarbeit relevantes Wissen noch einmal abzufragen. Großer Spielspaß wird somit mit hohem Lerneffekt verbunden.

Ballspiele für Schüler bringen Abwechslung in den Unterrichtsalltag!

Stundenlanges Rumsitzen, starres zur Tafel schauen und hohe Konzentration – so sieht ein typischer Schultag aus. Etwas Bewegung und Abwechslung zwischendurch kann dabei sicherlich nicht schaden! Ohne große Vorbereitung und mit nur wenigen Hilfsmitteln (1-2 Bälle) können tolle Ballspiele für die Schule entstehen, die Aktivität in den langweiligen Schulalltag bringen – egal, ob während des Unterrichts, in der Pause auf dem Schulhof oder in Sportstunden.

Studentische Kinderbetreuung bei JOBRUF finden

Die Ballspiele für Schulkinder bieten auch für die Kinderbetreuung am Nachmittag eine tolle Abwechslung zu den Hausaufgaben. Finden Sie bei JOBRUF Studentenvermittlung geeignete Studenten und schalten Sie einfach kostenlos eine Anzeige. Interessierte Studenten melden sich bereits kurze Zeit später bei Ihnen zurück – und das zu fairen Konditionen!

Jetzt kostenlos Anzeige aufgeben

 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© Michael Hirschka / PIXELIO
© Antranias / pixabay.com
© olga meier-sander / PIXELIO

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok