Jetzt re­gis­trie­ren und los­le­gen.


Un­ter­neh­men bei JOB­RUF
  • Logo von check24_logo
  • Logo von danone_logo
  • Logo von rewe_logo
  • Logo von rv_logo
  • Logo von siemens_logo
  • Logo von tuev_rheinland_logo
Vor­tei­le im Über­blick
  • Icon Vor­teil-mu­enz­sta­pel Icon wel­ches Vor­teil-mu­enz­sta­pel zeigt Fai­re Be­zah­lung

    Un­se­re Stu­den­ten­jobs wei­sen ei­ne fai­re, der Tä­tig­keit ent­spre­chen­de Be­zah­lung auf. Denn wir möch­ten, dass sich das Ar­bei­ten für dich auch lohnt!

  • Icon Vor­teil-dau­men-hoch Icon wel­ches Vor­teil-dau­men-hoch zeigt Ge­prüf­te An­ge­bo­te

    Die Job­an­ge­bo­te auf un­se­rem Por­tal sind stets ak­tu­ell und wer­den vor der Ver­öf­fent­li­chung ge­prüft – fin­de pas­sen­de Ne­ben­jobs mit ho­her Qua­li­tät!

  • Icon Vor­teil-la­bel-free Icon wel­ches Vor­teil-la­bel-free zeigt Kom­plett kos­ten­los

    Von der An­mel­dung über die Be­wer­bung bis hin zur Jo­b­über­nah­me – die Nut­zung un­se­res Por­tals ist für dich als Stu­dent voll­stän­dig kos­ten­los!

  • Icon Vor­teil-ta­schen­mes­ser Icon wel­ches Vor­teil-ta­schen­mes­ser zeigt Viel­fäl­ti­ge Jobs

    Ob als stu­den­ti­sche Aus­hil­fe in Un­ter­neh­men oder pri­vat, kurz­fris­tig ta­ge­wei­se oder lang­fris­tig stu­di­en­be­glei­tend – fle­xi­ble Ne­ben­jobs nach dei­nem Ge­schmack!

  • Icon Vor­teil-sil­hou­et­ten Icon wel­ches Vor­teil-sil­hou­et­ten zeigt Gro­ßer Ar­beit­ge­ber­pool

    Mit weit über 100.000 Ar­beit­ge­bern im Pool ist JOB­RUF ver­mut­lich die größ­te Stu­den­ten­ver­mitt­lung deutsch­land­weit – set­ze auf viel­fach be­währ­te Qua­li­tät!

  • Icon Vor­teil-aus­weis Icon wel­ches Vor­teil-aus­weis zeigt Ein­fa­che Be­wer­bung

    Fil­te­re Job­an­ge­bo­te ziel­ge­nau nach dei­nen In­ter­es­sen. An­schlie­ßend kannst du dich auf vie­le Jobs blitz­schnell mit dei­nem Kurz­pro­fil be­wer­ben!

Das sa­gen un­se­re Stu­den­ten
  • Bild der zitierten Person

    Stu­den­ten­jobs bei JOB­RUF sind ab­wechs­lungs­reich und fle­xi­bel. Sie er­lau­ben es mir, Geld zu ver­die­nen, oh­ne dass das Stu­di­um zu kurz kommt!

    Tris­tan W.
  • Bild der zitierten Person

    Ein­mal an­ge­legt kann ich mich mit mei­nem Kurz­pro­fil schnell und un­kom­pli­ziert auf pas­sen­de Job­an­ge­bo­te be­wer­ben. Das spart wert­vol­le Zeit!

    Isa­bel­le J.
  • Bild der zitierten Person

    Die Jobs sind brand­ak­tu­ell und über neue An­ge­bo­te, die mei­nen In­ter­es­sen ent­pre­chen, wer­de ich di­rekt be­nach­rich­tigt. So blei­be ich im­mer up to date!

    Cla­ris­sa S.
 

Jetzt re­gis­trie­ren und los­le­gen.

Ne­ben­job im Hand­werk als fle­xi­bler Ta­gesjob

Du möch­test ei­nen Ne­ben­job im Hand­werk fin­den, weil du be­son­ders ge­schickt bist und ne­ben dem oft so theo­re­ti­schen Stu­di­um nach ei­nem kör­per­lich an­stren­gen­den Aus­gleich suchst? Bei uns fin­dest du ta­ges­ak­tu­el­le Job­an­ge­bo­te für hand­werk­li­che Ar­bei­ten, die oft in­ner­halb we­ni­ger Ta­ge – oder so­gar Stun­den – er­le­digt sind, was dei­nem Se­mes­ter­wo­chen­plan mit Si­cher­heit sehr ge­le­gen kommt.

So kannst du dir bei ei­nem Mi­ni­job im Hand­werk sehr schnell et­was da­zu ver­die­nen, wenn du bei der Mö­bel­mon­ta­ge, z. B. beim Auf­bau ei­nes Klei­der­schranks oder Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten – wie dem An­strei­chen oder Ta­pe­zie­ren ei­nes Zim­mers – hilfst. Ein Mi­ni­job im Hand­werk kann auch das Auf­hän­gen von Lam­pen oder Gar­di­nen­stan­gen be­inhal­ten.

Un­ser Tipp:
Wenn du ei­ge­nes Werk­zeug (Bohr­ma­schi­ne, Ak­ku­schrau­ber, Ham­mer etc.) be­sitzt, das du zum Job mit­brin­gen kannst, bist du klar im Vor­teil. Die­ser Ser­vice wird von den Ar­beit­ge­bern ex­tra ent­lohnt!

Ne­ben­job auf dem Bau be­son­ders im Som­mer be­liebt

Pri­va­te Bau­her­ren oder auch Bau­un­ter­neh­men su­chen oft kurz­fris­tig nach Stu­den­ten, wenn ei­ge­ne Hel­fer aus­ge­fal­len oder die Ar­bei­ten um­fang­rei­cher als vor­ab ver­mu­tet sind. Bei ei­nem Ne­ben­job auf ei­ner Bau­stel­le geht es oft um ein­fa­che Hilfs­ar­bei­ten wie das Tra­gen von Bau­ma­te­ri­al und Schutt, Ab­riss­ar­bei­ten oder gro­be Rei­ni­gungs­ar­bei­ten. Meist steht dir ein er­fah­re­ner Bau­ar­bei­ter zur Sei­te, der dich an­lei­tet.

Die meis­ten An­fra­gen für ei­nen Stu­den­ten­job auf dem Bau er­rei­chen uns in den Som­mer­mo­na­ten. So kannst du dir durch ei­nen Mi­ni­job in dei­nen Se­mes­ter­fe­ri­en in­ner­halb we­ni­ger Wo­chen ei­nen gu­ten fi­nan­zi­el­len Puf­fer er­ar­bei­ten – in der Vor­le­sungs­zeit bleibt dann mehr Zeit fürs Stu­di­um.

Auch ei­ne Tä­tig­keit als Mes­se­bau­hel­fer kannst du bei uns fin­den. Häu­fig wer­den hier Hel­fer für den Auf­bau und we­ni­ge Ta­ge spä­ter für den Ab­bau ei­nes Mes­se­stan­des ge­sucht.

Ne­ben­job in Pro­duk­ti­on und La­ger: Mi­ni­job für die Fe­ri­en

Vie­le Händ­ler oder Her­stel­ler su­chen über das gan­ze Jahr hin­weg Stu­den­ten für ei­nen Ne­ben­job im La­ger und Pro­duk­ti­on. Ty­pi­sche Auf­ga­ben ei­nes Mi­ni­jobs die­ser Art sind:

  • Kom­mis­sio­nie­ren
  • Wa­re ein-/aus­räu­men
  • Ver­sand­ar­bei­ten
  • In­ven­tur­tä­tig­kei­ten
  • LKW be-/ent­la­den
  • Eti­ket­tie­ren
  • Ar­bei­ten am Fließ­band
  • Feh­ler­kon­trol­len
  • Nach­be­ar­bei­tung von ma­schi­nel­len Er­zeug­nis­sen
  • Rei­ni­gungs­ar­bei­ten

Für ei­nen Aus­hilfs­job im La­ger soll­test du vor al­lem kör­per­lich be­last­bar sein, da die Wa­ren teil­wei­se sehr schwer sein kön­nen und du über Stun­den rei­ne Tra­ge­ar­bei­ten ver­rich­test.
Bei ei­nem Stu­den­ten­job in der Pro­duk­ti­on hin­ge­gen kommt es oft auf dei­ne Fein­mo­to­rik und Zu­ver­läs­sig­keit an, z. B. wenn die Pro­duk­te sehr klein­tei­lig sind.