Un­ser An­zei­gen­ser­vice

  1. Wie funk­tio­niert die Su­che nach ei­nem Pro­mo­ter?
  2. Wie hoch sind die Kos­ten für Pro­mo­ter?
  3. Was ist die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie?
  4. Wel­che Vor­tei­le hat die Flat­rate?
  5. Ich be­nö­ti­ge sehr kurz­fris­tig Pro­mo­ter! Was kann ich tun?
  6. Wie ge­stal­te ich mei­ne An­zei­ge für Be­wer­ber at­trak­tiv?

Sons­ti­ge Fra­gen

  1. Wie hoch ist der Stun­den­lohn für ei­ne/n Pro­mo­ter/in?
  2. Sind die Pro­mo­ter bei JOB­RUF an­ge­stellt?
  3. Ver­fü­gen die Stu­den­ten über ei­nen Ge­wer­be­schein?
  4. Was pas­siert, wenn Be­wer­ber nicht er­schei­nen oder kurz­fris­tig ab­sa­gen?
  5. Ha­ben die Stu­den­ten be­reits Er­fah­rung als Pro­mo­ter?
  6. Pro­mo­ten die Stu­den­ten auch in ei­nem Kos­tüm?

Kon­takt­da­ten

  1. Kon­takt­da­ten von JOB­RUF

1. Wie funk­tio­niert die Su­che nach ei­nem Pro­mo­ter?

Die Su­che nach ei­nem Pro­mo­ter er­folgt bei uns nach ei­nem denk­bar ein­fa­chen Ver­fah­ren:

Schritt 1: An­zei­ge schal­ten

Ge­ben Sie zu­nächst über un­ser Kon­takt­for­mu­lar ei­ne An­zei­ge über un­se­re Home­page auf. Dort wer­den De­tails wie Auf­ga­ben, die Ent­loh­nung so­wie Zeit­rah­men der Tä­tig­keit Schritt für Schritt ab­ge­fragt.

Be­ste­hen un­ser­seits kei­ne Rück­fra­gen mehr, schal­ten wir Ih­re An­zei­ge um­ge­hend (Lauf­zeit 6 Wo­chen).

Schritt 2: Be­wer­bun­gen er­hal­ten

In der Re­gel be­wer­ben sich in­ner­halb kür­zes­ter Zeit in­ter­es­sier­te Stu­den­ten – die Be­wer­bun­gen se­hen Sie di­rekt in Ih­rem Kun­den­por­tal. Dort kön­nen Sie Sie sich an­hand von Kurz­pro­fi­len ein ers­tes Bild der Be­wer­ber ver­schaf­fen und die­se ver­wal­ten.

Ihr Vor­teil bei uns ist, dass Sie zu­nächst voll­kom­men kos­ten­frei die Re­so­nanz auf Ih­re An­zei­ge ab­war­ten kön­nen.

Schritt 3: Be­wer­ber ken­nen­ler­nen

Um die Be­wer­ber zu kon­tak­tie­ren, schal­ten Sie die­se zu­nächst frei. Ein­mal frei­ge­schal­tet ha­ben Sie ha­ben Sie vol­len Zu­griff auf die Kon­takt­da­ten al­ler bis zu die­sem Zeit­punkt ein­ge­gan­ge­nen so­wie zu­künf­ti­gen Be­wer­bun­gen. Die Kon­takt­da­ten ste­hen Ih­nen noch ein Jahr nach Ab­lauf der An­zei­ge in Ih­rem Kun­den­por­tal zur Ver­fü­gung.

Schritt 4: Be­wer­ber aus­wäh­len

Kon­tak­tie­ren Sie in­ter­es­san­te Be­wer­ber, und tref­fen Sie fi­nal Ih­re Wahl, so­dass ei­ner er­folg­rei­chen Pro­mo­ti­on-Ak­ti­on nichts mehr im Weg steht.

Nach oben

2. Wie hoch sind die Kos­ten für Pro­mo­ter?

Zu­nächst ist die Nut­zung un­se­res Por­tals für Sie kos­ten­los. Sie kön­nen u. a. um­sonst:

  • An­zei­gen schal­ten
  • Be­wer­bun­gen er­hal­ten
  • Be­wer­bun­gen ver­wal­ten
  • Kurz­pro­fi­le der Be­wer­ber ein­se­hen

Erst wenn Sie pas­sen­de Be­wer­ber ge­fun­den ha­ben, fal­len Kos­ten für Sie an. Und zwar:

A. Stun­den­lohn der Pro­mo­ter

Wir emp­feh­len, den Stun­den­lohn bei 10 € an­zu­set­zen, in Aus­nah­me­fäl­len – z. B. bei spe­zi­el­len An­for­de­run­gen an die Be­wer­ber oder bei lan­gen An­fahrts­we­gen – soll­te die­ser ent­spre­chend an­ge­passt wer­den, um die Be­wer­ber­re­so­nanz zu er­hö­hen. Die Ar­beits­zeit rech­nen Sie di­rekt mit den Stu­den­ten ab.

B. Ein­ma­li­ge Ver­mitt­lungs­pau­scha­le

Die ein­ma­li­ge Ver­mitt­lungs­pau­scha­le von 99 € stel­len wir Ih­nen nach Ab­lauf Ih­rer An­zei­ge (6 Wo­chen) in Rech­nung. Ha­ben Sie kei­ne pas­sen­den Be­wer­ber ge­fun­den, greift die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie – und die Ver­mitt­lungs­pau­scha­le ent­fällt.

Un­ser Tipp:
Wenn Sie öf­ter über un­ser Por­tal An­zei­gen schal­ten möch­ten, nut­zen Sie doch un­se­re at­trak­ti­ve Jah­res-Flat­rate. Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie hier.

Nach oben

3. Was ist die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie?

Mit der JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie möch­ten wir ge­währ­leis­ten, dass Sie ge­nau mit den Stu­den­ten in Kon­takt kom­men, die best­mög­lich Ih­ren in­di­vi­du­el­len An­for­de­run­gen ent­spre­chen.

Be­deu­tet: Ha­ben Sie wi­der Er­war­ten kei­ne pas­sen­den Be­wer­ber ge­fun­den, kön­nen Sie bis zum En­de der Lauf­zeit (6 Wo­chen) Ih­re An­zei­ge di­rekt in Ih­rem Kun­den­por­tal je­der­zeit kos­ten­frei stor­nie­ren  – und die Ver­mitt­lungs­pau­scha­le ent­fällt.

Nach oben

4. Wel­che Vor­tei­le hat die Flat­rate?

Sie ha­ben re­gel­mä­ßig Per­so­nal­be­darf in Ih­rem Un­ter­neh­men – z. B. an ei­ner Ver­kaufs­hil­fe oder Mes­se­hos­tess? Dann ist un­se­re Flat­rate ge­nau das Rich­ti­ge für Sie, denn Sie kön­nen für gan­ze 12 Mo­na­te auf un­se­rem Por­tal un­be­grenzt* An­zei­gen auf­ge­ben und Be­wer­ber frei­schal­ten.

Und das zu ei­nem äu­ßerst at­trak­ti­ven Preis: Als Un­ter­neh­men schlie­ßen Sie un­se­re Flat­rate be­reits für 399 €/Jahr** ab. Da­mit lohnt es sich für Sie be­reits nach we­ni­gen An­zei­gen!

Un­se­re Flat­rate en­det nach 12 Mo­na­ten au­to­ma­tisch, so­dass Sie sich kei­ne Kün­di­gungs­frist mer­ken müs­sen. Ha­ben wir Sie mit un­se­rem Por­tal über­zeugt, kön­nen Sie selbst­ver­ständ­lich ver­län­gern.

*  Nicht ent­hal­ten sind die Di­rekt­ver­mitt­lungs­be­rei­che Um­zug, Bau und Hand­werk­li­che Ar­bei­ten

** Preis für Per­so­nal­agen­tu­ren: 1490 €

Nach oben

5. Ich be­nö­ti­ge sehr kurz­fris­tig ei­nen Pro­mo­ter! Was kann ich tun?

Ganz ein­fach: Ge­ben Sie um­ge­hend ei­ne An­zei­ge bei uns auf. Denn dank un­se­res gro­ßen Be­wer­ber­pools freu­en Sie sich häu­fig in­ner­halb kür­zes­ter Zeit über ers­te Re­ak­tio­nen.

In Groß­städ­ten er­hal­ten Sie über­wie­gend noch am Tag der Ver­öf­fent­li­chung Ih­rer An­zei­ge – manch­mal be­reits in­ner­halb we­ni­ger Stun­den – ers­te Be­wer­bun­gen von in­ter­es­sier­ten Stu­den­ten.

An­sons­ten gilt, dass sich in den meis­ten Fäl­len in­ner­halb von we­ni­gen Ta­gen die ers­ten In­ter­es­sen­ten auf Ih­re An­zei­ge be­wer­ben.

Nach oben

6. Wie ge­stal­te ich mei­ne An­zei­ge für Be­wer­ber at­trak­tiv?

Ver­schaf­fen Sie, um ei­ne mög­lichst ho­he Be­wer­ber­re­so­nanz zu er­hal­ten, den Stu­den­ten ein mög­lichst ge­nau­es Bild der Tä­tig­keit. Nut­zen Sie da­zu un­ser Kon­takt­for­mu­lar, wel­ches Schritt für Schritt wich­ti­ge In­for­ma­tio­nen wie et­wa die Auf­ga­ben, den Ak­ti­ons­ort oder den Um­fang der Tä­tig­keit ab­fragt.

In Ih­rem Kun­den­por­tal ha­ben Sie zu­sätz­lich die Mög­lich­keit, als Un­ter­neh­men Ih­rem Pro­fil ein Un­ter­neh­mens­lo­go und ei­ne kur­ze Un­ter­neh­mens­be­schrei­bung an­zu­fü­gen. Bei­des er­höht die At­trak­ti­vi­tät Ih­rer Job­an­ge­bo­te zu­sätz­lich.

Nach oben

7. Wie hoch ist der Stun­den­lohn für ei­ne/n Pro­mo­ter/in?

Be­inhal­tet die Ar­beit in ers­ter Li­nie all­ge­mei­ne Pro­mo­ti­ontä­tig­kei­ten wie z.B. das Ver­tei­len von Fly­ern oder das ge­ziel­te An­spre­chen von Pas­san­ten, emp­feh­len wir, den Stun­den­lohn des Pro­mo­ters bei 10 € an­zu­set­zen.

Ei­ne Er­hö­hung der Ent­loh­nung auf 12 - 15 €/Std. ist dann emp­feh­lens­wert, wenn die Tä­tig­kei­ten an­spruchs­vol­ler sind oder ei­ne gu­te kör­per­li­che Kon­di­ti­on z. B. für das Tra­gen ei­nes Ganz­kör­per­kos­tü­mes er­for­der­lich ist. Ein wei­te­rer Grund für ei­ne hö­he­re Ent­loh­nung kann ei­ne schlech­te Er­reich­bar­keit des Ar­beits­or­tes sein.

Nach oben

8. Sind die Pro­mo­ter bei JOB­RUF an­ge­stellt?

Die Stu­den­ten sind nicht bei uns an­ge­stellt. Wir stel­len über das Kun­den­por­tal le­dig­lich den Kon­takt zwi­schen Ih­nen und den Stu­den­ten her und be­schäf­ti­gen die Stu­den­ten so­mit nicht.

Die An­stel­lung und Ab­rech­nung der Pro­mo­ter fin­det di­rekt zwi­schen Ih­nen und den Stu­den­ten statt. Sie kön­nen das Per­so­nal als ge­ring­fü­gig Be­schäf­tig­te (Mo­nats­ver­dienst bis 450 €) oder kurz­fris­tig Be­schäf­tig­te (für max. 3 Mo­na­te bzw. 70 Ar­beits­ta­ge pro Jahr; auch in Voll­zeit) über die Mi­ni­job-Zen­tra­le an­mel­den – un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen ist auch ei­ne Ab­rech­nung über Ge­wer­be­schein mög­lich. (Stand 2018)

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen er­hal­ten Sie di­rekt bei der Mi­ni­job-Zen­tra­le on­line oder un­ter 0355 290270799.

Nach oben

9. Ver­fü­gen die Stu­den­ten über ei­nen Ge­wer­be­schein?

Da ein Groß­teil un­se­rer Stu­den­ten be­reits als Pro­mo­ter ge­ar­bei­tet hat, be­sit­zen vie­le ei­nen Ge­wer­be­schein. Wir möch­ten al­ler­dings an die­ser Stel­le dar­auf hin­wei­sen, dass die Be­schäf­ti­gung auf frei­be­ruf­li­cher Ba­sis nur un­ter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen mög­lich ist.

So­fern die Ab­rech­nung über Ge­wer­be­schein ge­wünscht wird, bit­ten wir Sie, dies in Ih­re An­zei­ge auf­zu­neh­men, da­mit sich in ers­ter Li­nie Stu­den­ten mit die­ser An­for­de­rung bei Ih­nen be­wer­ben.

Nach oben

10. Was pas­siert, wenn Be­wer­ber nicht er­schei­nen oder kurz­fris­tig ab­sa­gen?

Sie kön­nen in Ih­re Be­wer­be­r­aus­wahl un­ser Kun­den­be­wer­tungs­sys­tem ein­be­zie­hen und so­mit se­hen, ob die Stu­den­ten sich be­reits bei an­de­ren Kun­den be­währt ha­ben.

Trotz­dem kann es vor­kom­men, dass Be­wer­ber kurz­fris­tig ver­hin­dert sind, z. B. im Krank­heits­fall oder durch Pro­ble­me bei der An­rei­se. In die­sem Fall steht es Ih­nen na­tür­lich frei, Ih­re An­zei­ge wie­der zu ak­ti­vie­ren und/oder an­de­re Be­wer­ber aus Ih­rem Kun­den­por­tal zu kon­tak­tie­ren. Häu­fig lässt sich so auch kurz­fris­tig noch Er­satz fin­den. Fin­det sich wi­der Er­war­ten nie­mand, der ein­sprin­gen kann, stel­len wir Ih­nen selbst­ver­ständ­lich für die aus­ge­fal­le­ne Per­son kei­ne Ver­mitt­lungs­ge­bühr in Rech­nung.

Nach oben

11. Ha­ben die Stu­den­ten be­reits Er­fah­rung als Pro­mo­ter?

Pro­mo­ti­on ist ein sehr be­lieb­tes Tä­tig­keits­feld bei Stu­den­ten, da es sich hier­bei um ei­ne will­kom­me­ne Ab­wechs­lung zum oft ein­tö­ni­gen Uni­all­tag han­delt und ei­ne gu­te Ge­le­gen­heit bie­tet, die Ar­bei­ten an der fri­schen Luft durch­zu­füh­ren.

Ge­nau aus die­sen Grün­den ha­ben vie­le un­se­rer Be­wer­ber be­reits Er­fah­rung als Pro­mo­ter, Pro­spekt­ver­tei­ler oder In­ter­view­er ge­sam­melt und freu­en sich dar­über, er­neut in die­sem Ar­beits­feld tä­tig zu wer­den.

Nach oben

12. Pro­mo­ten die Stu­den­ten auch in ei­nem Kos­tüm?

Oft­mals kann man mit ei­nem be­son­de­ren Kos­tüm viel Auf­merk­sam­keit auf das be­wor­be­ne Un­ter­neh­men bzw. Pro­dukt len­ken. Stu­den­ten kön­nen ger­ne die­se Pro­mo­ti­on im Kos­tüm für Sie durch­füh­ren. Das Kos­tüm soll­te dann je­doch von Ih­nen zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den.

Da­durch, dass Pro­mo­ti­on im Kos­tüm an­spruchs­vol­ler ist und ei­ne gu­te kör­per­li­che Kon­di­ti­on er­for­dert, soll­te der Stun­den­lohn für sol­che Tä­tig­kei­ten fai­rer­wei­se bei min­des­tens 12 € lie­gen.

Nach oben

13. Kon­takt­da­ten von JOB­RUF

Sie ha­ben noch wei­te­re Fra­gen? Kon­tak­tie­ren Sie uns auch ger­ne di­rekt:

E-Mail kun­den­ser­vice@job­ruf.de
Te­le­fon 0221 9331920
 
Un­se­re Bü­ro­zei­ten:
Mon­tag bis Don­ners­tag 8:30 - 18:30 Uhr
Frei­tag 8:30 - 17:30 Uhr

Ihr Kun­den­ser­vice-Team

JOB­RUF Stu­den­ten­ver­mitt­lung
Grü­ner Weg 28
50825 Köln

Nach oben