Studenten-FAQ

Hier findest du eine Übersicht mit Antworten auf die häufigsten Fragen rund um die Vermittlung von Studentenjobs bei JOBRUF: Informationen u. a. zu deinem Nutzerprofil, Bewerbung, Bezahlung & Anstellung, Umzugsjobs, deinen Bewertungen sowie Kontaktdaten unseres Kundenservices.

Schnellnavigation

Bewerbung

Jobvergabe

Einsatz

Bezahlung & Anstellung

Bewertungen

Nutzerprofil

Kontaktdaten

 

Bewerbung

 

Obwohl du dich bei JOBRUF unkompliziert und mit nur wenigen Klicks bewerben kannst, solltest du bei der Bewerbung auf einen Studentenjob einige wichtige Punkte beachten:

  • Deine Angaben in deinem Kurzprofil bzw. Anschreiben und Lebenslauf sollten stets aktuell und wahrheitsgemäß sein – so vermittelst du Arbeitgebern ein realistisches Bild von dir.
  • Wähle als Bewerbungsfoto für dein Profil keine Aufnahme aus deiner Freizeit, sondern eine seriöse, möglichst vom Fotografen geschossene Portrait- und/oder Ganzkörperaufnahme (wichtig im Bereich Messe und Promotion). Die Bilder sind für die Auftraggeber automatisch mit deiner Bewerbung sichtbar.
  • Hast du schon häufiger über JOBRUF gearbeitet, erhöhen gute Kundenbewertungen ebenfalls deine Chancen. So signalisierst du zukünftigen Arbeitgebern, dass du bereits erfolgreich über unsere Jobbörse tätig warst. Aber auch als Neuling kannst du selbstverständlich mit einer guten Bewerbung punkten.
  • Außerdem steigert darüber hinaus die Verifizierung deiner Identität und Mobilnummer deine Jobchancen.

Nach oben

Bei einmaligen Jobs u. a. in den Bereichen Umzug, Möbelmontage und Bauhelfer erhältst du zeitnah ein Feedback zu deiner Bewerbung. Sobald du deine Teilnahme bestätigen kannst, benachrichtigen wir dich.

Bei langfristig angelegten Stellenangeboten wählt der Auftraggeber selbst aus, mit wem er zusammenarbeiten möchte. Daher kann es eine Weile dauern, bis alle Bewerbungen gesichtet wurden und uns die Auftraggeber ein Feedback hierzu geben.

Auf die tatsächliche Dauer haben wir als Vermittler leider keinen Einfluss. Wir geben jede Entscheidung des Arbeitgebers zu deiner Bewerbung umgehend an dich weiter. Den uns aktuell bekannten Bewerbungsstatus siehst du in deinem Nutzerprofil.

Nach oben

Datenschutz ist uns besonders wichtig. Daher senden wir nur die wichtigsten Kontaktdaten an den Auftraggeber.

Bei einmaligen Jobs in den Bereichen Umzug, Möbelmontage, Messebau, Bauhelfer, Gartenhilfe, Putzhilfe, Servicekraft und Promoter leiten wir nur deinen Namen und deine Handynummer an den Auftraggeber weiter. 

Bei Bewerbungen auf langfristig angelegte Jobs kann der Auftraggeber in deiner Bewerbung zusätzlich deine Anschrift und deine E-Mail-Adresse sowie dein Kurzprofil einsehen. Sofern du ein vollständiges Bewerbungsanschreiben verfasst, wird dieses dem Auftraggeber ebenfalls übermittelt.

Hinweis:
Auch deine Durchschnittsbewertung wird den Auftraggebern standardmäßig angezeigt. Dies schafft Vertrauen und erhöht erfahrungsgemäß die Jobchancen. Falls du deine Bewertung jedoch verbergen möchtest, kannst du die Anzeige jederzeit über dein Nutzerprofil deaktivieren.

Nach oben

In deinem Nutzerprofil kannst im Bereich Bewerbungen den Status deiner Bewerbungen einsehen. Hier eine kurze Erläuterung:

Statusmeldungen zur Bewerbung in deinem Nutzerprofil
StatusErklärung
Offen Noch ein wenig Geduld: Sobald deine Bewerbung eingesehen wurde, informieren wir dich.
Eingesehen Der Arbeitgeber hat deine Bewerbung eingesehen und meldet sich bei Interesse direkt bei dir.
Zurückgestellt Deine Bewerbung wurde vom Arbeitgeber vorerst zurückgestellt.
Nicht ausgewählt Leider wurdest du für den Job nicht ausgewählt. Beim nächsten Mal hast du sicher mehr Glück.
Auswahl läuft Noch ein wenig Geduld: Sobald die Bewerberauswahl getroffen wurde, informieren wir dich.
Teilnahme bestätigen Du wurdest ausgewählt: Bitte bestätige deine Teilnahme und wir teilen dir den Treffpunkt mit..
Treffpunkt ausstehend Du nimmst teil und wirst über den Treffpunkt informiert, sobald der Job vollständig besetzt ist.
Du nimmst teil Herzlichen Glückwunsch, du hast den Job! Notiere dir den Treffpunkt und sei pünktlich vor Ort.
Termin kollidiert Der Termin kollidiert mit einem anderen Job. Prüfe dies und ziehe ggf. eine Bewerbung zurück.
Abgesagt Der Job wurde leider abgesagt, du brauchst nicht zu erscheinen.
Du hast teilgenommen Wir hoffen der Job lief gut! Schau direkt nach neuen Jobangeboten!

Nach oben

Deine Bewerbungen auf Jobangebote können nur berücksichtigt werden, wenn du dich direkt über dein Nutzerprofil bewirbst. Bewerbungen per E-Mail an unseren Kundenservice können wir leider weder bearbeiten, noch an den Auftraggeber weiterleiten.

Nach oben

Falls ein Jobangebot offensichtlich falsche Angaben enthält, kannst du dieses direkt über den Button Job melden an uns zurückmelden. Bitte beachte, dass dieser Button nicht zur Bewerbung auf ein Stellenangebot dient.

Nach oben

 

Jobvergabe

 

Um für Jobs eingeteilt zu werden, sind mehrere Kriterien wichtig. Besonders gute Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung hast du, wenn du folgende Anforderungen erfüllst:

  • du wurdest bereits gut bewertet
  • dein Profil ist verifiziert
  • du erfüllst alle Anforderung des Jobs
  • du wohnst in unmittelbarer Nähe des Einsatzortes

Je mehr Kriterien du erfüllst, desto wahrscheinlicher ist es, eine Jobzusage zu erhalten.

Nach oben

Viele Auftraggeber wenden sich mit der Erwartung an uns, so schnell wie möglich geeignete Helfer zu finden. Daher erhalten mehrere Bewerber gleichzeitig die Möglichkeit, ihre Teilnahme zu bestätigen. Sind alle Plätze besetzt, kannst du eine Teilnahme nicht mehr bestätigen. Deine Bewerbung erhält dann den Status Nicht ausgewählt

Hinweis:
Bei einigen Jobangeboten ist es notwendig, Angaben zur Sozialversicherung zu machen. Halte für diese Jobs also deine Sozialversicherungsnummer und deine Steuernummer parat. In deinem Nutzerprofil wird dir genau erklärt, welche Angaben du eingeben musst.

Nach oben

Fairness ist uns sehr wichtig. Daher vergeben wir grundsätzlich keine Jobs auf telefonische Nachfrage. Du wirst von uns per E-Mail informiert, sobald du deine Teilnahme bestätigen kannst. Die Bestätigung selbst nimmst du dann direkt in deinem Nutzerprofil vor.

Nach oben

Bei kurzfristigen Einsätzen fragen wir bei den Auftraggebern an, ob deine Hilfe noch benötigt wird, bevor wir dir den Treffpunkt übermitteln. Leider kommt es im Ausnahmefall vor, dass Auftraggeber auf diese Anfrage nicht reagieren. Eine Vermittlung ist erst dann verbindlich, wenn du den Treffpunkt per E-Mail versendet bekommen hast. Sollte dir die Reaktion des Auftraggebers zu lange dauern, kannst du deine Bewerbung jederzeit wieder über dein Nutzerprofil zurückziehen.

Nach oben

Falls du deine Jobzusage im Ausnahmefall einmal zurückziehen musst, ist es wichtig, dass wir deine Absage rechtzeitig erhalten. Nur so können wir einen geeigneten Ersatz für dich auswählen. Direkt über dein Nutzerprofil kannst du deine Teilnahme zurückziehen. Gerne nehmen wir deine Absage auch telefonisch entgegen.

Achtung:
Bitte schicke deine Absage NICHT per SMS oder E-Mail an uns, da diese nicht bearbeitet werden kann. Auch eine Absage direkt beim Auftraggeber ist nicht ausreichend.

Nach oben

Wir vergeben Jobs vorzugsweise an Bewerber, die aus der Nähe kommen. Deine Chance, einen Job in größerer Entfernung zu bekommen, sind daher gering. Bedenke, dass Anreisekosten nicht zusätzlich bezahlt werden. Daher lohnen sich Jobs, für die du eine weite Anreise hast, oft finanziell nicht.

Nach oben

 

Während des Einsatzes

 

Falls du einmal eine Absage von uns erhalten haben solltest, obwohl du für den Auftraggeber gearbeitet hast, ist es wichtig, dass du dies bei uns meldest – am besten per E-Mail oder telefonisch.

Nach oben

Eine Verspätung sollte immer eine Ausnahme bleiben, da es wichtig ist, dass die Auftraggeber und wir uns immer auf dich verlassen können. Suche dir am Tag vorher bereits eine Verbindung raus, die du nehmen kannst, um tatsächlich pünktlich am vereinbarten Treffpunkt sein zu können.

Solltest du dich dennoch verspäten, ist es wichtig, dass du den Auftraggeber direkt und noch vor dem eigentlichen Beginn telefonisch informierst. Erreichst du den Auftraggeber nicht, sende ihm eine SMS.

Nach oben

Falls du wirklich einmal einen Auftrag nicht annehmen kannst, ist es wichtig, uns direkt telefonisch oder über dein Nutzerprofil zu informieren (Teilnahme zurückziehen). Wir kümmern uns dann um einen adäquaten Ersatz für dich. Auf versicherungstechnischen Grunden solltest du auf keinen Fall ohne Absprache mit uns einen Freund/Bekannten zu schicken.

Nach oben

Wenn dich Auftraggeber kontaktieren und nicht erreichen, rufe sie bitte umgehend zurück. Notfalls auch unbekannte Nummern zurückrufen. Du kannst diese ja mit den Kontaktdaten der Auftraggeber abgleichen, die wir dir übersendet haben.

Am Einsatztag kann es zu Verschiebungen kommen. Daher ist es auch für deine eigene Planung sehr wichtig, dass du vor allem am Einsatztag selbst telefonisch jederzeit erreichbar bist, um über diese spontanen Änderungen informiert zu werden.

Nach oben

Einen entstandenen Schaden meldest du bitte direkt dem Auftraggeber. Dieser wird von JOBRUF informiert, dass Schäden sein eigenes Risiko sind.

Nach oben

Die angegebenen Einsatzdauern sind Schätzwerte. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, solltest du dir mindestens 1 Std. länger freihalten als angegeben. Natürlich bekommst du Überstunden auch bezahlt.

Nach oben

Sollte es tatsächlich einmal vorkommen, dass du den Auftraggeber nicht vor Ort antriffst, kannst du dich direkt telefonisch an JOBRUF wenden. Grundsätzlich hast du von uns die Erlaubnis, 15 Minuten nach Einsatzbeginn nach Hause zu gehen, falls der Auftraggeber nicht erreichbar ist. Einen Arbeitsausfall können wir dir leider nicht vergüten, tragen dir aber gerne als Entschädigung eine gute Bewertung für dein zuverlässiges Kommen ein.

Nach oben

 

Bezahlung & Anstellung

 

Die Abrechnung der Arbeitszeit erfolgt direkt zwischen dir und dem jeweiligen Auftraggeber. JOBRUF tritt nur als Vermittler auf. Du bist nicht über uns versichert oder bei uns angestellt und wirst demzufolge auch nicht von uns entlohnt.

Die Auszahlung der Entlohnung (z. B. Überweisung oder Bar gegen Quittierung) kannst du häufig der jeweiligen Anzeige entnehmen. Oftmals kannst du die Zahlungsmodalitäten auch flexibel mit dem Arbeitgeber absprechen.

Nach oben

Unternehmen beschäftigen Studenten in der Regel im Rahmen eines 450-Euro-Jobs, einer kurzfristigen Beschäftigung, als Midijobber oder über das ELStAM-Verfahren (ehemals die Lohnsteuerkarte). Die Beschäftigungsmethode ist in erster Linie davon abhängig, in welchem Umfang du tätig wirst.

Auch Privathaushalte melden dich häufig als Minijobber an, z. B. wenn du als Haushaltshilfe oder Gartenhelfer arbeitest.

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht auch die Möglichkeit, deine Arbeitszeit in Rechnung zu stellen. Genauere Infos hierzu findest du in unserem Ratgeber Rechnung schreiben als Student.

Unser Tipp:
Hilfreiche Artikel u. a. rund um die Themen Arbeiten, Studienfinanzierung und Lernen findest du in unserem informativen Studium-Ratgeber.

Nach oben

Die Vermittlungspauschale wird dem Auftraggeber nach dem Einsatztag direkt von JOBRUF in Rechnung gestellt. Alle Auftraggeber werden hierüber auch noch einem separat von JOBRUF in einer E-Mail informiert.

Falls dir ein Auftraggeber die Vermittlungspauschale dennoch mitgeben möchte, informiere ihn bitte noch einmal, dass du nur deinen Lohn erh&aauml;tst, damit es im Nachhinein nicht zu Unstimmigkeiten kommt.

Nach oben

Bei sehr kurzen Einsätzen entlohnen viele Auftraggeber die Helfer in bar. Falls du eine Quittung über den Betrag ausstellen möchtest, ist das natürlich möglich.

Allerdings können gerade gewerbliche Auftraggeber oft keine Barzahlung vor Ort leisten, da der Ansprechpartner nicht die Zahlung vornimmt. Angaben zur Auszahlung des Lohns findest du in der jeweiligen Jobausschreibung.

Falls der Auftraggeber mit der Überweisung in Verzug ist, kannst du dich direkt an JOBRUF wenden. Wir versuchen dann, dein Anliegen zu klären. Bitte habe Verständnis, dass wir nur als Vermittler agieren und daher rechtlich keine Möglichkeiten haben, den Arbeitslohn für dich einzuklagen.

Hinweis:
Viele Firmen überweisen oft nur ein Mal monatlich die Gehälter an alle Mitarbeiter. In Ausnahmefällen kann es also auch einmal bis zu 5 Wochen dauern, bis das Geld bei dir auf dem Konto ist.

Nach oben

Auftraggeber und Studenten verlassen sich gleichermaßen auf unseren Vermittlungsservice, unter anderem auch bei der Festlegung und Einhaltung der abgesprochenen Stundenlöhne. Die angegebene Bezahlung enthält – sofern nicht anderweitig in der Ausschreibung erwähnt – bereits alle Anfahrtskosten und Aufwandspauschalen.

Wir empfehlen dir daher, den Stundenlohn nicht nachträglich zu verhandeln. Falls die Bezahlung deiner Meinung nach den geforderten Arbeiten nicht angemessen ist, kannst du uns dies jederzeit mitteilen.

Nach oben

Im Interesse der studentischen Helfer versuchen wir, die Auftraggeber basierend auf unserern Erfahrungen bestmöglich zu beraten und den Einsatzaufwand so genau es geht zu schätzen. Dennoch ist die bei einmaligen Jobs angegebene Dauer eines Einsatzes grundsätzlich ein geschätzter Richtwert.

Es besteht kein Anspruch auf Bezahlung der kompletten angefragten Stunden, wenn der Einsatz früher beendet wird. In diesem Falle runden die Auftraggeber die Entlohnung auf die nächstes halbe Stunde auf. Zwei Stunden werden in jedem Fall bezahlt.

Nach oben

Damit der Auftraggeber dich fristgerecht bei der Minijob-Zentrale anmelden kann, solltest du ihm immer unaufgefordert deine Unterlagen (Sozialversicherungsnummer und Steuernummer) vorab zukommen lassen. Die Kontaktdaten des Auftraggebers werden dir per E-Mail übermittelt, sobald du verbindlich für den Einsatz eingeteilt wurdest. Spätestens zum Einsatztag solltest du deine Unterlagen mitbringen.

Nach oben

Ein Gewerbeschein ist ein Dokument, das du benötigst, wenn du regelmäßig freiberuflich arbeitest und deine Arbeitszeit anschließend in Rechnung stellen möchtest. Einen Gewerbeschein kannst du beim Gewerbeamt deiner Stadt beantragen. Die Kosten liegen zwischen 10 € und 65 € (die Preise können je nach Amt variieren; Stand 2021). Ob bei einem unserer Studentenjobs ein Gewerbeschein gefordert wird, kannst du der entsprechenden Anzeige entnehmen.

Weitere Informationen entnimmst du unserem Artikel mit dem Thema Gewerbeschein als Student.

Hinweis:
Ein Gewerbeschein ist nicht zu vergleichen mit einer allgemeinen Arbeitserlaubnis für Deutschland.

Nach oben

 

Bewertungen

 

Im Anschluss an eine Tätigkeit haben Arbeitgeber die Möglichkeit, deine Arbeitsleistung zu bewerten. Einfluss auf deine Bewertung haben Faktoren wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und natürlich auch dein Engagement. Durch gute Bewertungen signalisierst du zukünftigen Arbeitgebern, dass du bereits erfolgreich über unsere Jobbörse für Studenten tätig warst.

Deine aktuellen Bewertungen findest du direkt neben deinem Profilbild im Bewerberportal.

Nach oben

Auftraggeber können eine Bewertung abgeben, nachdem du dich bei Ihnen beworben hast. Neben der tatsächlichen Arbeitsleistung können auch andere Faktoren wir das Verhalten während des Bewerbungsprozesses in die Bewertungen einfließen. Da Bewertungen grundsätzlich subjektiv sind, werden diese nur im berechtigten Ausnahmefall wieder gelöscht.

Falls es mit einem konkreten Arbeitgeber zu Problemen gekommen sein sollte, kannst du dich jederzeit an uns wenden. Aus Datenschutzgründen dürfen wir jedoch keine generellen Angaben machen, welcher Auftraggeber dich wie bewertet hat.

Nach oben

Es gibt zwar keine Möglichkeit, Auftraggeber online zu bewerten, jedoch nehmen wir Beschwerden diesbezüglich sehr ernst. Daher sind wir für dein Feedback per Telefon oder E-Mail dankbar, falls es mit einem konkreten Arbeitgeber zu Problemen gekommen sein sollte.

Nach oben

 

Nutzerprofil

 

Für eine erfolgreiche Verifizierung deiner Identität ist es wichtig, ein gut lesbares Bild von deinem Ausweisdokument hochzuladen. Bei Aufenthaltsgenehmigung oder Personalausweis sind Vor- und Rückseite relevant.

Aus dem Dokument müssen folgende Angaben sichtbar sein:

  • Foto
  • Vollständiger Vor- und Nachname
  • Geburtsdatum

 
Zudem gelten für Studenten unsere Vermittlungsbedingungen für Arbeitskräfte, die unbedingt eingehalten werden müssen, um eine Verifizierung zu erhalten. Profile ohne Klarnamen und ohne Profilfoto können nicht verifiziert werden.

Hinweis:
Deine Daten sind bei uns sicher, die Fotos werden im Anschluss an deine Verifizierung wieder gelöscht.

Nach oben

Wir möchten es möglichst vielen Nutzern ermöglichen, über uns passende Studentenjobs zu finden. Daher ist es aus Gründen der Fairness verboten, als einzelne Person mehrere Nutzerprofile als Student auf unserem Portal anzulegen.

JOBRUF behält sich vor, doppelte Nutzerprofile jederzeit und ohne Vorankündigung zu löschen. 

Nach oben

 

Kontaktdaten

 

Du hast noch weitere Fragen? Kontaktiere uns auch gerne direkt:

Kontaktdaten und Bürozeiten der JOBRUF Studentenvermittlung
E-Mail kundenservice@jobruf.de
Telefon 0221 9331920
Livechat Livechat starten
 
Unsere Bürozeiten:
Montag bis Freitag 8:30 - 17:30 Uhr

Nach oben

Veröffentlicht am: 24.07.2018
Überarbeitet am: 04.07.2023