450 Euro Job als Student

450-Eu­ro-Job als Stu­dent

450 Eu­ro hö­ren sich nicht nach viel Geld an, kön­nen aber bei Stu­di­en­fi­nan­zie­rung ei­ne Rol­le spie­len. Wir er­klä­ren das wohl be­liebs­tes­te Ar­beits­mo­dell – den Mi­ni­job als Stu­dent!

450-Eu­ro-Job als Stu­dent
Kurzfristiger Minijob als Student

Kurz­fris­ti­ger Mi­ni­job

Ein kurz­fris­ti­ger Mi­ni­job für Stu­den­ten ist ei­ne per­fek­te Fi­nanz­sprit­ze für al­le, die sich wäh­rend des Se­mes­ters voll aufs Stu­di­um kon­zen­trie­ren möch­ten – auch für Fe­ri­en­ar­bei­ter!

Kurz­fris­ti­ger Mi­ni­job

Minijob als StudentMi­ni­job als Stu­dent

Ein Mi­ni­job ist für Stu­den­ten die wohl be­lieb­tes­te Mög­lich­keit, sich ne­ben dem Stu­di­um et­was da­zu zu ver­die­nen. Was vie­le nicht wis­sen: Nicht nur die klas­si­schen 450-Eu­ro-Jobs fal­len in die­se Ka­te­go­rie, son­dern auch kurz­fris­ti­ge Be­schäf­ti­gun­gen. Die­se bie­ten sich ganz be­son­ders für Stu­den­ten an, die wäh­rend der Vor­le­sungs­zeit nicht ge­nug Zeit zum Ar­bei­ten ha­ben und sich nur in den Se­mes­ter­fe­ri­en et­was da­zu ver­die­nen möch­ten.

Um ei­nen Über­blick zu ge­ben, stel­len wir bei­de Ar­beits­mo­del­le vor. Da­zu er­klä­ren wir, wel­che Ver­dienst­gren­zen gel­ten und was man bei ei­nem Mi­ni­job als Stu­dent bez. der Steu­ern, Kran­ken­ver­si­che­rung, Ren­ten­ver­si­che­rung, Bafög und Kin­der­geld wich­tig ist. Viel Spaß beim Le­sen – und an­schlie­ßend schlau­er Job­ben!

 

Bild­quel­len (v.o.n.u):
© "Mac" by Fi­nan­ci­al Ti­mes pho­tos is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0 (si­ze chan­ged)
© "Clark Kent" by Na­na­gy­ei is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0 (si­ze chan­ged)
© Ryan Mc­Gui­re / gra­ti­so­gra­phy.com