Den Club rocken wie James Bond Feiern ganz gentlemanlike

Den Club rocken wie Bond

Den Club rocken wie James Bond

Stil, Charme und immer einen lockeren Spruch auf den Lippen: Wer würde nicht auch einmal gerne so cool wie Bond abends im Club auftreten. Wir zeigen dir, welche Skills du dir vom Meister des Understatements unbedingt abgucken solltest.

Smoking-Akzente machen dich zu James

Bond trägt, wie es die Etikette vorgeben, abends auf gesellschaftlichen Anlässen grundsätzlich einen Smoking.

In den meisten Clubs bist du mit diesem Outfit natürlich vollkommen overdressed. Allerdings spricht nichts dagegen, sich doch etwas schicker zu machen als für die Vorlesung. Tausche deine ausgelatschten Sneaker gegen Lederschuhe und deine Jeans gegen eine Stoffhose. Setze zusätzlich mit einem schicken Hemd, vielleicht sogar in Kombination mit der obligatorischen Bond-Fliege, Akzente.

Elegant die Warteschlange passieren

Einen Aston Martin wird dir wohl kaum für die Fahrt zum Club zur Verfügung stehen. Wenn du trotzdem auf einen gewissen Luxus nicht verzichten möchtest, bestelle dir einen Funkmietwagen. Diese schwarzen Limousinen sind in der Regel nicht teurer als ein Taxi, sehen aber mit ihren getönten Scheiben bei der Ankunft deutlich schicker aus.

Für den Aston Martin wird's wohl nicht reichenLasse dich am besten direkt vor den Club fahren. Hier wird dir zwar kein Roter Teppich ausgerollt, du kannst die bewundernden Blicke der Wartenden dafür nutzen, um wie selbstverständlich die Schlange links liegen zu lassen.

Die Türdame (sofern es sich auch wirklich um eine Dame handelt) lässt sich hervorragend mit einem galanten Kompliment á la „Bei dir würde ich niemals nie sagen…“ kurz abzulenken. Diesen kurzen Moment nutzt du, um – ganz im Stile eines Geheimagenten – einen kurzen Blick auf die Namen auf der Gästeliste zu erhaschen und dir mit dem richtigen Decknamen Eintritt zu verschaffen.

Gin-Tonic sticht Wodka-Martini aus

Sicher ist es jetzt naheliegend, einen Wodka-Martini – natürlich geschüttelt, nicht gerührt – zu bestellen. Aber erstens schmeckt der klassische Bond-Drink nicht besonders, und zweitens solltest du den Bogen mit Filmzitaten nicht zu sehr überspannen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass du als zweitklassiger Möchtegern-Agent zur Lachnummer verkommst, und das bevor du so richtig loslegen kannst.

Eine sichere Wahl ist immer ein Gin-Tonic. Dieser Drink beweist Geschmack, ist nicht zu überkandidelt und sollte eigentlich in das Repertoire eines jeden Barkeepers.

Kleiner Tipp:
Als Hommage an 007s Herkunft empfiehlt sich ein Hendricks-Gin. Diese schottische Sorte besticht durch das leichte Gurkenaroma. Schmeckt am besten in Kombination mit Fever-Tree-Tonicwater.

Understatement ist bei Frauen Trumpf

Sollten nicht aufgrund deiner exquisiten Drinkauswahl die ersten Frauen von alleine auf dich aufmerksam geworden sein, kannst du dich nun einer von Bonds Spezialdisziplinen zuwenden: der Suche nach der passenden Begleitung.

Lasse die Szenerie erst einmal lässig an die Bar gelehnt auf dich wirken, und verteile ein paar unverbindlich freundliche Blicke. Hast du ein heißes Bond-Girl anvisiert, verfalle auf keinen Fall in Hektik und stürze nicht wie in einer der berühmten Verfolgungsjagden auf die Dame deiner Wahl zu. Leere stattdessen in aller Ruhe deinen Drink, checke noch mal kurz dein Outfit und schlendere gelassen in die Richtung des Objekts deiner Begierde.

Immer cool bleiben bei den FrauenUnd hier lauert der größte Fallstricke deines perfekten Bondauftrittes: Der britische Geheimagent ist berühmt für seine stilvollen, aber auch anzüglichen Anmachsprüche – gerade in den älteren Streifen. Mit Sätzen wie „ein hübsches kleines Nichts, was du da beinahe anhast“ oder, sollte sie zufällig Penny heißen mit einem Blick auf ihre Oberweite, „die Auslage ist mehr Wert“ (beide Sprüche aus dem Streifen Diamantenfieber 1971) wirst du höchstens ausgelacht oder kassierst im schlimmsten Falle eine Ohrfeige.

Stattdessen fragst du, ganz der britische Gentleman, dein Bond-Girl nach ihrem Namen (vielleicht fällt dir ja ein weniger offensichtliches Wortspiel ein), lädst sie auf deinen neuen Lieblingsdrink ein (hier kannst du noch einmal mit deinen Alkoholkenntnissen auftrumpfen) und bittest sie anschließend um einen Tanz. Funktioniert zumindest in den Bond-Filmen hervorragend.

Lass die Walther PPK stecken

Dein Bond-Girl ist dir längst verfallen und im Club erntest du nur noch bewundernde Blicke: So lässt sich der Auftrag deiner Majestät zu einem krönenden Abschluss bringen. Helfe deiner Begleiterin galant in ihren Mantel und begleite sie zum Funkmietwagen, den du heimlich schon bestellt hast. Die Einladung auf den obligatorischen letzten Drink bei ihr ist reine Formsache.

Sollte wider Erwarten der Abend allerdings nicht so glatt gelaufen sein, z. B. weil du bei der Wahl deiner Anmachsprüche dich zu ausgiebig in der Bondschen Filmhistorie bedient hast oder du dem Gin-Tonic mehr zu gesprochen hast als den Damen, bringe den Abend für dich zu einem skandalfreien Abschluss.

Nehme auf jeden Fall Abstand davon, deine perfekte Bondimitation mit dem obligatorischen Kampf mit einem Superschurken abzurunden. Dies gilt besonders, wenn du den Türsteher als Widersacher Nr. 1 auserkoren hast. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass dieser zwar die Gewaltbereitschaft eines Beißers oder Blofelds mitbringt, du aber meilenweit von den Kampfeskünsten des Doppelnull-Agenten entfernt bist.

Auch wenn 007 nie als Verlierer das Parkett verlässt: Behalte auch in der Niederlage stets die Souveränität und Lässigkeit eines James Bond!

Auch ein Gentleman braucht Moneten

Du fühlst dich so wohl in der Haut des britischen Geheimagenten, dass du am liebsten dein Glück im „Casino Royal“ deiner Stadt auf die Probe stellen möchtest? Leider hast du kein MI6 im Hintergrund, das dir deine Pokerchips sponsert. Finde stattdessen einen lukrativen Studentenjob bei JOBRUF – unkompliziert, schnell und garantiert schusssicher. Melde dich jetzt kostenlos an!

Jetzt kostenlos anmelden

 
Bildquellen (v.o.n.u.):
© "M4DGOLD EC004" by Raoul Luoar is licensed under CC BY 2.0
© "2007 Aston Martin DB9" by michel is licensed under CC BY 2.0
© "EP-06-F001" by Johan Oomen is licensed under CC BY-SA 2.0 (bearbeitet)

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok