Home Sweet Home 4 Tipps gegen Heimweh

Tipps gegen Heimweh4 Tipps gegen Heimweh

Der Semesterbeginn ist für viele gleichbedeutend mit dem Abschied von der alten Heimat – so geht es Erstsemestern und Erasmusstudenten gleichermaßen. Am Anfang wirst du durch viele nette neue Eindrücke deine Heimat kaum vermissen, aber nach ein paar Wochen fehlen dir die Daheimgebliebenen wahrscheinlich doch. Unsere 4 Tipps gegen Heimweh helfen über den schlimmsten Schmerz hinweg.

Tipp 1: Ein Stückchen Zuhause auf den Teller holen

Mit Familienrezepten ein Stückchen Heimat auf den Teller holenKeine kocht so gut wie Mama? Ja, das stimmt vielleicht. Aber mit einem klassischen Familienrezept – von dir selbst gekocht – holst du dir ein kleines Stückchen Heimat in deine neuen vier Wände.

Frag deine Mutter beim nächsten Anruf einfach nach dem Rezept deines Lieblingsessens! Sie wird wahrscheinlich im ersten Moment überrascht sein von deinem plötzlichen Interesse am Kochen, aber du musst ihr ja auch nicht sagen, dass du sie eigentlich vermisst und dir einfach ein Gefühl von Zuhause auf den Teller holen möchtest.

Tipp 2: Heimatsprache sprechen

Du kommst aus einer Region in Deutschland, in der ein Dialekt gesprochen wird? Oder sind dir vielleicht noch keine anderen deutschen Erasmusstudenten begegnet? Dann fällt es dir unter Garantie leichter, in der neuen Stadt anzukommen, wenn du Leute findest, die dich verstehen!

Gründe hierzu eine Facebook-Gruppe, mit der du dich für gemeinsame Unternehmungen verabredest und Kneipen besuchst, die sich vielleicht sogar deine heimatliche Region auf die Fahne geschrieben haben. Du wirst sehen, wenn du nur ein paar Sätze auf deiner „Muttersprache“ wechselst, fühlt sich die neue Stadt schon gar nicht mehr so fremd an. Und vielleicht hast du so auch die Chance, außerhalb der Uni neue Leute kennenzulernen.

Tipp 3: Bilder der Liebsten aufhängen

Wenn dein knappes Budget es nicht hergibt, dass du jedes Wochenende nach Hause fahren kannst, um deine Sehnsucht zu stillen, bringe deine Liebsten ganz einfach zu dir! Verschönere deine Wände in deiner neuen Bleibe mit zahlreichen Fotos aus der Heimat!

Ein Gesprächspartner kann das Heimweh lindernFotos können dir oft genau die Emotion zurückgeben, die abgebildet ist. Lachende und freundliche Bilder lassen dich dein Heimweh schnell vergessen. Und oft ist es ja nur ein begrenzter Zeitraum, den du bis zum nächsten Wiedersehen überbrücken musst. Gerade bei einem Auslandssemester steht die Rückkehr schon mit der Ankunft fest.

Tipp 4: Zusammen Heimweh haben

Oft findest du schon nach wenigen Wochen in der Fremde eine Person, der du sehr vertraust – und die vielleicht sogar in haargenau der gleichen Situation ist wie du.

Erzähle ihr/ihm doch einfach von davon, wie sehr du deine Familie und Freunde vermisst. Vielleicht erhältst du so noch ein paar hilfreiche Tipps gegen Heimweh. Und selbst wenn nicht, ist es sicher schön, sich einfach mal zusammen auszuheulen – denn geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid!

Studentenjobs von JOBRUF als Ablenkung

Zumindest ein bisschen hilft auch Ablenkung gegen das schlimmste Heimweh. Suche dir doch einfach in deiner neuen Stadt einen Studentenjob – und das natürlich nur bei JOBRUF. Melde dich einfach online an und bewerbe dich auf spannende Jobangebote. Selbstverständlich ist die Nutzung unseres Portals vollkommen kostenfrei!
 

Jetzt kostenlos anmelden

 
Bildquellen (v.o.n.u.):

© "day 032." by Holly Lay is licensed under CC BY 2.0
© "Tel Aviv_Neve Tzedek_3_Dana Friedlander_IMOT" by Israel_photo_gallery is licensed under CC BY-SA 2.0 (bearbeitet)
© "UACM San Lorenzo" by ismael villafranco is licensed under CC BY 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok