Chillen auf Dielen So machst du es dir auf dem Gangplatz gemütlich

Gangplatz einrichten

So machst du es dir auf dem Gangplatz gemütlich

Du bist aufgrund der gestrigen spontanen WG-Party kaum aus der Koje gekommen und wieder einmal fünf Minuten nach Vorlesungsbeginn eingetrudelt? Als Resultat bleibt dir mal wieder nur der verhasste Gangplatz im knackig vollen Hörsaal. Kein Grund zum Frust: Wir zeigen, wie du die Holzklasse blitzschnell in dein gemütliches Wohlfühlparadies verwandelst – und dabei noch neue Kontakte knüpfst.

In Daunen gebettet

Als Dauergast der Gangreihe solltest du grundsätzlich eine Jacke, Weste oder Ähnliches mitbringen. Der kalte harte Hörsaalboden mit seinem schnöden Grau verwandelt sich mit ein paar Jacken in eine kuschlige Textilwiese. Windjacken dämmen die raue Kälte des Bodens besonders gut. Anwender der Zwiebeltechnik können sogar mehrere Lagen Westen und Pullover nutzen und sich so auch noch zudecken, wenn es – besonders im Wintersemester – allzu zugig wird auf den billigen Plätzen.

Gehe bei der Auswahl der Jacke praktisch vor! Der neue Wintermantel oder das schicke Übergangswestchen sollten im heimischen Kleiderschrank bleiben. Denn da die Uni nicht zuletzt auch bei der Reinigung spart, kann man sich auf dem Linoleumboden des Audimax mitunter schon einmal die Jacke versauen. Outdoorjacken und Billigpullover sind hier die richtige Wahl!

Gegen die Wand schmiegen

Rechts außen ist für Gangsitzer genau richtig. Hier kannst du dich an die Außenwand des Hörsaals anlehnen – ein entscheidender Vorteil gegenüber dem wandlosen Mittelgang. Besonders gut sitzt du an glatten Betonwänden, Holzvertäfelung ist dagegen die wahre Rückenfolter.

Wenn du trotz aller Bemühungen nur noch im Mittelgang „Platz“ nehmen darfst: Verbünde dich mit deinen Leidensgenossen! Rücken an Rücken lässt sich die Vorlesung besser aushalten.

Einen auf Buddha machen

Schneidersitz ist beim Bodensitzen bevorzugtEindeutige körperliche Problemzone beim Bodensitzen sind die Beine. Nicht umsonst ist der Schneidersitz deshalb bei Meditation und Yoga die bevorzugte Beinhaltung. Er verschafft Stabilität und beugt – zusammen mit einer aufrechten Rückenhaltung – Schmerzen vor.

Nach einer Weile schlafen deine Beine ein und es sitzt sich vorzüglich. Bis es soweit ist, heißt es allerdings, dem ekeligen Kribbeln im Fuß standzuhalten. Spontan aufstehen und gehen – etwa wenn die Ausführungen vorne sich einmal mehr im Kreis drehen – ist dann auch nicht mehr so einfach möglich.  Ohne Gefühl in den Beinen landest du schnell kopfüber in der sitzenden Menge um dich herum.

Klapptisch mal anders

Auch wenn es die örtlichen Gegebenheiten nicht vermuten lassen: Eigentlich dienen Vorlesungen dazu, etwas zu lernen! Also solltest du wenigstens ab und zu versuchen, den Worten des nuschelnden Vorlesers am Professorenpult zu lauschen.

Mitschreiben gestaltet sich einfacher, wenn du deine Tasche zum Schreibtisch umfunktionierst. Aufgrund ihrer ergonomischen rechteckigen Form sind Laptoptaschen wahre Multitalente. Vorsicht mit Kuli und Füller! Tintenstriche auf dem schicken Stoffrucksack enttarnen dich direkt als Ganghocker.

Thermoskanne als Socializer

Sorge auch für das leibliche Wohl, denn auf dem Gang lässt es sich gut Naschen und Schnabulieren. Die Geräuschkulisse ist ohnehin viel zu hoch, als dass du den in weiter Ferne philosophierenden Dozenten mit seinem bescheidenen Mikro aus den Siebzigern noch verstehen könntest.

Eine Thermoskanne Kaffee kann der Katerstimmung entgegenwirken. Das schwarze Gold  bringt dich wieder auf Trapp und sorgt zudem für die Geselligkeit auf dem Mittelgang. Spendiere deinem Gegenüber eine Tasse, und schon kommt ihr ins Gespräch. In guter Gesellschaft lässt sich selbst die langweiligste Vorlesung auf einem Gangplatz überstehen.

Studentenjobs bei JOBRUF finden

Du brauchst nach dem stundenlangen Gekauere auf hartem Boden ein bisschen Bewegung? Dann findest du bei JOBRUF vielseitige Jobangebote, bei denen du aktiv sein kannst. Die Nutzung unseres Portals ist für dich völlig kostenfrei. Melde dich jetzt an!
 

Jetzt kostenlos anmelden

 

Bilquellen (v.o.n.u.):
© "unibrennt-04" by Neo_2 is licensed under CC BY 2.0
© "buddha" by neonow is licensed under CC BY 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok