Wohnungsübergabe bei Einzug Der richtige Termin und Umgang mit Mängeln

Wohnungsübergabe bei Einzug

Wohnungsübergabe bei EinzugDie Vorfreude auf das neue Heim ist groß, denn es sind bereits die Umzugskartons gepackt und Helfer für den großen Tag organisiert. Vor dem Umzug in die neue Wohnung steht jedoch noch die Wohnungsübergabe bei Einzug mit Ihrem neuen Vermieter oder dem Verwalter aus. Um bösen Überraschungen und späteren Streitigkeiten mit Ihrem Vermieter vorzubeugen, erklären wir in unseren Tipps, worauf Sie achten sollten!

Übergabetermin tagsüber in leeren Räumen

Vereinbaren Sie, falls möglich, den Wohnungsübergabetermin bereits vor Ihrem Einzug direkt mit Ihrem neuen Vermieter oder Verwalter – ein Vorlauf von etwa 10 Tagen vor Mietbeginn ist perfekt. An diesem Tag sollten die Räume vollständig geräumt sein, d.h. der Vormieter bereits aus- und Sie noch nicht eingezogen sein.

Der Termin sollte nach Möglichkeit tagsüber stattfinden, sodass Tageslicht in die Räume einfällt und Sie eventuelle Mängel besser erkennen können. Kündigen Sie außerdem an, dass ein Übergabeprotokoll erstellt werden soll und Sie eine dritte Person zu dem Termin mitbringen.

Hinweis:
Fällt Ihr Mietbeginn übrigens auf einen Sonntag, können Sie als neuer Mieter darauf bestehen, dass die Wohnungsübergabe auch an diesem Tag stattfindet (Urteil LG Berlin aus dem Jahr 2010).

Wohnungsübergabeprotokoll beugt Ärger vor

Obwohl das Mietrecht die Wohnungsübergabe ohne Protokoll bei Einzug nicht ausschließt, sollten Sie keinesfalls auf die Dokumentation verzichten. Nur so können Sie Raum für Raum den Zustand der angemieteten Räume festhalten und so beim späteren Auszug nicht für Schäden oder Mängel verantwortlich gemacht werden, die bereits bei der Übernahme bestanden.

Ein Wohnungsübergabeprotokoll ist wichtig!Hierfür ist übrigens keine bestimmte Form notwendig. Ein Blatt Papier, auf dem alles festgehalten werden kann, und die Unterschrift aller Beteiligten – Ihre, die des Vermieters und Ihres Zeugen – nach der Begehung reichen vollkommen aus, um das Dokument gültig zu machen.

Halten Sie zusätzlich Mängel beim Einzug oder auch ggf. Einbauten des Vormieters mit der Kamera (digital oder Smartphone) fest, und geben Sie diese zusammen mit dem Wohnungsübergabeprotokoll als ein Dokument auch an Ihren Vermieter weiter.

Mängel und Schäden vor Einzug beseitigen lassen

Wenn Sie die Wohnung das erste Mal leer stehend begehen, kann es sein, dass Ihnen bei der Wohnungsübergabe bei Einzug Schäden oder Mängel auffallen, die Sie am Tag der Besichtigung gar nicht wahrgenommen haben, weil diese – gewollt oder nicht – durch die Möbel des Vormieters verdeckt wurden sind.

Nicht mit allen Mängeln müssen Sie leben. Während es normal ist, dass das Laminat oder Parkett hier und da einen Kratzer aufweist oder die Fugen und Armaturen im Bad leicht verkalkt sind, können Sie jedoch Schäden wie etwa sichtbare Wasserschäden im Fussboden oder eine defekte Klospülung noch vor Ihrem Einzug durch Ihren Vermieter beheben lassen. Halten Sie in Ihrem Protokoll fest, welche Schäden von Seiten des Vermieters noch ausgebessert werden müssen, damit Sie auch darüber eine schriftliche Bestätigung haben.

Vorsicht:
Sollten Sie erst nach der Wohnungsübergabe Schäden entdecken, die auch nicht im Protokoll vermerkt werden, sind Sie als Mieter für die Behebung bei Auszug verantwortlich – es sei denn, die Mängel waren nicht erkennbar (z. B. Schimmel auf dem Putz unter der Tapete) oder/und wurden arglistig verschwiegen.

Einbauten müssen nicht übernommen werden

Einbauten des Vormieters müssen nicht übernommen werdenWenn Ihnen Einbauten Ihres Vormieters wie etwa ein Schrank oder die Küche nicht zusagen, können Sie darauf bestehen, dass diese entfernt werden. Es sei denn, die Einbauten gehören mittlerweile zum Inventar, d. h., Ihr neuer Vermieter hat ausdrücklich Ihrem Vormieter gestattet hat, diese in der Wohnung zu lassen.

Gleiches gilt selbstverständlich auch später für Ihre Wohnungsübergabe bei Auszug. Aus diesem Grund ist es ratsam, Um- oder Einbauten in angemieteten Räumen immer nur in direkter Absprache mit dem Vermieter vorzunehmen. Bestenfalls halten Sie direkt schriftlich fest, dass diese bei Auszug zum Inventar der Wohnung übergehen.

Studentische Umzugshelfer bei JOBRUF finden

Jetzt wissen Sie, was bei der Wohnungsübergabe bei Einzug zu beachten ist, und der Umzug kann kommen. Buchen Sie zur Unterstützung bei der Studentenvermittlung JOBRUF direkt online Umzugshelfer zu fairen Konditionen. Unsere Studenten unterstützen Sie tatkräftig beim Ein- und Ausladen und können sicher ins neue Heim Ihre Möbel transportieren. Zögern Sie nicht, und stellen Sie jetzt eine kostenlose Anfrage!
 

Jetzt kostenlose Anfrage stellen
 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© Uli Carthäuser / PIXELIO
© Lupo / PIXELIO
© PIX1861 / pixabay.com

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok