große Leinwände an einem MessestandMes­se­ak­tio­nen

Coo­le Mes­se­ak­tio­nen sind das Salz in der Sup­pe, oft so­gar das Züng­lein an der Waa­ge, das Ih­ren Auf­tritt im End­ef­fekt zum Er­folg ver­hilft. Wir stel­len Ih­nen fünf krea­ti­ve Ide­en für Ih­ren Mes­se­stand vor, die Be­su­cher ge­nau bei Ih­nen ver­wei­len lässt, an­statt zur Kon­kur­renz wei­ter­zu­zie­hen.

Bei der Aus­wahl ha­ben wir dar­auf ge­ach­tet, dass die­se den fi­nan­zi­el­len Rah­men auch von klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men nicht spren­gen. Ein er­folg­rei­cher Mes­se­auf­tritt ist näm­lich nicht nur ei­ne Kos­ten­fra­ge.

Die mit * ge­kenn­zeich­ne­ten Links sind sog. Af­fi­lia­te-Links - die­se ver­wei­sen auf Pro­duk­te bei Ama­zon. Falls Sie ein Pro­dukt dort kau­fen, er­hal­ten wir ei­ne klei­ne Pro­vi­si­on. Für Sie ent­ste­hen zu kei­nem Zeit­punkt zu­sätz­li­che Kos­ten!

Schnell­na­vi­ga­ti­on

Ge­winn­spiel (1)

Li­ve-Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on (2)

Hap­py Hour (3)

Fo­to-Ak­tio­nen (4)

Sport-Spie­le (5)

Mit den Ide­en boomt der Mes­se­stand

Mes­se­hos­tes­sen von JOB­RUF

Nr. 1: Ge­winn­spiel auf der Mes­se

Das Ge­winn­spiel auf ei­nem Mes­se­stand ist der Klas­si­ker, um Kun­den an den Mes­se­stand zu lo­cken, in ein Ge­spräch zu ver­wi­ckeln und de­ren Da­ten, na­tür­lich nur mit ent­spre­chen­dem Ein­ver­ständ­nis, spä­ter für ei­nen Nach­fass­brief zu ver­wen­den.Rennauto und Modell bei einer Messe

Hier bie­ten sich zum Bei­spiel Ad­ap­tio­nen aus TV-Sen­dun­gen wie das Glücks­rad* oder der hei­ße Draht an. Spie­le, die ei­nen ho­hen Be­kannt­heits­grad ha­ben, zie­hen er­fah­rungs­ge­mäß vie­le Be­su­cher an.

Es emp­fiehlt sich, schon auf den ver­schick­ten Ein­la­dun­gen oder im Ein­gangs­be­reich der Ver­an­stal­tung auf die Ak­ti­on auf­merk­sam zu ma­chen. Die Be­treu­ung des Ge­winn­spiels durch ei­ne at­trak­ti­ve Mes­se­hos­tess von JOB­RUF sorgt für zu­sätz­li­chen An­reiz.

Nach oben

Nr. 2: Li­ve-Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on

Li­ve-Pro­dukt­prä­sen­ta­tio­nen als Ide­en für Ak­tio­nen am Mes­se­stand sind ei­ne her­vor­ra­gen­de Mög­lich­keit, die Pro­duk­te des ei­ge­nen Un­ter­neh­mens pu­bli­kums­wirk­sam zu prä­sen­tie­ren. Sie wer­den sich wun­dern, wie schnell sich ei­ne Men­schen­trau­be um Ih­ren Stand bil­det und ge­bannt Ih­rer Vor­füh­rung folgt (ähn­lich der Fas­zi­na­ti­on, die auch Ho­me­shop­ping-Ka­nä­le in „schwa­chen Mo­men­ten“ auf uns aus­üben).

Bei­spie­le hier­für sind Li­ve-Koch­shows mit an­schlie­ßen­der Ver­kös­ti­gung oder die Vor­füh­rung von hand­werk­li­chen Ge­rä­ten. Wich­tig ist, dass die Vor­füh­run­gen auch pro­fes­sio­nell durch­ge­führt wer­den, z. B. mit Un­ter­stüt­zung ei­nes Mo­de­ra­tors und ei­ni­gen kom­mu­ni­ka­ti­ven Mes­se­hos­tes­sen, die di­rekt die „Schau­lus­ti­gen“ an­spre­chen, und der Platz da­für bei der Ge­stal­tung Ih­res Mes­setan­des be­rück­sich­tigt wird.

Un­ser Tipp:
Be­zie­hen Sie Mes­se­be­su­cher in die Prä­sen­ta­tio­nen mit ein. Da­durch kom­men die­se di­rekt in Kon­takt mit den Pro­duk­ten und kön­nen sich ein ers­tes Ur­teil hin­sicht­lich der Qua­li­tät des An­ge­bots bil­den.

Nach oben

Nr. 3: Hap­py Hour

Kei­ne Angst: Ei­ne Hap­py Hour auf ei­ner Ver­an­stal­tung be­deu­tet nicht, dass Sie Mes­se­be­su­chern Ih­re Pro­duk­te zum hal­ben Preis an­bie­ten sol­len. Solch krea­ti­ve Mes­se­ak­tio­nen sind viel­mehr als Ge­le­gen­heit zu ver­ste­hen, in lo­cke­rer, un­ge­zwun­ge­ner At­mo­sphä­re Kun­den über Ih­re Pro­dukt­pa­let­te zu in­for­mie­ren.

gutgefüllter Barbereich einer MesseWei­sen Sie schon auf den Ein­la­dun­gen Mes­se­be­su­cher dar­auf hin, dass zu ei­ner be­stimm­ten Uhr­zeit, z. B. sams­tags zwi­schen 17:00 und 18:00 Uhr, ei­ne Hap­py Hour bzw. ein Meet and Greet statt­fin­det. Ge­ben Sie den Kun­den ei­nen An­reiz in Form von Ver­kös­ti­gung, ei­nem be­son­ders krea­ti­ven Gi­ve-Away oder ei­nem Gut­schein, sich im an­ge­ge­ben Zeit­raum auf Ih­rem Mes­se­stand ein­zu­fin­den.

Wäh­rend der Hap­py Hour kön­nen Sie Stand­be­su­cher dann zum lo­cke­ren Mes­se­ge­spräch ani­mie­ren, Kon­tak­te knüp­fen oder Ih­ren Kun­den ein­fach nur ei­ne Pau­se vom Mes­se­tru­bel gön­nen. Durch den An­drang wer­den bes­ten­falls auch un­be­tei­lig­te Be­su­cher da­zu mo­ti­viert, Ih­ren Mes­se­auf­tritt ein­mal ge­nau­er un­ter die Lu­pe zu neh­men.

Nach oben

Nr. 4: Fo­to-Ak­tio­nen am Mes­se­stand

Ein Mes­se­wo­chen­en­de mit den Kol­le­gen zu ver­brin­gen be­deu­tet – ab­ge­se­hen von ge­schäft­li­chen In­ter­es­sen – auch viel Spaß und ei­ne will­kom­me­ne Ab­wechs­lung vom Bü­ro­all­tag.

Er­öff­nen Sie Be­su­chern durch Fo­to-Ak­tio­nen am Mes­se­stand die Mög­lich­keit, das Er­leb­nis bild­lich fest­zu­hal­ten. Sie kön­nen die Fo­tos von Ih­rem Stand­per­so­nal ma­chen las­sen, ei­nen Fo­to­gra­fen en­ga­gie­ren oder ei­ne Fo­to­box mie­ten.

Es bie­tet sich an, die ge­schos­se­nen Bil­der ent­we­der di­rekt aus­dru­cken und die War­te­zeit da­zu zu nut­zen, kurz per­sön­lich über Ih­re Pro­duk­te zu in­for­mie­ren, oder die­se zum Down­load auf Ih­re Web­site hoch­zu­la­den, um Klicks zu ge­ne­rie­ren und po­ten­zi­el­le Kun­den auf die fir­men­ei­ge­ne Home­page zu lo­cken.

Nach oben

Nr. 5: Sport-Spie­le

Sport­ar­ten und ins­be­son­de­re Fuß­ball sind nicht nur im wah­ren Le­ben Kö­nig, son­dern kön­nen auch als Mes­se­ak­tio­nen der er­folg­rei­che Be­su­cher­ma­gnet sein.

Ent­spre­chen­de Ak­ti­vi­tä­ten las­sen sich auch durch­füh­ren, wenn Ih­nen nur ein klei­ner Mes­se­stand mit we­nig Platz zur Ver­fü­gung steht. Tor­wand*, Fahr­rad- oder Golf­si­mu­la­ti­on* auf­stel­len und wahl­wei­se Be­treu­ungs­per­so­nal für den Zeit­raum der Mes­se da­zu bu­chen. Sie wer­den sich wun­dern, in wie vie­len Mes­se­be­su­chern der Wunsch schlum­mert, dem Chef we­nigs­tens auf sport­li­chem Ter­rain zu zei­gen, wo der Ham­mer hängt.

Un­ser Tipp:
Er­hö­hen Sie den An­reiz zur Teil­nah­me durch die In­te­gra­ti­on ei­nes Ge­winn­spie­les. Teil­neh­mer kön­nen an­schlie­ßend mit Gi­ve-Aways* oder er­fri­schen­den Ge­trän­ken be­lohnt wer­den, und Sie nut­zen die Zeit, gleich­zei­tig die Pro­dukt­pa­let­te des ei­ge­nen Un­ter­neh­mens vor­zu­stel­len.

Nach oben

Mit un­se­ren Ide­en boomt Ihr Mes­se­stand!

Wie Sie se­hen, müs­sen wit­zi­ge Ide­en für Ih­ren Mes­se­stand nicht im­mer ein Kos­ten­kil­ler in der Bud­get­pla­nung sein.zwei Männer sitzen auf einen Messestand

Für wel­chen Vor­schlag Sie sich ent­schei­den, soll­ten Sie in ers­ter Li­nie von der Aus­rich­tung Ih­res Mes­se­auf­tritts und dem The­ma der Ver­an­stal­tung ab­hän­gig ma­chen. Li­ve-Pro­dukt­prä­sen­ta­tio­nen eig­nen sich bei­spiels­wei­se her­vor­ra­gend für die Vor­füh­rung von Wa­ren und Ge­gen­stän­de aus den Be­rei­chen Er­näh­rung und Hand­werk. Ein Ge­winn­spiel auf der Mes­se kann Ih­nen da­ge­gen un­ab­hän­gig von der Art der Ver­an­stal­tung da­bei hel­fen, Be­su­cher an Ih­ren Stand lo­cken.

Un­se­re Ide­en für be­son­de­re Mes­se­ak­tio­nen soll­ten Ih­nen zei­gen, wie Sie mit we­nig Auf­wand und durch krea­ti­ve Ein­fäl­le Ih­ren Auf­tritt zum Er­folg ver­hel­fen.

Nach oben

Mes­se­hos­tes­sen bei JOB­RUF fin­den

Fehlt Ih­nen für die Durch­füh­rung der Ak­tio­nen noch das pas­sen­de Stand­per­so­nal? Bei JOB­RUF fin­den Sie kom­mu­ni­ka­ti­ve Mes­se­hos­tes­sen und -hosts, die Sie bei der Um­set­zung un­se­rer Ide­en tat­kräf­tig un­ter­stüt­zen. Ge­ben Sie noch heu­te kos­ten­los ei­ne An­zei­ge auf, und über­zeu­gen Sie sich von un­se­rem Per­so­nal – auch bei kurz­fris­ti­gem Be­darf!

 

Jetzt kos­ten­los An­zei­ge auf­ge­ben

 

Bild­quel­len (v.o.n.u.):
© "Au­di Mes­se­stand" by Igna­ti­us Wahn is li­cen­s­ed un­der CC BY-SA 2.0 (be­ar­bei­tet)
© "CES Booth Ba­be" by In­tel Free Press is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0
© "The Na­tu­ral Step Ca­na­da at 2011 Ecoci­ty World Sum­mit, Mon­tre­al QC" by The Na­tu­ral Step Ca­na­da is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0
© "Van­cou­ver Film School at SIG­GRAPH 2011" by Van­cou­ver Film School is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0