Hausratversicherung für Studenten Versicherung über Eltern, Kosten und Auslandschutz

Hausratversicherung für Studenten

Hausratversicherung für Studenten in WG und WohnheimDie erste eigene Wohnung ist ein harterkämpftes Stück Freiheit. Besser ist es da, wenn man sich rechtzeitig um einen guten Versicherungsschutz seiner Habseligkeiten kümmert: eine Hausratversicherung für Studenten. So geht es auch Nadine, als sie nach Hause kommt.

Unsere Studentin Nadine ist den Tränen nahe, als sie ihre kleine Ein-Zimmer-Wohnung aufschließt und in einer Pfütze steht. Durch einen Wasserrohrbruch in der Küche ist in ihrer Abwesenheit ein großer Schaden entstanden: Der Holztisch, die Stühle sowie die übrigen Küchenmöbel haben sich in den letzten Stunden bereits mit Wasser vollgesogen und sind somit unbrauchbar. Auch der Parkettboden im Eingang ist hinüber. Nach einem ersten Schock fällt ihr erleichtert ihre Hausratversicherung ein. Die wird doch sicherlich für den entstandenen Schaden aufkommen. Was für ein Glück, mal ausnahmsweise auf Mama und Papa gehört zu haben.

Nadine, eine 21-jährige Medizinstudentin, sieht allerdings noch Informationsbedarf. Was ist, wenn die abgeschlossene Hausratversicherung doch nicht für den finanziellen Schaden aufkommt und sie auf den Kosten sitzen bleibt? Die Folgen kämen einem finanziellen Fiasko gleich.

Um ihr – und auch anderen Studenten – einen Überblick zu verschaffen, gehen wir auf die wichtigsten Themen ein und informieren über die elterliche Versicherung, den Umfang des Versicherungsschutzes, die Kosten, spezielle Studententarife und Zusatzleistungen.

Zu Hause, in WG und Wohnheim: Versicherung über Eltern möglich

Wenn noch kein eigener Haushalt gegründet wurde, sind in der Hausratversicherung Studenten bei den Eltern mitversichert. Diese Regelung schließt auch das Wohnen in einer WG oder dem Wohnheim ein. Zur Sicherheit sollte dies vor dem Auszug von der Versicherung schriftlich bestätigen lassen, damit man im Notfall abgesichert ist.Studenten in der Hausratversicherung der Eltern mitversichert

Eine eigene Hausratversicherung ist nur für Studenten zu empfehlen, die eine Wohnung bezogen haben oder sich nicht mehr in der Erstausbildung befinden, z.B. einen zweiten Studiengang in einem anderen Fach absolviert.

Nadine ist von dieser Regelung ausgenommen, da sie sich zu Beginn ihres Studiums gegen eine WG oder ein Studentenwohnheim entschieden und sich direkt eine eigene Wohnung gesucht hat. Sie hat somit einen eigenen Haushalt gegründet – und muss eine eigene Versicherung abschließen.

Wasser, Einbruch und Co. - Diese Schäden werden übernommen

Die Hausratversicherung übernimmt Schäden am eigenen Inventar, die nicht mutwillig oder fahrlässig vorgenommen wurden. Für selbst verursachte Schäden an fremdem Eigentum ist dagegen die Haftpflichtversicherung für Studenten verantwortlich.

Versicherte Gefahren, die Schäden am Hausrat verursachen können, sind:

  • direkter Blitzschlag
  • Explosion
  • Implosion
  • Einbruchdiebstahl
  • Raub
  • Vandalismus nach einem Einbruch
  • Leitungswasser (wenn dieses aus einer Wasserleitung oder einem defekten Haushaltsgerät austritt)
  • Sturm/Hagel

Wasserschäden werden teilweise übernommenGrundsätzlich gilt: Alles, was bei einem Umzug mitgenommen werden kann und nicht fest in einer Wohnung verbaut ist – wie z.B. Türen, Fenster, Bodenbeläge etc. –, wird durch den Versicherungsschutz der Hausratversicherung abgedeckt.

Im Fall von Nadine bedeutet das, dass ihre Küchenmöbel sowie der Holztisch und die Stühle direkt durch ihre Versicherung ersetzt werden können. Der Schaden des Parkettbodens hingegen muss von der Wohngebäudeversicherung übernommen werden. Diese wird durch die Hausverwaltung/den Vermieter abgeschlossen.

Kosten der Hausratversicherung für Studenten überschaubar

Grundsätzlich ist es so, dass je nach Anbieter, Größe der Wohnung und in Abhängigkeit der Versicherungssumme die Versicherungstarife üblicherweise zwischen 25 und 65 € bei halbjährlicher Zahlung variieren. Eine Hausratversicherung ist gesetzlich, anders als die Krankenversicherung für Studenten, nicht vorgeschrieben. Somit ist es jedem, der eine eigene Wohnung bezieht und nicht zu den Studenten gehört, die durch die Hausratversicherung der Eltern mitversichert sind, selbst überlassen diese abzuschließen.

Hausrat zu überschaubaren Tarifen versichernNadine zahlt bei einer Wohnungsgröße von 35 qm jährlich knapp 60 €. Sie hat zusätzlich zu ihrem Hausrat auch ihr Fahrrad über die Hausratversicherung mitversichert. Die Versicherungssumme beträgt bei Nadine 22.750 €. Als Versicherungssumme bezeichnet man den Betrag, der im Falle eines Schadens von der Versicherung abgedeckt wird.

Keine speziellen Tarife als Student in der Hausratversicherung

Als Student kommt man in der Hausratversicherung leider nicht in den Genuss von Sonderkonditionen. Da die Kosten der Hausratversicherung in erster Linie von der Wohnungsgröße abhängen (diese sollte sich bei Studierenden in der Regel in Grenzen halten), ist dieser Umstand allerdings zu verschmerzen.

Eine Investition in die Hausratversicherung für Studenten mit ca. 5 €/Monat lohnt sich verglichen mit den Kosten, die bei einem größeren Schaden am Eigentum anfallen können, auf jeden Fall.

Fahrräder können mitversichert werden

Auch Fahrräder können mitversichert werdenNadine war schlau und hat direkt ihr Fahrrad über ihre Hausratversicherung mitversichert. Ihr Fahrrad ist nun gegen Diebstahl und Vandalismus versichert. Sollte Nadines Fahrrad also aus ihrem Innenhof heraus gestohlen werden, meldet sie den Diebstahl bei der Polizei, um danach ihre Versicherung zu informieren.

Auch wenn Nadines Fahrrad nicht in der unmittelbaren Umgebung ihrer Wohnung (Flur, Keller, Grundstück/Innenhof) gestohlen wird, sondern beispielsweise vor der Uni-Mensa, übernimmt ihre Versicherung diesen Schaden. Grundvoraussetzung dabei ist jedoch stets, dass das Fahrrad zum Zeitpunkt des Diebstahls durch ein Fahrradschloss gesichert war.

Achtung:
Damit das eigene Fahrrad auch außerhalb des Grundstücks vom Wohngebäude versichert ist, muss man diesen Wunsch bei Abschluss der Hausratversicherung angeben. Manche Versicherungen bestimmen außerdem, von welcher Qualität bzw. welchem Preis das Fahrradschloss zu sein hat, damit Schäden übernommen werden.

Versicherungsschutz auch im Ausland

Wie viele Studenten plant auch Nadine ein Auslandssemester. Auch im Ausland möchte sie dabei nicht auf den Luxus einer eigenen Wohnung verzichten und erkundigt sich deshalb schon im Vorfeld bei ihrem Versicherungsunternehmen, ob ihre Möbel und Geräte, die sie sich dort anschaffen wird bzw. teilweise von Deutschland aus mitnimmt, auch über Ihre Hausratversicherung für Studenten auch im Ausland versichert sind.

Einige Anbieter bieten eine Zusatzversicherung an, die bei einem Auslandsaufenthalt auch den dortigen Hausrat versichern. Oft ist es jedoch günstiger, sich als Student direkt für eine Hausratversicherung in dem jeweiligen Land zu entscheiden. Hier empfiehlt sich zu Informationszwecken im Vorhinein ein Anruf beim eigenen Versicherer.

 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© girochantal / pixabay.com
© keresi72 / pixabay.com
© Thomas Max Müller / PIXELIO
© keresi72 / pixabay.com
© RyanMcGuire / pixabay.com

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok