So ein­fach geht´s
  • 1. An­zei­ge auf­ge­ben

    Mes­se­hos­tess in Ber­lin ge­sucht? Ver­öf­fent­li­chen Sie Ihr Ge­such kos­ten­los in ei­ner An­zei­ge - mit we­ni­gen Klicks.

  • 2. Be­wer­ber ein­se­hen

    Sie kön­nen on­line ein­se­hen, wer sich für Ihr Job­an­ge­bot in­ter­es­siert - häu­fig be­reits nach we­ni­gen Stun­den.

  • 3. Fa­vo­ri­ten aus­wäh­len

    Sie wäh­len aus den In­ter­es­sen­ten Ih­re(n) Fa­vo­ri­ten aus und ler­nen sich wahl­wei­se per­sön­lich ken­nen.

  • 4. Los geht´s!

    Al­les ge­klärt? Per­fekt! Jetzt kann die Zu­sam­men­ar­beit mit Ih­rer neu­en stu­den­ti­schen Mes­se­hos­tess be­gin­nen.

Vor­tei­le im Über­blick
  • Er­folgs­ga­ran­tie

    Die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie: Kein Er­folg – kei­ne Kos­ten! Wenn Sie kei­ne pas­sen­den Stu­den­ten fin­den, ist un­ser Ser­vice kom­plett kos­ten­los!


  • Ex­zel­lent (4.5) aus 64 Be­wer­tun­gen
    Sei­tens Job­ruf gibt es kei­ne Än­de­rungs­wün­sche. Schön wä­re es, wenn…
  • Viel­fäl­tig ein­setz­bar

    En­ga­gie­ren Sie stu­den­ti­sches Mes­se­per­so­nal in Ber­lin für vie­le Auf­ga­ben, u. a. für den Kun­den­emp­fang, das Ver­tei­len von Gi­ve-Aways so­wie Ser­vice­tä­tig­kei­ten!

  • Gro­ßer Be­wer­ber­pool

    Mit weit über 100.000 Stu­den­ten im Pool ist JOB­RUF ver­mut­lich die größ­te Stu­den­ten­ver­mitt­lung deutsch­land­weit. Set­zen Sie auf viel­fach be­währ­te Qua­li­tät!

  • Kom­pe­tent & er­fah­ren

    Un­se­re Stu­den­ten wei­sen oft Er­fah­rung in der Ar­beit auf Mes­sen, Kon­gres­sen und Events so­wie her­vor­ra­gen­de Be­wer­tun­gen frü­he­rer Ar­beit­ge­ber auf!

  • Per­sön­li­cher Kun­den­ser­vice

    Wir sind wäh­rend der ge­sam­ten Ver­mitt­lung un­se­rer Stu­den­ten an Ih­rer Sei­te und ste­hen Ih­nen per­sön­lich je­der­zeit zur Ver­fü­gung - per Te­le­fon, E-Mail und Li­ve-Chat!

Un­ter­neh­men bei JOB­RUF
  • Logo von american_express_logo
  • Logo von gucci_logo
  • Logo von hannover_messe_logo
  • Logo von koelnmesse_logo
  • Logo von loreal_paris
  • Logo von yves_rocher_logo
 

Be­lieb­te Auf­ga­ben für ei­ne Mes­se­hos­tess in Ber­lin

  • Kun­den­emp­fang

    Der ers­te Ein­druck zählt! Ein freund­li­ches Lä­cheln und ein we­nig Small-Talk mit ei­ner jun­gen Da­me oder ei­nem net­ten Herrn la­den Mes­se­be­su­cher be­stimmt zum Ver­wei­len an Ih­rem Mes­se­stand ein!

  • Ser­vice­tä­tig­kei­ten

    In­ter­es­sier­te Mes­se­be­su­cher be­grü­ßen es sehr, wenn Ih­nen zum Ge­spräch ein Ge­tränk oder Snack an­ge­bo­ten wird. Eben­so wich­tig ist es, lee­re Glä­ser und be­nutz­tes Ge­schirr gleich wie­der ab­zu­räu­men!

  • In­fo­ma­te­ri­al aus­tei­len

    Noch mehr Auf­merk­sam­keit für Ih­ren Mes­se­stand kön­nen Sie wäh­rend der Mes­se er­zie­len, wenn Sie auf dem Mes­se­ge­län­de und in den Hal­len In­fo­ma­te­ri­al zu Ih­rem Pro­dukt aus­tei­len las­sen!

  • Pro­dukt­be­ra­tung

    Ei­ne kur­ze, aber in­ten­si­ve Ein­wei­sung in Ih­re Pro­dukt­pa­let­te reicht oft schon aus. Un­ser Mes­se­per­so­nal be­rät Kun­den ger­ne z. B. dann, wenn sich Ih­re fes­ten Mit­ar­bei­ter an­de­re Ge­sprä­chen füh­ren!

  • Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on

    Vie­le Pro­duk­te las­sen sich leich­ter ver­kau­fen, wenn die Mes­se­be­su­cher sie in Ak­ti­on se­hen. Kom­mu­ni­ka­ti­ve Stu­den­ten prä­sen­tie­ren Ih­re Wa­ren ein­fach und ef­fekt­voll di­rekt am Stand!

  • Be­su­cher­be­fra­gung

    Ei­ni­ge Un­ter­neh­men nut­zen Mes­sen oft auch da­für, wie das Pro­dukt beim End­kun­den an­kommt! Ei­ne Be­su­cher­be­fra­gung ist das idea­le Mit­tel, um die Mei­nung in Zah­len und Da­ten fest­zu­hal­ten!

  • Kom­mu­ni­ka­ti­on Eng­lisch

    Auf Mes­sen mit in­ter­na­tio­na­lem Pu­bli­kum ist es wich­tig, dass ei­ne rei­bungs­lo­se Kom­mu­ni­ka­ti­on mög­lich ist. Sehr gu­te Eng­lisch­kennt­nis­se sind des­halb ein Muss für Ihr Mes­se­per­so­nal!

  • Wei­te­re Auf­ga­be

    Auch für an­de­re Auf­ga­ben wie z.B. ei­ne nächt­li­che Stand­wa­che oder Pro­mo­ti­on im Kos­tüm kön­nen Sie bei uns fä­hi­ges Mes­se­per­so­nal fin­den, das Sie wäh­rend der stres­si­gen Mes­se­zeit ent­las­tet!

Mes­se­hos­tess-Jobs in Ber­lin fin­den
Du bist kom­mu­ni­ka­tiv, hast kein Pro­blem auf Men­schen zu­zu­ge­hen und möch­test am Wo­chen­en­de ne­ben­bei ar­bei­ten? Dann sind Mes­se­hos­tess-Jobs in Ber­lin ge­nau das rich­ti­ge für dich. Den pas­sen­den Ne­ben­job fin­dest du bei JOB­RUF – zur­zeit sind auf un­se­rem Por­tal 1 ak­tu­el­le Job­an­ge­bo­te on­line. Nach dei­ner kos­ten­lo­sen An­mel­dung ist ei­ne Be­wer­bung auf Stel­len­an­ge­bo­te als Mes­se­hos­tess in Ber­lin mit we­ni­gen Klicks über dein Kurz­pro­fil mög­lich. Bei In­ter­es­se wirst du di­rekt von Aus­stel­lern kon­tak­tiert und kannst dei­nen Stu­den­ten­job schon kurz dar­auf an­tre­ten!

Mes­se­per­so­nal in Ber­lin: Wei­te­re In­for­ma­tio­nen

 

Mes­se­hos­tess in Ber­lin bu­chen für vie­le Be­rei­che

Sie möch­ten ei­ne Mes­se­hos­tess in Ber­lin bu­chen? In un­se­rer Da­ten­bank fin­den Sie ge­eig­ne­tes Per­so­nal, das Ihr Un­ter­neh­men kom­pe­tent re­prä­sen­tiert. Un­se­re kom­mu­ni­ka­ti­ven Stu­den­ten sind für zahl­rei­che an­spruchs­vol­le Auf­ga­ben ein­setz­bar – sei es für die Kun­den­be­treu­ung und -ak­qui­se, das Ver­tei­len von In­fof­ly­ern und Bro­schü­ren, die Pro­dukt­prä­sen­ta­ti­on oder die Be­wir­tung Ih­rer Stand­be­su­cher.

Ge­ra­de bei kurz­fris­ti­gem Be­darf pro­fi­tie­ren Sie von un­se­rem gro­ßen Be­wer­ber­pool. Oft fin­den Sie schon un­mit­tel­bar nach Schal­tung ih­rer An­zei­ge über un­se­re Agen­tur Mes­se­hos­tes­sen in Ber­lin. Über­zeu­gen Sie sich noch heu­te von un­se­rem Ver­mitt­lungs­ser­vice. Vie­le un­se­rer Stu­den­ten wei­sen um­fas­sen­de Er­fah­rung auf, denn sie ha­ben z. B. be­reits als Ser­vice­hos­tess oder Ver­an­stal­tungs­hos­tess in der Spree­me­tro­po­le ge­ar­bei­tet. So­mit ist kei­ne lan­ge Ein­ar­bei­tung not­wen­dig — Sie kön­nen von An­fang an auf kom­pe­ten­te Be­wer­ber set­zen.

Wenn Sie an Ih­rem Mes­se­stand vie­le in­ter­na­tio­na­le Kun­den er­war­ten, be­nö­ti­gen Sie Mes­se­per­so­nal in Ber­lin, das die Gäs­te in ei­ner ver­trau­ten Spra­che an­spricht. Vie­le un­se­rer Stu­den­ten ver­fü­gen über Fremd­spra­chen­kennt­nis­se so­wohl in Eng­lisch, als auch Fran­zö­sisch, Rus­sisch, Spa­nisch und wei­te­ren Spra­chen. Auf die­se Wei­se hin­ter­lässt Ihr Un­ter­neh­men bes­ten Ein­druck.

Ber­lin: In­ter­na­tio­na­ler Mes­se­platz mit lan­ger Tra­di­ti­on

Die Ge­schich­te des Mes­se­plat­zes Ber­lin reicht bis weit ins 19. Jahr­hun­dert zu­rück. Be­reits 1822 fin­den hier ers­te Ge­wer­be­aus­stel­lun­gen statt. Es soll­te aber noch dau­ern, bis die Mes­se Ber­lin an Pro­fil ge­wann: Im Jahr 1914 wur­de na­he des heu­ti­gen Mes­se-Stand­orts im Stadt­teil Wes­tend, die ers­te Hal­le fer­tig­ge­stellt. In den kom­men­den Jah­ren fei­ern zwei Aus­stel­lun­gen Pre­mie­re, die es noch bis heu­te gibt und die prä­gend für die Mes­se­stadt Ber­lin ge­wor­den sind: Die IFA (vor­mals „Gro­ße Deut­sche Funk­aus­stel­lung“) im Jahr 1924 und die Land­wirt­schafts-Mes­se „Grü­ne Wo­che“ 1926. Die IFA lockt so­gar Al­bert Ein­stein an, der sich 1930 un­ter die Be­su­cher mischt und die neue Rund­funk­tech­nik wür­digt.

In den kom­men­den Jah­ren wird die Mes­se bau­lich er­wei­tert: 1926 er­hält sie ei­nes ih­rer Mar­ken­zei­chen, den Ber­li­ner Funk­turm mit rund 150 m Hö­he. Er ver­brei­tet zu­nächst Hör­funk- und dann auch Fern­seh­sen­dun­gen. Bis heu­te sind sei­ne Aus­sichts­platt­form und das zu­ge­hö­ri­ge Re­stau­rant ein be­lieb­tes Aus­flugs­ziel. 1935 wird die Deutsch­land­hal­le ge­baut. Die noch neue Hal­le und das Mes­se­ge­län­de wer­den im Zwei­ten Welt­krieg na­he­zu zer­stört, der Funk­turm be­kommt schwe­re Schä­den.

Zwei Jah­re nach Kriegs­en­de wird der Mes­se­be­trieb wie­der auf­ge­nom­men. Es folgt der wirt­schaft­li­che Auf­schwung, in der sich nicht nur in der Mes­se­stadt Ber­lin al­le Bli­cke in die Zu­kunft rich­ten: Das Ge­län­de wird nach und nach wie­der auf­ge­baut und er­wei­tert. Der An­spruch, her­vor­ra­gen­de Rah­men­be­din­gun­gen für Mes­sen zu bie­ten, ist groß — das weiß auch ih­re stu­den­ti­sche Mes­se­hos­tess in Ber­lin.

Le­bens­mit­tel, Ge­sund­heit, Elek­tro­nik: So wird das Mes­se­jahr 2020 in Ber­lin

Si­chern Sie sich jetzt ei­ne stu­den­ti­sche Mes­se­hos­tess in Ber­lin, um Ihr Un­ter­neh­men auf den be­deu­ten­den Mes­sen im Jahr 2020 kom­pe­tent zu re­prä­sen­tie­ren. Ne­ben den Dau­er­bren­nern In­ter­na­tio­na­le Grü­ne Wo­che, IFA und ITB gibt es vie­le wei­te­re gro­ße Events. Da­zu zäh­len auch die DME, bei der es um di­gi­ta­le Ge­sund­heits­ver­sor­gung geht und die Ver­kehrs­tech­nik-Leit­mes­se In­no­Trans. Ist ihr Un­ter­neh­men mit da­bei? Si­chern sie sich jetzt Mes­se­per­so­nal in Ber­lin für die High­lights des Mes­se­jah­res 2020:

Mes­sen in Ber­lin im Jahr 2020 - wich­ti­ge Ter­mi­ne
Da­tum                    Mes­se                     Be­schrei­bung
17. – 26. Ja­nu­ar 2020 In­ter­na­tio­na­le Grü­ne Wo­che Die welt­größ­te Mes­se für Er­näh­rung, Land­wirt­schaft und Gar­ten­bau. Rund 1.700 Aus­stel­ler stel­len ih­re Spe­zia­li­tä­ten vor, von Obst und Ge­mü­se, Fisch und Fleisch bis hin zu Wein und Bier. Die Mes­se greift zu­dem Trends wie Bio-Le­bens­mit­tel und Bio-En­er­gie und nach­hal­ti­gen An­bau von Roh­stof­fen auf.
5. – 7. Fe­bru­ar 2020 Fruit Lo­gis­ti­ca Hier dreht sich al­les um In­no­va­tio­nen rund um den Han­del mit Obst und Ge­mü­se. Die­se Pro­duk­te sind nicht nur be­son­ders le­cker, son­dern für den Han­del auch ei­ne be­son­de­re Her­aus­for­de­rung. Vom Glo­bal Play­er bis hin zu klei­nen und mit­tel­stän­di­schen Un­ter­neh­men prä­sen­tie­ren die Aus­stel­ler ih­re In­no­va­tio­nen.
14. – 16. Fe­bru­ar 2020 Wein­mes­se Ber­lin Die Ver­an­stal­ter ver­spre­chen die „Wein­pro­be des Jah­res“. In­ter­na­tio­na­le Aus­stel­ler aus den Be­rei­chen Pro­duk­ti­on, Fach­han­del, On­line­han­del, Fein­kost, Wein­tou­ris­mus prä­sen­tie­ren Neu­ig­kei­ten und Trends rund um den Wein.
18. – 21. Fe­bru­ar 2020 Bau­tec In­ter­na­tio­na­le Fach­mes­se für Bau­en und Ge­bäu­de­tech­nik
4. – 8. März 2020 ITB Ber­lin Frem­de Kul­tu­ren und Men­schen aus al­ler Welt Ken­nen­ler­nen: Das geht un­ter­wegs auf Rei­sen oder auf der welt­größ­ten Tou­ris­mus-Mes­se. Auf der ITB kön­nen sich Be­su­cher über die schöns­ten Rei­se­zie­le in­for­mie­ren.
21. – 23. April 2020 DMEA „Con­nec­ting Di­gi­tal Health“: Bei der Ver­an­stal­tung dreht sich al­les um das The­ma di­gi­ta­le Ge­sund­heits­ver­sor­gung. Rund 11.000 Fach­be­su­cher ka­men im Vor­jahr.
26. – 28. Mai 2020 CWIE­ME Die CWIE­ME ist die größ­te und um­fas­sends­te Aus­stel­lung und Kon­fe­renz für Spu­len­wick­lung, Iso­lie­rung und Elek­tro­fer­ti­gung. Ein Schwer­punkt wird auf dem The­ma E-Mo­bi­li­tät lie­gen.
4. – 9. Sep­tem­ber 2020 IFA Die In­ter­na­tio­na­le Funk­aus­stel­lung ver­spricht Tech­nik, Spaß und In­no­va­tio­nen: Welt­weit füh­ren­den Mar­ken aus den Be­rei­chen Con­su­mer und Ho­me Elec­tro­nics zäh­len zu den Aus­stel­lern. Er­war­tet wird ei­ne Re­kord­zahl an Pro­dukt­neu­hei­ten.
10. – 13. Sep­tem­ber 2020 Me­La Fach­aus­stel­lung für Land­wirt­schaft und Er­näh­rung, Fisch­wirt­schaft, Forst, Jagd und Gar­ten­bau
22. – 25. Sep­tem­ber 2020 In­no­Trans Die in­ter­na­tio­na­le Leit­mes­se für Ver­kehrs­tech­nik. Mit mehr als 3.000 Aus­stel­lern aus 60 Län­dern be­legt die In­no­Trans das kom­plet­te Ber­li­ner Mes­se­ge­län­de und stellt die in­ter­na­tio­na­le Welt­leit­mes­se der Bran­che dar.
3. – 5. No­vem­ber 2020 belek­tro Fach­mes­se für Elek­tro­tech­nik, Elek­tro­nik und Licht

Jetzt re­gis­trie­ren und los­le­gen.