Achtung Falle! Die 5 fiesesten Fragen im Vorstellungsgespräch

Fiese Fragen im Vorstellungsgespräch5 fiese Fragen im Vorstellungsgespräch

Du hast dich auf deinen Traumjob beworben und prompt eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch erhalten. Tagelang hast du dich im Internet mit dem Unternehmen auseinandergesetzt, mögliche Fehler beim Vorstellungsgespräch studiert und sogar passende, neue Kleidung gekauft.

Doch womit du nicht gerechnet hast, sind die fiesen Fragen im Vorstellungsgespräch des Personalers. Wir erklären dir, wie du am besten auf gemeine Bewerbungsfragen konterst und den Personaler gekonnt von dir überzeugst.

Frage 1: Wie gehen Sie mit Kritik um?

Falsch wäre es hier, zu lügen und zu behaupten, dass dir Kritik gar nichts ausmacht. Denn unter Umständen kann Kritik sehr verletzend sein, da ist es normal, dass du wie ein Mensch reagierst und enttäuscht bist.

Junger Mann sitz auf dem SofaGib einfach ehrlich zu, dass es für dich immer darauf ankommt, wie man die Kritik an dich heranträgt und ob sie konstruktiv ist, sodass du für dich in Zukunft einen Mehrwert aus ihr ziehen und dich verbessern kannst.

Frage 2: Welche positive Charaktereigenschaft fehlt Ihnen?

Diese Frage ist kein Grund, um nervös zu werden. Wurde vor Jahren noch gefragt, was deine Schwächen sind, wird jetzt eben gefragt, welche positive Charaktereigenschaft dir fehlt. Auf diese Frage kannst du dich also super vorbereiten.

Vermittle deinem Gegenüber außerdem, dass dir die Eigenschaft vielleicht jetzt noch fehlt, du aber weiterhin an dir arbeiten möchtest. So kann es dir zum Beispiel positiv ausgelegt werden, wenn du gestehst, dass du bei solch einem wichtigen Termin wie heute sehr nervös bist, obwohl du dich im Vorfeld sehr gut vorbereitet hast.

Frage 3: Denken Sie nicht, Sie sind noch zu unerfahren für diesen Job?

Jetzt ist deine Chance gekommen, den Personaler von dir zu überzeugen. Vielleicht mag es stimmen, dass du noch wenig Erfahrung – viel schöner als das böse Wort „unerfahren“ – hast, dafür bringst du aber eine große Portion Neugier mit, gehst die Aufgaben eventuell ganz anders an als deine Vorgänger und bringst somit neuen Schwung ins Team.

Gemeine Fragen im Vorstellungsgespräch wie diese kannst du oft durch dein selbstbewusstes Auftreten wieder wett machen, denn du weißt, was du kannst, sonst hättest du dich nicht auf diese Stelle beworben!

Frage 4: Was haben Sie in der Zeit … gemacht?

Wenn dich der Personaler nach einer Lücke in deinem Lebenslauf fragt, kannst du ganz gelassen reagieren, denn wenn sich das Unternehmen tatsächlich daran stören würde, hätte es dich nicht eingeladen.

Vielleicht solltest du nicht unbedingt erwähnen, dass du nach deinem Abitur ein Jahr Party in Australien gemacht hast, sondern eher wertvolle Auslandserfahrung gesammelt, dich mit einer fremden Kultur auseinandergesetzt und deine Fremdsprachenkenntnisse dadurch deutlich verbessert hast.Handschlag zwischen Mann und Fraue

Du kannst keine Auslandserfahrung vorweisen, sondern hast in deinem Urlaubssemester einfach nur zuhause gechillt? Auch das kannst du für dich positiv auslegen, indem du gestehst, dass du dir plötzlich nicht mehr so sicher warst, ob du das richtige Studium für dich gewählt hast. Das Urlaubssemester hast du dazu genutzt, dir noch einmal deutlich zu machen, wo deine Stärken liegen, und dass du nach der Auszeit wieder mit vollem Elan in dein Studium gestartet bist.

Frage 5: Wie hat Ihnen das Interview gefallen?

Eine beliebte Taktik von Personalern ist es, bis zum Schluss mit einer einzigen fiese Fangfrage im Bewerbungsgespräch zu warten. Hier gilt ausnahmsweise nicht, Ehrlich währt am längsten. Denn dann müsstest du deinem Gegenüber entweder Honig um den Mund schmieren oder eben offen für die Gesprächsführung kritisieren.

Konstruktive Kritik ist hier aber nicht erwünscht. Sag mit einem charmanten Lächeln, dass es sich hier wohl um eine Fangfrage handelt, und lenke durch eine jobbezogene Gegenfrage einfach geschickt ab. Vielleicht hast du ja noch eine Frage zu deinem zukünftigen Gehalt.

Studentenjobs bei JOBRUF finden

Du hast trotz deiner intensiven Vorbereitung auf fiese Bewerbungsfragen keine Zusage erhalten? Kopf hoch! Beim nächsten Mal klappt es bestimmt und JOBRUF hält den nächsten Job schon für dich bereit. Einfach kostenlos anmelden und bewerben!

Jetzt kostenlos anmelden


Bildquellen (v.on.u.):
© "Surprise de mariage" by tangi bertin is licensed under CC BY 2.0
© "Toby: Interviewed" by Dave Fayram is licensed under CC BY 2.0
© "Handshake man - women" by Flazingo Photos is licensed under CC BY-SA 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok