Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums

Nur den we­nigs­ten ist die Mög­lich­keit ei­ner Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums be­wusst. Da­bei ist der Zeit­punkt gar nicht schlecht, um theo­re­ti­sches Fach­wis­sen durch wei­te­re Kurs­an­ge­bo­te und Coa­chings zu ver­tie­fen. War­um das so ist und was sonst noch bei ei­ner Fort­bil­dung für Stu­den­ten wich­tig ist, er­fährst du in die­sem Ar­ti­kel.

Wann ist ei­ne Wei­ter­bil­dung ne­ben dem Stu­di­um sinn­voll?

Grund­vor­aus­set­zung für ei­ne Wei­ter­bil­dung ne­ben dem Stu­di­um ist selbst­ver­ständ­lich aus­rei­chend Zeit ab­seits der uni­ver­si­tä­ren Ver­pflich­tun­gen und Stu­den­ten­jobs. Sei dir auch be­wusst, dass Pau­sen in Se­mes­ter­fe­ri­en emi­nent wich­tig sind, um dei­ne Ak­kus wie­der auf­zu­la­den und ein­fach mal auf an­de­re Ge­dan­ken zu kom­men.

Auch soll­te In­ter­es­se dar­an be­ste­hen, die er­wor­be­nen Kennt­nis­se des Uni­stoffs wei­ter zu ver­tie­fen bzw. in neue Fach­ge­bie­te ein­zu­tau­chen, die im Stu­di­um gar nicht oder nur ober­fläch­lich an­ge­ris­sen wer­den. Die­se Mo­ti­va­ti­on wird dir hel­fen bei der Stan­ge zu blei­ben, selbst wenn es zeit­lich mal stres­sig wird.

Nach oben

Was sind die Vor­tei­le ei­ner Fort­bil­dung für Stu­den­ten?

Zwei Frauen sitzen sich beim Bewerbungsgespräch gegenüberEin breit­auf­ge­stell­tes Wis­sen durch zu­sätz­li­che Ab­schlüs­se und Zer­ti­fi­ka­te be­reits im Stu­di­um schafft ei­nen gro­ßen Vor­teil bei spä­te­ren Be­wer­bun­gen nach dem Ab­schluss. Oft kann die Ver­tie­fung der Kennt­nis­se durch Wei­ter­bil­dun­gen das Züng­lein an der Waa­ge sein, ob du dei­nen Traum­job er­hält – oder eben nicht.

Dar­über hin­aus kann dir ei­ne Fort­bil­dung für Stu­den­ten da­bei hel­fen, ab­seits der Uni neue Kon­tak­te zu knüp­fen. Do­zen­ten in Wei­ter­bil­dun­gen ar­bei­ten oft selbst in Un­ter­neh­men in gro­ßen Un­ter­neh­men und su­che per­spek­ti­visch Per­so­nal. Oder ein an­de­rer Teil­neh­mer ist viel­leicht der zu­künf­ti­ge Part­ner auf dem Weg in die Selbst­stän­dig­keit.

Zu­letzt kann der In­put aus ei­ner Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums nicht nur als Kar­rie­re­sprung­brett die­nen, son­dern dir ganz kon­kret bei der Er­stel­lung ei­nes Re­fe­rats an der Uni oder dei­ner Ab­schluss­ar­beit hel­fen.

Nach oben

Wer bie­tet pas­sen­de Wei­ter­bil­dungs­kur­se an?

Das An­ge­bot an Wei­ter­bil­dungs­kur­sen ist sehr groß. Ach­te un­be­dingt dar­auf, dass das Zer­ti­fi­kat, dass du nach Ab­schluss der Fort­bil­dung er­hältst, zer­ti­fi­ziert und bran­chen­weit an­er­kannt ist. Ein Bei­spiel hier­für ist das IHK-Zer­ti­fi­kat, aber auch vie­le Hoch­schu­len bie­ten di­rekt zer­ti­fi­zier­te Lehr­gän­ge an – viel­leicht ist dei­ne auch dar­un­ter.

In die­sem Zu­sam­men­hang emp­feh­len wir den An­bie­ter WBS-Trai­ning. Hier fin­dest du för­der­ba­re Wei­ter­bil­dun­gen on­line und – wenn wie­der mög­lich – in Prä­senz an über 200 Stand­or­ten deutsch­land­weit.

Nach oben

Wel­che For­men der Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums gibt es?

Durch die Co­ro­na-Pan­de­mie hat das E-Learning noch ein­mal deut­lich an Be­deu­tung ge­won­nen. Sich di­gi­tal wei­ter­zu­bil­den, fällt Stu­die­ren­den oft­mals leicht, denn sie muss­ten ih­ren kom­plet­ten Se­mes­ter­plan durch die Pan­de­mie auf di­gi­ta­les Ler­nen von zu Hau­se aus um­stel­len.

Frau arbeitet an einem TabletOn­line­kurs­an­ge­bo­te las­sen sich zu­dem op­ti­mal in den Uni­all­tag durch ei­ne freie Zeit­ein­tei­lung in­te­grie­ren. Ist ei­ne Wo­che mal sehr stres­sig – z. B we­gen an­ste­hen­den Klau­su­ren oder der Ab­ga­be ei­ner Haus­ar­beit –, planst du ein­fach we­ni­ger Stun­den für die Wei­ter­bil­dung ein und ar­bei­tet die­se in der fol­gen­den Wo­che nach.

Auch die Se­mes­ter­fe­ri­en eig­nen sich op­ti­mal da­für, um ei­ne Wei­ter­bil­dung ne­ben dem Stu­di­um zu ab­sol­vie­ren oder aber in ein ganz neu­es Fach­ge­biet rein­zu­schnup­pern, wel­ches aber den­noch ei­nen Be­zug zu dei­nem Stu­di­um hat. Auf­grund der zeit­li­chen Ver­füg­bar­keit lohnt es sich in den Se­mes­ter­fe­ri­en meh­re­re Ta­ge oder Wo­chen in ei­nen Kom­pakt­kurs zu in­ves­tie­ren. Nach der Pan­de­mie kön­nen sol­che Se­mi­na­re dann auch hof­fent­lich wie­der in Prä­senz statt­fin­den.

Nach oben

Wie teu­er ist ei­ne Fort­bil­dung und kann ich ei­ne För­de­rung be­an­tra­gen?

Vie­le Stu­die­ren­de nut­zen auch des­halb die Mög­lich­keit ei­ner Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums nicht, weil sie vor den ho­hen Kos­ten für Kurs­an­ge­bo­te die­ser Art zu­rück­schre­cken. Die Prei­se kön­nen bis zu 5.000 € be­tra­gen, On­line-Kur­se sind ten­den­zi­ell et­was güns­ti­ger – und be­gin­nen be­reits bei 300 € (Stand 2021).

Of­fi­zi­el­le För­der­mit­tel für die Fi­nan­zie­rung ei­ner Fort­bil­dung für Stu­den­ten gibt es lei­der nicht. Die­se För­der­gel­der sind aus­schließ­lich Ar­beit­neh­mern, Ar­beits­su­chen­den und Quer­ein­stei­gern vor­be­hal­ten.

Al­ler­dings gibt es Um­we­ge, die dich bei der Fi­nan­zie­rung un­ter­stüt­zen kön­nen:

Bil­dungs­kre­dit

Stu­die­ren­de, die sich be­reits in der End­pha­se des Stu­di­ums be­fin­den, kön­nen ei­nen Bil­dungs­kre­dit be­an­tra­gen. Die fi­nan­zi­el­le Un­ter­stüt­zung ist auf ma­xi­mal zwei Jah­re und 300 € mo­nat­lich be­grenzt. Die Be­wil­li­gung ei­nes Bil­dungs­kre­dits ist al­ler­dings an be­stimm­te Vor­aus­set­zun­gen ge­bun­den.

Sti­pen­di­en

Du weist gu­te No­ten oder ein gro­ßes so­zia­les En­ga­ge­ment auf? Dann hast du die Mög­lich­keit, dich auf ein Sti­pen­di­um be­wer­ben. Es gibt zahl­rei­che In­sti­tu­tio­nen wie z. B. das Be­gab­ten­för­de­rungs­werk oder Deutsch­land­sti­pen­di­um, aber auch pri­va­te Un­ter­neh­men, die Sti­pen­di­en an Stu­die­ren­de ver­ge­ben. Der Vor­teil ge­gen­über ei­nes Bil­dungs­kre­dits liegt auf der Hand: Das Geld muss nicht zu­rück­ge­zahlt wer­den.

Nach oben

Bei­spie­le für be­lieb­te Wei­ter­bil­dun­gen

Wel­che Wei­ter­bil­dun­gen für dich per­sön­lich in­ter­es­sant sein könn­ten, ent­schei­dest du selbst­ver­ständ­lich in­di­vi­du­ell im Hin­blick auf dei­nen an­ge­streb­ten Ab­schluss (z. B. Mas­ter of Sci­ence) und Stu­di­en­gang.

Die­se kur­ze Auf­lis­tung mit be­lieb­ten Stu­di­en­rich­tun­gen und ver­wand­ten The­men­be­rei­chen könn­te je­doch bei der Ent­schei­dungs­fin­dung für ei­ne Fort­bil­dung für
Stu­den­ten ei­nen ers­ten An­halts­punkt ge­ben:

  • BWL: Wirt­schafts-In­for­ma­tik, Pro­gram­mier­kur­se, Con­trol­ler
  • Ju­ra: Me­dia­tor*in, In­for­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie, Le­gal-Tech-An­wen­dun­gen, Busi­ness-Ad­mi­nis­tra­ti­on, Le­gal De­sign Thin­king
  • Päd­ago­gik/Lehr­amt: Rhe­to­rik-Kurs, wei­te­re Fremd­spra­chen et­wa Tür­kisch oder Ara­bisch, Se­mi­na­re zu In­klu­si­ven Ler­nen/Ar­bei­ten
  • Geis­tes­wis­sen­schaf­ten: So­ci­al Me­dia Ma­na­ger, On­line Mar­ke­ting Ma­na­ger oder On­line Re­dak­teur / Di­gi­tal Jour­na­list
  • In­for­ma­tik: Gra­fik­de­sign
  • Ma­schi­nen­bau: Wei­ter­bil­dung in SO­LID­WORKS

Nach oben

Zu­sam­men­fas­sung

  • Aus­rei­chend Zeit und In­ter­es­se für das Fach­ge­biet sind Vor­aus­set­zun­gen für ei­ne Wei­ter­bil­dung wäh­rend des Stu­di­ums
  • Ei­ne Fort­bil­dung für Stu­den­ten hilft dir beim Kar­rie­re­start und du kannst wich­ti­ge Kon­tak­te knüp­fen
  • Ach­te dar­auf, dass du ei­ne Wei­ter­bil­dung für Stu­den­ten mit ei­nem an­er­kann­ten Zer­ti­fi­kat (z. B. IHK) ab­sol­vierst
  • Kur­se wer­den in Zei­ten der Co­ro­na-Pan­de­mie aus­schließ­lich di­gi­tal an­ge­bo­ten, ent­we­der über ei­nen län­ge­ren Zeit­raum oder als Blocks­e­mi­nar in den Se­mes­ter­fe­ri­en
  • Die Kos­ten va­ri­ie­ren stark, be­we­gen sich zwi­schen 300 € und 5.000 €
  • Ei­ne För­de­rung ist le­dig­lich über Um­we­ge im Zu­ge ei­nes Bil­dungs­kre­dits oder Sti­pen­di­ums mög­lich

Nach oben


Bild­quel­len (v. o. n. u.):
© Broo­ke Ca­gle on Uns­plash
© Chris­ti­na @ wo­cin­tech­chat.com on Uns­plash
© Web­Fac­to­ry Ltd on Uns­plash

Ver­öf­fent­licht am: 05.05.2021
Über­ar­bei­tet am: 31.08.2022
Ak­tu­el­le Job­an­ge­bo­te