Bestehen ohne Pauken 6 bombensichere Last-Minute-Lerntipps für Faule

Last-Minute-Lernen6 bombensichere Last-Minute-Lerntipps für Faule

Allen guten Vorsätzen zum Trotz hast du wieder zu spät mit dem Pauken angefangen – und merkst erst jetzt, dass du den ganzen Stoff nicht mehr in die Birne bekommst? Kein Thema: Unsere Tipps zum Last-Minute-Lernen helfen dir dabei, mit wenig Aufwand doch noch Klausuren im Studium zu bestehen.

Tipp 1: Streber anzapfen

Nur weil du keine Lust auf die Vorlesung hattest, heißt das nicht, dass es anderen Kommilitonen genau so ging. Spätestens jetzt, wo alle herkömmlichen Lernmethoden versagt haben, lohnt es sich, mit den Strebern bei einem Bierchen auf Tuchfühlung zu gehen. Sie sind in den meisten Fällen für jeden Partner dankbar, der sich in lockerer Runde kurz vor der entscheidenden Klausur als „Abhörer“ zur Verfügung stellt.

Nerd mit BrilleUnd so bekommst du nicht nur die wichtigsten Lerninhalte vorgetragen, sondern sparst dir auch die aufwendige Arbeit des  Zusammenfassens von Vorlesungsskript und prüfungsrelevanten Texten. Einen besseren und günstigeren Kompaktkurs kannst du kaum bekommen!

Tipp 2: Sinnvolle Lektüre verwenden

Sind wir doch mal ehrlich: Die meisten Lehrbücher und Abhandlungen, die du an der Uni lesen muss, sind schon rein optisch eine Zumutung. Endlose Seiten in kleiner Schrift erklären in komplizierten Worten die Grundlagen des Studienfaches – das kann kein Mensch in wenigen Stunden lernen!

Schau dich stattdessen einfach in der Stadtbibliothek nach einem interessanten Sachbuch zum Prüfungsthema um. Anstatt zum Beispiel die graue Theorie der internationalen Politik zu pauken, kannst du aktuelle Bestseller zu gegenwärtigen politischen Konflikten reinziehen.

Tipp 3: Wikipedia hilft

Die freie Enzyklopädie ist als seriöse Informationsquelle unter Akademikern natürlich als unangebracht verschrien. Aber das zu Unrecht: Laut einer 2007 veröffentlichen Studie des Stern ist Wikipedia sogar besser als Brockhaus! Gerade für wichtige Grundlagenbegriffe, um die es in vielen Klausuren geht, sind die Wiki-Artikel gut geschrieben, informativ – und deswegen als Grundlage für alternative Lernmethoden gut geeignet.

Also ran an den PC und gepaukt! Die kurzen Texte sind schnell gelesen und bleiben im Kopf. So sparst du dir schlaflose Nächte, in denen du über deinen hochgelobten Fachbüchern brütest – und doch nicht weiterkommst.

Tipp 4: Hirn einschalten

Wer kennt das nicht: Der Professor lässt sich stundenlang über die bahnbrechende Erkenntnis der Wissenschaft aus, während du dir nur denkst:“Konnte man sich das nicht vorher schon denken?“

Erst denken, dann schreibenViele Dinge, die du an der Uni lernst, lassen sich auch durch die Benutzung deines gesunden Menschenverstandes lösen. Wem leuchtet es zum Beispiel nicht ein, dass der Preis eines Produktes steigt, wenn es eine Knappheit des Produktes gibt?

Spar dir also die Nervosität und lies dir vor allem die Transferaufgaben der Klausur aufmerksam durch. Durch ein wenig Grübeln kannst du oft alleine auf die Antwort kommen, ohne dass du dafür ein Vorlesungsskript durchgekaut haben musst.

Tipp 5: Pack den Schönschreibfüller aus

Optik ist nicht alles, aber man kann damit viel erreichen. Wenn sich der Prof beim Durchlesen deiner Klausur andauernd über die unleserliche Schrift oder den zugeschmierten Korrekturrand ärgern muss, wird er bestimmt ganz genau nach Fehlern im Text suchen!

Geh die Sache anders an: Verpacke das wenige, was du zu sagen hast, in eine adrette Optik. Achte auf eine gut lesbare Handschrift, vermeide Durchstreichen und Korrekturen und halte großzügig Abstände ein. Der Korrekturleser lässt dann bestimmt an der ein oder anderen Stelle Gnade vor Recht walten.

Tipp 6: Oldies but Goldies

Wenn gar nichts mehr geht und du vor lauter Panik einfach nicht mehr weiter weißt, helfen wohl nur noch absolut unkonventionelle Last-Minute-Lerntipps: z. B. der nächtliche Einbruch im Hörsaal. Wenn dir das zu gewagt ist, kannst du auch versuchen, dir alte Klausuren deiner Vorgänger zu besorgen.

An vielen Unis sind einige Dozenten nämlich für Ihre Bequemlichkeit beim Erstellen neuer Klausurfragen bekannt. Und so kann es gut sein, dass die ein oder andere alte Frage auch in der diesjährigen Klausur ihr Revival feiert.

Studentenjobs bei JOBRUF finden

Alles brav befolgt und die Klausur trotzdem vergeigt? Keine Panik: Dann wartest du halt noch ein Semester, bevor du nach dem Abschluss an den ganz großen Geldtöpfen schnupperst. Als Überbrückung hilft ein Studentenjob von JOBRUF. Unser Portal ist für dich natürlich komplett kostenlos!

Jetzt kostenlos anmelden

Bildquellen (v.o.n.u.):
© "hackNY Spring 2011 Student Hacathon" by hackNY.org is licensed under CC BY 2.0
© "Nerd" by David Nichols is licensed under CC BY-SA 2.0 (bearbeitet)
© "Thinking… please wait" by Karola Riegler is licensed under CC BY-ND 2.0

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok