Geranien düngen So wird es richtig gemacht

Geranien düngen

Geranien düngenGeranien gehören zu den Starkzehrern. Die Pflanzen können nur schön wachsen und Blüten bilden, wenn Sie ausreichend Nährstoffe bekommen. Phosphate, Sickstoff, Kalium oder Eisen sind notwendig für das Wachstum, die Wurzeln und das Aussehen der Blätter und Blüten. Aus dem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Geranien düngen. Wir geben im Folgenden Tipps, welche Mittel sich für die Düngung eignen und wie Sie richtig vorgehen.

Bei Pflanzung Langzeitdünger zugeben

Bereits beim Pflanzen können Sie zum ersten Mal düngen. Im Baumarkt oder Gartencenter erhalten Sie hierfür eine spezielle Geranienerde, die gleichzeitig auch als Langzeitdünger dient.

Verwenden Sie einen solchen Langzeitdünger, sollten Sie beachten, dass sich die enthaltenen Nährstoffe nicht zeitlich gleichmäßig auflösen. Anfangs, kurz nach dem Einsetzen des Düngers, werden noch viele Nährstoffe freigesetzt, im Verlauf des Jahres dann immer weniger – die Wirkung lässt also immer mehr nach. Sie sollten sich also nicht ausschließlich auf diese Langzeit-Variante verlassen.

Beim Geranien düngen mit Flüssigdünger nachbessern

Zusätzlich sollten Sie eine regelmäßige Düngung vornehmen, um eine Versorgung mit den notwendigen Nährstoffen und ein langes Blühen sicherzustellen.

Hierfür empfehlen sich vor allem Flüssigdünger – speziell für Geranien, aber auch für jede andere blühende Blumen. Genaue Dosierungsangaben können Sie der jeweiligen Verpackung entnehmen, aber in der Regel werden die Dünger alle 2 bis 3 Wochen mit in das Gießwasser gegeben und beim Geranien gießen aufgetragen.

Hinweis:
Während dem Winter müssen Sie Ihre Geranien nicht düngen. Zu der kalten Jahreszeit überwintert die Blume in einem geschlossenen Raum. Um die Veränderung so einfach wie möglich zu gestalten, empfiehlt es sich im Vorfeld, die Geranien zu schneiden.

Alternative Düngung mit Hausmitteln

Um Geranien zu düngen, müssen Sie nicht unbedingt käufliche Substrate verwenden, sondern können dies auch auf natürlichem Wege machen. Denn oftmals helfen auch einfache Hausmittel weiter.Mit Hausmitteln Geranien düngen

Haben Sie z.B. schon einmal an Kaffeesatz als Düngemittel gedacht? Dieser hat viele Vorteile: Er erhält viele Nährstoffe wie Kalium, Stickstoff und Phosphor, ist umweltverträglich und in vielen Haushalten kostenlos verfügbar. Probieren Sie es einmal aus und harken Sie kalten Kaffeesatz unter die Erde.

Studenten unterstützen Sie im Garten

Ihnen fehlt einfach die Zeit, um Ihre Geranien richtig zu düngen? Machen Sie sich keinen Stress und lassen Sie sich von einem studentischen Gartenhelfer unter die Arme greifen – auch wenn Sie Unterstützung beim Hecke pflanzen benötigen oder Unkraut aus Ihrem Rasen entfernen möchten.

Geben Sie einfach und kostenlos eine Anzeige bei der Studentenvermittlung JOBRUF auf. In der Regel erhalten Sie schon nach kurzer Zeit Rückmeldung von Studenten mit einem grünen Daumen – schnell, zuverlässig und zu günstigen Konditionen!

Jetzt kostenlos Anzeige aufgeben

 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© zora120875 / PIXELIO
© Aprilsternchen / PIXELIO

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok