Nach Stutt­gart zie­hen

Sie wer­den sich be­ruf­lich oder pri­vat ver­än­dern und möch­ten da­für nach Stutt­gart zie­hen? Dann ha­ben wir ein paar wert­vol­le Tipps für Ih­ren Um­zug nach „Stug­gi“ – ein lie­be­vol­ler Ko­se­na­me für die Lan­des­haupt­stadt Ba­den-Würt­tem­bergs.

Er­fah­ren Sie bei uns noch be­vor Sie nach Stutt­gart um­zie­hen, wel­che Be­zir­ke be­son­ders be­liebt sind, wie Sie am schnells­ten von A nach B kom­men und was Sie bei der Um­mel­dung be­ach­ten müs­sen!

Schnell­na­vi­ga­ti­on

Bes­te Stadt­tei­le

Stadt vor dem Um­zug ken­nen­ler­nen

Enor­mes Ver­kehrs­auf­kom­men

Äm­ter und Be­hör­den

Um­zugs­hel­fer von JOB­RUF

Bes­te Stadt­tei­le für Sin­gles, Fa­mi­li­en und Co.

Die sechst­größ­te Stadt Deutsch­lands mit et­wa 611.000 Ein­woh­nern (Stand 2018) ver­teilt sich auf 23 Stadt­be­zir­ke, die wie­der­um in 152 Stadt­tei­le un­ter­teilt sind. Wel­cher Stadt­teil da­bei Ih­rer Le­bens­si­tua­ti­on ent­spre­chen könn­te, lässt sich ein­fach zu­sam­men­fas­sen:

  • Sin­gles: Als Sin­gle füh­len Sie sich am schnells­ten in Wes­ten der Stadt hei­misch. Hier liegt der An­teil der Sin­gle-Haus­hal­te bei et­wa 58 %. Das Stra­ßen­bild ist ge­prägt von vie­len, klei­nen Fach­ge­schäf­ten, Bars und Ca­fés, und das nicht nur rund um den Höl­der­lin­platz. Zum Er­ho­len nach Ih­rem mit Si­cher­heit stres­si­gem Um­zug nach Stutt­gart lau­fen Sie ein­fach ein paar Schrit­te in das gro­ße Wald­ge­biet oder den Park des Schlos­ses So­li­tu­de!
  • Fa­mi­li­en: Weilim­dorf und Feu­er­bach lie­gen im Nord­wes­ten Stutt­garts und bie­ten ne­ben vie­len Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten ein groß­flä­chi­ges Nah­er­ho­lungs­ge­biet, das zum To­ben und Ent­de­cken ein­lädt. Das Som­mer­fe­ri­en-Pro­gramm der Stadt Stutt­gart fin­det di­rekt in Weilim­dorf statt - für be­rufs­tä­ti­ge El­tern ein­fach ide­al! Und mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln wie et­wa der S6 oder der U6 (am Ran­de von Feu­er­bach) sind Sie den­noch schnell in der In­nen­stadt!
  • Paa­re: Wenn Sie nach Stutt­gart zie­hen, woh­nen Sie Stutt­gart-Nord rund um den Kil­les­berg in Top­la­ge! Der Park am Kil­les­berg ist su­per ge­eig­net für ge­mein­schaft­li­ches Jog­gen am Wo­chen­en­de. Durch die gut aus­ge­bau­te In­fra­struk­tur sind Sie nicht nur schnell in Stutt­gart-Mit­te, son­dern fin­den al­le Ein­kaufs­mög­lich­kei­ten für den täg­li­chen Be­darf fuß­läu­fig zu Ih­rer neu­en Woh­nung!
  • Stu­den­ten: Ein klas­si­sches Stu­den­ten­vier­tel gibt es in Stutt­gart nicht, da sich die 23 Hoch­schu­len und Uni­ver­si­tä­ten (Stand 2018) auf das ge­sam­te Stadt­ge­biet so­wie die um­lie­gen­den Ge­mein­den ver­tei­len. Die Zim­mer in den Stu­den­ten­wohn­hei­men sind heiß be­gehrt und die War­te­lis­ten des­halb ent­spre­chend lang. Stutt­gart-Mit­te oder das Heu­steig­vier­tel sind zum Aus­ge­hen bei Stu­den­ten sehr be­liebt, zum Woh­nen aber oft zu teu­er. Für den schma­len Geld­beu­tel emp­feh­len sich wei­ter au­ßer­halb lie­gen­de Stadt­tei­le wie Möh­rin­gen, De­ger­loch oder Bot­nang.

„Schdua­gerd“ vor dem Um­zug ken­nen­ler­nenGebäude der Wilhelma

Sie wol­len nach Stutt­gart um­zie­hen, sind sich aber doch noch nicht 100 % si­cher? Ein Kurz­trip hilft be­stimmt bei der Fes­ti­gung Ih­rer Um­zugs­plä­ne! Ler­nen Sie die Stadt erst ein­mal als Be­su­cher ken­nen, schau­en Sie sich mög­li­che Wohn­be­zir­ke an und be­kom­men Sie ein Ge­fühl für Ih­re neue Hei­mat.

Star­ten Sie Ih­ren Tag auf der Kö­nig­stra­ße, der an­geb­lich längs­ten Fuß­gän­ger­zo­ne der Welt – wenn Sie den Ein­hei­mi­schen glau­ben möch­ten. Nach dem Tru­bel in der In­nen­stadt be­ge­ben Sie sich gleich nach Bad Cann­statt zur Wil­hel­ma, dem Zoo­lo­gisch-Bo­ta­ni­schem Gar­ten der Stadt. Hier er­war­tet Sie weit mehr als ein Zoo­be­such! Der bo­ta­ni­sche Gar­ten der exo­tisch an­mu­ten­den Schloss­an­la­ge ist ein­fach atem­be­rau­bend schön.

Un­ser Tipp:
Rei­sen Sie mit ei­nem VVS-Ta­ges­ti­cket (Ver­kehrs- und Ta­rif­ver­bund Stutt­gart) an und le­gen Sie die­ses an der Kas­se vor! Da­mit be­kom­men Sie von März bis No­vem­ber als Er­wach­se­ner 1 € Ra­batt auf den Nor­mal­ta­rif (Stand 2018).


Las­sen Sie den Tag auf dem äl­tes­ten Fern­seh­turm der Welt aus­klin­gen und ge­nie­ßen Sie ein Abend­es­sen im Pan­ora­ma­ca­fé in 147 m Hö­he mit Blick auf die gan­ze Stadt. Sonn­tags so­wie mon­tags liegt der Ti­cket­preis ab 20:00 Uhr da­bei nur noch bei 4 € statt 7 € für Er­wach­se­ne (Stand 2018).

Ho­he Schad­stoff­be­las­tung durch Au­to­ver­kehrStau im Rückspiegel

Stutt­gart macht sei­nem Na­men „Ben­z­town“ al­le Eh­re, denn das Ver­kehrs­auf­kom­men in und um die Stadt ist ein­fach enorm. Dies führt im­mer wie­der zu ei­ner sehr ho­hen Schad­stoff­be­las­tung für die An­woh­ner, Fein­staub und Stick­oxi­de ver­pes­ten die Luft. Des­halb wird ak­tu­ell dar­über de­bat­tiert ein Fahr­ver­bot an den so­ge­nann­ten Fein­stau­balarm-Ta­gen ein­zu­füh­ren.

Der VVS hat be­reits re­agiert und bie­tet Au­to­fah­rern die Mög­lich­keit an, mit dem Um­welt­ta­ges­ti­cket be­son­ders güns­tig  auf Bus und Bahn um­zu­stei­gen (Stand 2018).

Mit öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln sind Sie üb­ri­gens nicht nur um­welt­freund­li­cher un­ter­wegs son­dern auch schnel­ler, wenn Sie nach Stutt­gart zie­hen. Die Park­platz­su­che kann näm­lich mit­un­ter ab­hän­gig vom Stadt­be­zirk bis zu ei­ne Stun­de dau­ern.
Die SSB (Stutt­gar­ter Stra­ßen­bahn AG) fährt Sie mit ins­ge­samt 15 Stadt­bahn­li­ni­en und 44 Bus­li­ni­en mit Si­cher­heit stress­frei­er an Ihr Ziel.

Hin­weis:
Lei­den­schaft­li­che Rad­fah­rer müs­sen sich nach dem Um­zug in die Schwa­ben­me­tro­po­le auf stei­le An­stie­ge ge­fasst ma­chen! Durch die Hang­la­ge der Stadt er­setzt die Fahr­rad­fahrt den Be­such im Fit­ness­stu­dio gänz­lich!

Äm­ter und Be­hör­den

Wenn Sie nach Stutt­gart zie­hen, ha­ben Sie zwei Wo­chen Zeit sich um­zu­mel­den. Dies kön­nen Sie in ei­nem der 23 Bür­ger­bü­ros tun. Die Um­mel­dung kos­tet Sie na­tür­lich nichts. Fol­gen­de Un­ter­la­gen müs­sen Sie hier­für mit­brin­gen:

  • Per­so­nal­aus­weis bzw. Rei­se­pass
  • ei­gen­hän­di­ge Un­ter­schrift auf dem An­mel­de­for­mu­lar
  • Be­stä­ti­gung des Woh­nungs­ge­bers

Soll­ten Sie ein Au­to be­sit­zen, müs­sen Sie dies eben­falls bei der Zu­las­sungs- und Füh­rer­schein­stel­le in Feu­er­bach um­mel­den.

Zie­hen Sie mit Hund um, müs­sen Sie die­sen bei der Stadt­käm­me­rei an­mel­den. Der Hun­de­steu­er­satz liegt der­zei­tig bei min­des­tens 108 €, für ge­fähr­li­che Hun­de und Kampf­hun­de bei 612 € pro Jahr (Stand 2018).

Um­zugs­hel­fer in Stutt­gart bei JOB­RUF bu­chen

Sie ken­nen noch nie­man­den in der Lan­des­haupt­stadt Ba­den-Würt­tem­bergs, der Ih­nen beim Ent­la­den des Um­zugs­trans­por­ters hel­fen könn­te? Da Sie in ei­ne sehr be­lieb­te Stu­den­ten­stadt zie­hen, ist es für uns kein Pro­blem Ih­nen für Ih­ren Um­zug nach Stutt­gart stu­den­ti­sche Un­ter­stüt­zung zu ver­mit­teln– und zwar zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen, so­dass das Schwa­ben­herz lacht.

Stel­len Sie on­line ein­fach ei­ne kos­ten­lo­se An­fra­ge bei der Stu­den­ten­ver­mitt­lung JOB­RUF. In­ner­halb kür­zes­ter Zeit fin­den wir Um­zugs­hel­fer, mit de­ren Hil­fe Ihr Woh­nungs­wech­sel ganz leicht von der Hand geht!

Jetzt kos­ten­lo­se An­fra­ge stel­len

 
Bild­quel­len (v.o.n.u.):
© Alex­an­der­Eb­hart / pixabay.com
© "Ein Zoo­be­such ist im­mer schön" by dirk schae­fer is li­cen­s­ed un­der CC BY 2.0
© "stau" by Ste­pha­nie Kroos is li­cen­s­ed un­der CC BY-SA 2.0