Wasch­ma­schi­ne an­schlie­ßen

Sie möch­ten Ih­re neue Wasch­ma­schi­ne an­schlie­ßen und wis­sen nicht, wie Sie da­bei am bes­ten vor­ge­hen sol­len? Mit den rich­ti­gen Knif­fen ist die In­stal­la­ti­on kein He­xen­werk und oh­ne gro­ße Vor­kennt­nis­se mög­lich. Er­fah­ren Sie in un­se­rer An­lei­tung in 7 Schrit­ten, was Sie beim An­schluss von Zu­lauf und Ab­fluss be­ach­ten müs­sen.

Schnell­na­vi­ga­ti­on

Stand­ort wäh­len (1)

Zum Stand­ort trans­por­tie­ren (2)

Ab­lauf in­stal­lie­ren (3)

Zu­lauf an­schlie­ßen (4)

Strom an­schlie­ßen (5)

Pro­be­lauf star­ten (6)

In Po­si­ti­on rü­cken (7)

Wasch­ma­schi­ne an­schlie­ßen im Vi­deo

Um­zugs­hel­fer bei JOB­RUF

Schritt 1: Stand­ort wäh­len

Be­vor Sie mit An­schluss der Wasch­ma­schi­ne über­haupt be­gin­nen, müs­sen Sie erst ein­mal den rich­ti­gen Stand­ort wäh­len. Mög­lich ist z. B. ei­ne Po­si­tio­nie­rung in der Kü­che oder im Bad. Op­ti­mal ist na­tür­lich ein Ex­tra­raum im Kel­ler, da die Ma­schi­ne so kei­nen Platz in der Woh­nung weg­nimmt, dort kei­nen Scha­den an­rich­ten kann und zu­dem nie­man­den stört.

Ach­ten Sie bei der Aus­wahl des Stand­or­tes un­be­dingt dar­auf, dass fol­gen­de An­schlüs­se in der Nä­he sind:

  • Strom­an­schluss
  • Was­ser­an­schluss
  • Ab­fluss­mög­lich­keit

Hin­weis:
Da die Schläu­che, die zu­sam­men mit der Ma­schi­ne ge­lie­fert wer­den, oft nicht all­zu lang sind, soll­ten al­le An­schlüs­se mög­lichst nah bei­ein­an­der lie­gen, näm­lich ma­xi­mal 1,5 Me­ter vom Stand­ort der Ma­schi­ne ent­fernt.

Nach oben

Schritt 2: Wasch­ma­schi­ne zum Stand­ort trans­por­tie­ren

Ha­ben Sie ei­nen ge­eig­ne­ten Platz ge­fun­den, kön­nen Sie nun das Ge­rät aus der Ver­pa­ckung neh­men bzw. aus Ih­rem Fahr­zeug he­ben und dort­hin die Wasch­ma­schi­ne trans­por­tie­ren.

Anschluss der WaschmaschineEnt­fer­nen Sie hier­zu zu­nächst die Trans­port­si­che­rung, die sich in der Re­gel an der Wä­sche­trom­mel und den Fü­ßen be­fin­det, um die­se vor mög­li­chen Be­schä­di­gun­gen zu schüt­zen. Ei­ne ge­naue An­lei­tung zur Ent­fer­nung der Trans­port­si­che­rung fin­den Sie in der Ver­pa­ckung. Die Trans­port­si­che­rung – meis­tens klei­ne Schrau­ben oder Stif­te – soll­ten Sie auf­he­ben, um Sie bei ei­nem mög­li­chen Um­zug noch ein­mal ver­wen­den zu kön­nen.

Stel­len Sie jetzt das Ge­rät an sei­nen Stand­ort. Be­ach­ten Sie hier­bei aber, dass Sie zum An­schlie­ßen hin­ter der Wasch­ma­schi­ne noch et­was Platz be­nö­ti­gen – pla­nen Sie ca. 30 - 50 Zen­ti­me­ter Ab­stand zur Wand ein.

Nach oben

Schritt 3: Ab­lauf­schlauch der Wasch­ma­schi­ne in­stal­lie­ren

Als Nächs­tes folgt der An­schluss des Ab­was­ser­schlau­ches an die Wasch­ma­schi­ne. Die bei­den mit­ge­lie­fer­ten Schläu­che – Zu- und Ab­lauf­schlauch – las­sen sich da­bei leicht un­ter­schei­den: Wäh­rend der Schlauch für den Zu­lauf an je­dem En­de ei­ne Muf­fe mit Schraub­ge­win­de be­sitzt, hat der Ab­was­ser­schlauch nur ei­ne Schlauch­stel­le. In der Zu­be­hör­lis­te fin­den Sie in der Re­gel aber auch noch ein­mal ei­ne Ab­bil­dung.

In den meis­ten Woh­nun­gen sind be­reits spe­zi­el­le Ab­lauf­mög­lich­kei­ten in­stal­liert. Da­mit Sie den Ab­fluss der Wasch­ma­schi­ne rich­tig an­schlie­ßen, fi­xie­ren Sie den Ab­lauf­schlauch am bes­ten mit ei­ner Schlauch­schel­le aus dem Bau­markt vor dem Ab­rut­schen oder Her­aus­rei­ßen. Stel­len Sie hier­bei vor al­lem ei­nen si­che­ren Sitz oh­ne Ver­rut­schen und Quet­schen der Ab­fluss­stut­zen oder des Schlauchs si­cher.

Ist bei Ih­nen kei­ne Ab­lauf­mög­lich­keit vor­in­stal­liert, kön­nen Sie den Ab­lauf­schlauch im Bad am Wasch­be­cken oder al­ter­na­tiv der Toi­let­te oder der Ba­de­wan­ne fi­xie­ren. Wich­tig ist auch hier­bei, dar­auf zu ach­ten, dass der Schlauch nicht ab­rut­schen kann. Ver­wen­den Sie ent­we­der hier­für ei­ne Schlauch­füh­rung aus Plas­tik, de­ren Öse an die Wand ver­schraubt wird, oder be­fes­ti­gen Sie die Schlauch­füh­rung mit ei­nem Draht di­rekt am Was­ser­hahn.Zulaufschlauch anschließen

Eben­falls be­steht bei man­chen Si­phons die Mög­lich­keit, ei­ne Rohr­ab­zwei­gung zu ver­wen­den und den Schlauch mit ei­ner Schel­le dar­an zu be­fes­ti­gen.

Nach oben

Schritt 4: Zu­lauf­schlauch an­schlie­ßen

In je­der Woh­nung be­fin­det sich in der Re­gel ein so ge­nann­ter Ma­schi­nen­hahn, der spe­zi­ell für die Was­ser­ver­sor­gung von Wasch­ge­rä­ten vor­ge­se­hen ist. Be­fes­ti­gen Sie an die­sem Was­ser­hahn das Schraub­ge­win­de des Zu­lauf­schlau­ches. Ach­ten Sie beim An­schlie­ßen ei­ner Wasch­ma­schi­ne auf ei­nen ge­ra­den Sitz und dar­auf, dass das Ge­win­de nicht ver­kan­tet. An­sons­ten kann es be­schä­digt und da­durch un­dicht wer­den.

Zu­lauf­schläu­che von Wasch­ma­schi­nen sind oft zu­sätz­lich mit ei­nem spe­zi­el­len Was­ser­schutz­sys­tem, ei­nem so­ge­nann­ten Aquas­top, aus­ge­rüs­tet. Bei die­sem Sys­tem un­ter­bricht ein Ven­til die Was­ser­zu­fuhr bei un­vor­her­ge­se­he­nen Stö­run­gen wie z. B. Druck­ab­fall oder ei­nem ge­platz­tem Schlauch. Bei man­chen neue­ren Ma­schi­nen wird die­ser Aquas­top elek­tro­nisch ge­re­gelt.

Hin­weis:
Ist Ih­re Woh­nung nicht mit ei­nem Ma­schi­nen­hahn aus­ge­stat­tet, kön­nen Sie sich di­rekt an Ih­ren Ver­mie­ter wen­den und die­sen bit­ten, die ent­spre­chen­den Tei­le nach­zu­rüs­ten.

Nach oben

Schritt 5: Strom an­schlie­ßen

Nach­dem Was­ser­zu- und -ab­lauf der Wasch­ma­schi­ne si­cher­ge­stellt sind, schlie­ßen Sie das Ge­rät an den Strom an. Ver­wen­den Sie hier­für ei­ne nor­ma­le Schutz­kon­takt­steck­do­se, die am bes­ten se­pa­rat ge­si­chert ist.

Prü­fen Sie im Vor­feld, ob der Strom­kreis­lauf für die Waschma­chi­ne ge­nü­gend ab­ge­si­chert ist, in­dem Sie den Ge­rä­te­schal­ter auf „Aus“ bzw. „Off“ und den Pro­gramm­schal­ter auf „0“ stel­len.

Nach oben

Schritt 6: Pro­be­lauf star­ten

Das ei­gent­li­che Wasch­ma­schi­ne in­stal­lie­ren ist nun ab­ge­schlos­sen. Star­ten Sie als Nächs­tes ei­nen Pro­be­lauf. Hier­durch tes­ten Sie, ob die An­schlüs­se kor­rekt sind und ent­fer­nen zu­sätz­lich even­tu­el­le Ver­schmut­zun­gen oder Ge­rü­che.Probelauf starten

Lee­ren Sie da­zu die Trom­mel, und wäh­len Sie hier­für ein­fach das Kurz- bzw. Ex­press-Pro­gramm, wel­ches zwi­schen 15 und 30 Mi­nu­ten dau­ert. Über­prü­fen Sie nach dem Pro­be­lauf ganz ge­nau, ob ir­gend­wo Was­ser aus­tropft. Fin­den Sie Was­ser, ver­su­chen Sie her­aus­zu­fin­den, wo es aus­tritt und bes­sern Sie die ent­spre­chen­den Stel­len nach.

Nach oben

Schritt 7: Wasch­ma­schi­ne in rich­ti­ge Po­si­ti­on rü­cken

Ist der Pro­be­lauf er­folg­reich ab­ge­schlos­sen, rü­cken Sie die Wasch­ma­schi­ne nun in ih­re end­gül­ti­ge Po­si­ti­on, al­so et­was nä­her an die Wand.

Ach­ten Sie da­bei vor al­lem dar­auf, dass we­der die bei­den An­schluss­schläu­che noch das Strom­ka­bel ge­knickt oder ge­quetscht wer­den. Die­se soll­ten eben­falls nicht zu straff ge­spannt wer­den, son­dern lo­cker durch­hän­gen.

Auch ein ge­ra­der Stand ist be­son­ders wich­tig. Ver­stell­ba­re Fü­ße des Ge­rä­tes und ei­ne Was­ser­waa­ge kön­nen da­bei be­hilf­lich sein. Nur, wenn sich die Ma­schi­ne in der Waa­ge be­fin­det, kann die Trom­mel rund oh­ne Un­wucht – und so­mit oh­ne lau­tes Pol­tern – lau­fen.

Nach oben

 

Wasch­ma­schi­ne an­schlie­ßen im Vi­deo

Wie Sie den Zu- und Ab­lauf Ih­rer Wasch­ma­schi­ne rich­tig an­schlie­ßen, er­fah­ren Sie im fol­gen­den Vi­deo von Tu­to­ri­als-TV. Zu­sam­men mit un­se­rer Schritt für Schritt An­lei­tung sind Sie gut ge­rüs­tet, um Ih­re Wasch­ma­schi­ne an­zu­schlie­ßen:

 

 

Nach oben

Fin­den Sie Um­zugs­hel­fer bei JOB­RUF

Dank un­se­rer An­lei­tung wis­sen Sie zwar, wie Sie Ih­re Wasch­ma­schi­ne rich­tig an­schlie­ßen, aber jetzt fehlt Ih­nen noch ein Tra­ge­hel­fer? Bei der JOB­RUF Stu­den­ten­ver­mitt­lung fin­den Sie zu­ver­läs­si­ge Hel­fer – schnell, zu­ver­läs­sig und zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen! Stel­len Sie noch heu­te ei­ne kos­ten­lo­se An­fra­ge, und er­hal­ten Sie kurz dar­auf die Kon­takt­da­ten Ih­rer Um­zugs­hel­fer!
 

Jetzt kos­ten­lo­se An­fra­ge stel­len


Bild­quel­len (v.o.n.u):

© "Wa­shing Ma­chi­nes 1" by Tho­mas Cla­vei­ro­le is li­cen­s­ed un­der CC BY-SA 2.0 (be­ar­bei­tet)
© pro5262 / pixabay.com
© RyanMc­Gui­re / pixabay.com
© jar­mo­luk / pixabay.com