Waschmaschine transportieren So tragen Sie Ihr Gerät sicher

Waschmaschine transportieren

Waschmaschine für den Umzug vorbereitenSie möchten eine Waschmaschine transportieren? Dann befassen Sie sich zweifelsohne mit einer der schwierigeren Disziplinen eines jeden Umzugsmarathons. Faktoren wie das schwere Gewicht, austretendes Wasser sowie die unhandliche Form lassen das Tragen dieses Großgerätes oftmals zur Tortur für Umziehende und Umzugshelfer werden. Damit Ihr Umzug reibungslos verläuft, haben wir zusammengefasst, wie Sie das Gerät richtig vorbereiten und was Sie für den sicheren Transport einer Waschmaschine beachten sollten.

Schritt 1: Vor dem Transport Wasser ablassen

Um problemlos beim Umzug eine Waschmaschine zu transportieren, bedarf es einer guten Vorbereitung. Als Hilfsmittel sind Arbeitshandschuhe, ein Schraubendreher, eine stabile Sackkarre und unter Umständen Tragegurte zu empfehlen.

Als Erstes trennen Sie das Gerät von der Strom- und Wasserversorgung und lassen das Wasser aus der Waschmaschine. Die meisten Modelle verfügen dazu über eine Klappe unten an der Vorderseite. Hinter der Klappe verstecken sich ein kleiner Schlauch sowie ein Verschlussventil, durch dessen Öffnung Sie das Wasser in eine flache Schüssel ableiten können.

Dieser Schritt ist beim Transport einer Waschmaschine unumgänglich, da sonst beim Tragen und insbesondere Kippen des Geräts die austretende Flüssigkeit zu einer gefährlichen Rutschpartie im Treppenhaus führen kann – Knochenbrüche inklusive. Die Schläuche und das Stromkabel befestigen Sie am besten durch ein Klebeband an der Maschine.

Unser Tipp:
Besonders bei schweren Modellen oder in dem Fall, dass keine Sackkarre oder Tragegurte vorhanden ist, sollte vor dem Transportieren der Waschmaschine das Gewicht ausgebaut werden, das für Stabilität beim Schleudern sorgt. Dieses sitzt in der Regel unten an der Rückseite des Geräts und kann unter Zuhilfenahme eines Schraubenziehers einfach entfernt werden.

Schritt 2: Waschmaschine tragen zu zweit mit Hilfsmitteln

Wenn das Gerät soweit vorbereitet ist, kann dieses von zwei starken Helfern angehoben werden. Transportieren Sie die Waschmachine niemals alleine, sondern immer zu zweit. Je mehr Hände anpacken, desto niedriger ist das Verletzungsrisiko – gilt auch, wenn Sie einen Kühlschrank transportieren oder andere unhandliche Gegenstände.

Waschmaschine tragen mit HilfsmittelnTragen Sie außerdem unbedingt Arbeitshandschuhe, da gerade beim Kippen des Geräts immer wieder glitschige Seifenlauge austritt, welche die Oberfläche rutschig und dadurch wenig griffig macht. Gummierte Arbeitshandschuhe, die Sie für ca. 5 - 10 € in jedem gut sortierten Baumarkt erstehen können, sorgen für mehr Halt und Sicherheit beim Waschmaschinentransport.

Um unfallfrei beim Umziehen die Waschmaschine über die Treppe zu tragen, verwenden Sie am besten eine Sackkarre. Diese positionieren Sie so, dass die Ladefläche frontal zur ersten Treppenstufe ausgerichtet ist. Nun können Sie die Waschmaschine bequem Stufe für Stufe das Treppenhaus hinunter schieben. Ein Umzugshelfer sollte dabei die Sackkarre von oben navigieren, während ein zweiter Träger die Ladung unten absichert.

Verwenden Sie alternativ einen Tragegurt zum Transport der Waschmaschine über die Treppe an. Ein Vorteil dieser Variante ist, dass das hohe Gewicht des Elektrogroßgeräts auf die Schultern der Helfer verlagert und die Gefahr des Abrutschens aufgrund von austretender Seifenlauge deutlich gemindert wird. Ein Trageriemen sorgt demzufolge beim Waschmaschinentransport für deutlich mehr Stabilität.

Schritt 3: Waschmaschine möglichst stehend transportieren

Waschmaschine transportieren stehend statt liegend Oft ist zu lesen, dass die Waschmaschine vor dem Tragen mit einer sog. Transportsicherung gesichert werden sollte. Diese liegt bei einem Kauf eines Neugerätes in der Regel bei und verhindert, dass die freischwingende Trommel beschädigt wird. In der Praxis besteht diese Gefahr allerdings nur, wenn die Maschine auf der Seite liegend verladen werden muss.

Wer die Möglichkeit hat, das Gerät stehend in einen Umzugswagen zu packen und entsprechend zu befestigen, sollte diese Variante bevorzugen. In diesem Fall können Sie auf die zusätzliche Sicherung beim Transportieren der Waschmaschine verzichten.

Ohne die entsprechende Transportsicherung sollten Sie auch beim Tragen der Waschmaschine darauf achten, dass diese nicht zu sehr gekippt wird, um Beschädigungen an der Trommel vorzubeugen.

Studenten helfen beim Transport Ihrer Waschmaschine!

Unsere Anleitung zum Transport einer Waschmaschine soll Ihnen Hinweise dafür geben, was beim Umziehen zu beachten ist, damit Sie das Gerät sicher tragen und verladen können. Bedenken Sie allerdings, dass Sie immer zwei starke Personen benötigen, die vor allem sicher im Treppenhaus manövrieren.

Sollten Sie nicht über genügend Helfer verfügen, können Sie über die Studentenvermittlung JOBRUF zuverlässige Helfer buchen, die Ihre Waschmaschine transportieren beim Umzug – auch kurzfristig. Stellen Sie noch heute eine Anfrage und sichern Sie sich tatkräftige Unterstützung, damit Sie nur noch Ihre Waschmaschine anschließen müssen und schon bald den ersten Waschgang starten können.

Jetzt kostenlose Anfrage stellen


Bildquellen (v.o.n.u.):

© Ryan McGuire / pixabay.com
© cocoparisienne / pixabay.com
© david007 / freeimages.com

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok