Umzugskartons beschriften So kennzeichnen Sie Umzugskisten richtig

Umzugskartons beschriften

Umzugskartons beschriftenWo haben Sie noch mal das teure Geschirr verstaut? Und wo ist Ihre Büchersammlung gelandet? Damit Sie die Zeit nach dem Umzug nicht mit unnötigem Suchen verbringen müssen, sollten Sie unbedingt die Umzugskartons beschriften. Wer sich bei der Etikettierung Mühe gibt und einige wichtige Regeln beachtet, kann beim Umzug viel Zeit sparen und verhindern, dass mühsam gepackte Kisten in der Anonymität verschwinden.

Umzugskisten gut sichtbar beschriften

Benutzen Sie einen dicken, schwarzen Filzschreiber, z. B. einen Edding, und schreiben Sie deutlich in Druckbuchstaben. So können Ihre Hinweise nicht übersehen und von jedem entziffert werden.

Zudem sollten Sie immer an beiden Griffseiten und nicht oben auf dem Deckel die Umzugskisten beschriften. Wenn Sie diese übereinander in den Umzugswagen packen oder in der neuen Wohnung stapeln, ist die Schrift so immer gut erkennbar.

Verhindern Sie Verwirrungen durch alte Markierungen

Wenn Sie die Kartons schon einmal verwendet und schon beim letzten Wohnungswechsel gekennzeichnet haben, sollten Sie unbedingt alte Markierungen durchstreichen, um Verwirrung zu vermeiden.

Alternativ können Sie auch die alte Schrift mit Zetteln überkleben, die sich nach dem Umzug wieder leicht entfernen lassen. Dies hat den Vorteil, dass die Kisten nicht unnötig beschmiert und in Zukunft wiederverwendet werden können. Wenn Sie geliehene Umzugskartons beschriften, können Sie die Kisten anschließend im Originalzustand zurückgeben.Ausreichend Umzugskisten beschriften

Kennzeichnen Sie die Kartons ausreichend

Wer kennt ihn nicht: den Umzugskarton mit der Aufschrift „Verschiedenes“. Diese Kiste wandert in der Regel direkt aus dem Umzugswagen in den Keller und Sie fragen sich noch Jahre später, was sich wohl in dem ominösen Einzelstück befindet. Beschriften Sie deswegen Ihre Kartons ausreichend.

Diese Angaben sind wichtig:

  • Art des Umzugsguts (Kleidung, Geschirr etc.)
  • Bestimmungsort (Schlafzimmer, Küche etc.)
  • Inhalt des Kartons
  • Falls es sich um etwas Zerbrechliches oder Empfindliches (Elektronik, Porzellan etc.) handelt: gut sichtbare Kennzeichnung (z.B. „Vorsicht zerbrechlich“)

Unser Tipp:
Besonders bei der Arbeit mit vielen Helfern macht es Sinn, die Räume in der neuen Bleibe ebenfalls entsprechend zu kennzeichnen. Wenn Sie die Zimmer und Umzugskartons richtig beschriften, kann eine korrekte Zuordnung auch Personen gelingen, die mit der Zimmeraufteilung (noch) nicht vertraut sind.


Beachten Sie diese einfachen Regeln, können Sie durch die korrekte Beschriftung jeden Umzugskarton klar zuordnen – und dadurch Verwirrung in der neuen Wohnung verhindern. Die Folge ist ein reibungsloser, stressfreier Ablauf Ihres Umzugs.

Umzugshelfer bei JOBRUF finden

Die Kartons sind gepackt und beschriftet, aber jetzt fehlen Ihnen weitere Personen zum Tragen? Stellen Sie einfach eine kostenlose Anfrage bei der Studentenvermittlung JOBRUF und schon nach kurzer Zeit erhalten Sie die Kontaktdaten von zuverlässigen Studenten, die Sie tatkräftig dabei helfen, Ihre Kartons und Möbel zu transportieren! Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Umzugshelfer in Berlin, Köln, München oder einer anderen Stadt suchen.
 

Jetzt kostenlose Anfrage stellen

 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© anshustock / freeimages.com
© Andreas Carjell / PIXELIO

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2557 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok