Umzugswagen packen In 5 Schritten Transporter beladen

Umzugswagen packen

Umzugswagen packen nicht zu vollWer nicht weiß, wie man den Umzugswagen richtig packen sollte, riskiert nicht nur Beschädigungen an Hab und Gut, sondern auch die Gesundheit der Insassen. Wir erklären in 5 einfachen Schritten, wie Sie systematisch und vor allem sicher zusammen mit Ihren Umzugshelfern einen Transporter beladen. Darüber hinaus erfahren Sie, warum schon durch eine gute Vorbereitung die gröbsten Fehler vermieden werden – damit Sie sich nicht über zerkratzte Möbel, vertrocknete Zimmerpflanzen und zerknitterte Gardinen ärgern müssen.

Möbel schon vor dem Transporter beladen schützen

Um zu verhindern, dass alle Möbel nach dem Umzug zerkratzt in der neuen Wohnung ankommen, sollten Sie im Vorhinein vorher alle Schlüssel und Griffe abnehmen. Dem Verlust dieser Kleinteile beugen Sie vor, indem die losen Einzelteile an den jeweiligen Möbelstücken mit Klebeband befestigt werden. Das Klebeband können Sie ebenfalls zum Zukleben der Schranktüren verwenden.

Decken zum Schutz beim Transporter beladenDie Möbel sollten zum Schutz vor Transportschäden in sog. Umzugsdecken (auch Packdecken genannt) gewickelt werden, welche man bei der Anmietung des Transporters gegen eine geringe Gebühr bei der Autovermietung leihen oder in Baumärkten für einen Preis von ca. 1,50 € pro Stück kaufen kann.

1. Schritt: Umzugskartons zuerst in den Umzugswagen packen

Wenn Sie den Sprinter richtig beladen möchten, sollten Sie als Erstes die gepackten Umzugskartons verladen. Diese können mit den schwersten Kartons zuunterst an der Rückwand (die Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum) gestapelt werden. Der Platz zwischen den obersten Kisten und der Decke des Sprinters kann mit Kissen, Decken oder Teppichen aufgefüllt werden.

2. Schritt: Flache Gegenstände an den Seiten befestigen

Flache, leicht zerbrechliche Gegenstände wie Spiegel, Bilderrahmen und Schranktüren können beim Umzugswagen packen mit Gurten an den Seiten fixiert werden. Auch hier sollte schon bei der Anmietung des Sprinters sicher gestellt werden, dass die Gurte beiliegen. Fehlen diese, kann empfindliches Mobiliar unter Umständen beschädigt werden.

3. Schritt: Möbel in den Transporter laden

Anschließend sollten zum Transportieren Möbel wie Tische, Stühle und Schränke eingeladen werden. Diese platzieren Sie am besten in die Mitte des Transporters und verkeilen diese platzsparend ineinander. Wie schon beim Verladen der Umzugskisten können die Zwischenräume mit weichen Materialien aufgefüllt werden.

4. Schritt: Haushaltsgeräte einladen

Sprinter beladen mit Pflanzen zum SchlussVor die eingeladenen Möbel positionieren Sie nun Ihre Haushaltsgeräte. Da Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine und Herd sehr große Ausmaße haben, ist es sinnvoll, diese früh wieder ausladen zu können. Der Transport der Großgeräte an die richtige Stelle zu einem späteren Zeitpunkt könnte durch enge Durchgänge infolge herumstehender Umzugskartons erschwert werden.

5. Schritt: Den Sprinter beladen mit Pflanzen

Zum Schluss können Sie – wenn vorhanden – mit jeglichen Zimmer- und Topfpflanzen den Sprinter beladen. Da Pflanzen nichts mehr scheuen als eine dunkle, sauerstoffarme Umgebung, sollte die Zeit im Transporter möglichst minimiert werden. Dies wird gewährleistet, wenn die Gewächse zuletzt be- und zuerst entladen werden.

Entladen in umgekehrter Reihenfolge

Zum Ausladen können Sie unsere Schritte einfach wieder in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Machen Sie am besten auch Ihre Helfer auf den richtigen Ablauf aufmerksam. Wenn Sie unsere 5 Schritte zum Umzugswagen packen berücksichtigen, vermeiden Sie Chaos und können platzsparend und sicher Ihren Transporter richtig beladen.

Finden Sie Umzugshelfer bei JOBRUF

Damit Sie die Arbeiten nicht alleine durchführen müssen und die Be- und Entladung schneller vonstatten geht, empfiehlt es sich, tatkräftige Unterstützung zu suchen. Wenn Freunde oder Bekannte am Umzugstag nicht zur Verfügung stehen, greifen Ihnen zuverlässige studentische Möbelpacker gerne unter die Arme.

Stellen Sie hierfür am besten heute noch eine kostenlose Anfrage bei der JOBRUF Studentenvermittlung. Schon innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie die Kontaktdaten Ihrer Umzugshelfer!

Jetzt kostenlose Anfrage stellen

 

Bildquellen (v.o.n.u.):
© Margot Kessler / PIXELIO
© Aka / PIXELIO
© PublicDomainPictures / pixabay.com

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2016 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,6 von 5 auf Grundlage von 2556 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok