Kühl­schrank trans­por­tie­ren

Kühl­schrank trans­por­tie­ren ist ei­ne leich­te Übung! Beim An­blick die­ser Mö­bel­mons­ter, die mit­un­ter bis zu 200 kg wie­gen, kann die­se Aus­sa­ge wohl mehr als an­ge­zwei­felt wer­den. Wir kön­nen zwar nicht das Ge­wicht Ih­res Ge­räts ver­rin­gern, zei­gen Ih­nen aber in 5 ein­fa­chen Schrit­ten, wie Sie schnell und vor al­lem un­fall­frei ei­nen Kühl­schrank um­zie­hen kön­nen.

Die mit * ge­kenn­zeich­ne­ten Links sind sog. Af­fi­lia­te-Links - die­se ver­wei­sen auf Pro­duk­te bei Ama­zon. Falls Sie ein Pro­dukt dort kau­fen, er­hal­ten wir ei­ne klei­ne Pro­vi­si­on. Für Sie ent­ste­hen zu kei­nem Zeit­punkt zu­sätz­li­che Kos­ten!

Schnell­na­vi­ga­ti­on

Lee­ren, ab­tau­en und rei­ni­gen (1)

Trans­port­si­cher ver­pa­cken (2)

Kühl­schrank tra­gen zum Trans­por­ter (3)

Nicht lie­gend trans­por­tie­ren (4)

Nach Trans­port ru­hen las­sen (5)

Zu­sam­men­fas­sung

Tra­ge­hel­fer von JOB­RUF

Schritt 1: Kühl­schrank vor dem Um­zug lee­ren, ab­tau­en & rei­ni­gen

Kühlschrank vor dem Transportieren abtauenSchlie­ßen Sie Ih­ren Kühl­schrank vor dem Um­zug als Ers­tes von der Strom­ver­sor­gung ab, und neh­men Sie zu­nächst Ih­re Le­bens­mit­tel so­wie al­le her­aus­nehm­ba­ren, lo­sen Tei­le aus dem Ge­rät. Dies kön­nen z.B. Glas­bö­den oder auch Schub­fä­cher für Ge­mü­se sein. Be­rei­ten Sie au­ßer­dem gro­ße Ge­frier­ta­schen* vor, um Ih­re Le­bens­mit­tel kurz­fris­tig zwi­schen­la­gern zu kön­nen.

Als Nächs­tes las­sen Sie Ihr Ge­rät ab­tau­en. Ge­ra­de bei ei­ner Ge­frier-Kühl-Kom­bi­na­ti­on ist dies un­be­dingt not­wen­dig, da ab­tau­en­des Was­ser an­sons­ten beim Trans­port aus­läuft und even­tu­ell zur bö­sen Stol­per­fal­le wird bzw. an­de­re Mö­bel be­schmutzt. Ei­ne aus­rei­chen­de An­zahl an Lap­pen oder ei­ne Kü­chen­rol­le soll­ten Sie da­bei zur Hand ha­ben.

Rei­ni­gen Sie Ih­ren Kühl­schrank von in­nen, so­bald die­ser kom­plett aus­ge­räumt und ab­ge­taut ist, und ver­pa­cken Sie die her­aus­nehm­ba­ren Tei­le trans­port­si­cher zu­sam­men mit den an­de­ren Kü­che­nu­ten­si­li­en. Zu­letzt fi­xie­ren Sie die Tür mit Kle­be­band (am bes­ten mit Gewe­be­band, auch Gaf­fa-Tape ge­nannt*), da­mit die­se beim Trans­port nicht auf­klap­pen kann.

Un­ser Tipp:
Nut­zen Sie zum Ab­tau­en ei­ner Kühl-Ge­frier-Kom­bi­na­ti­on ei­nen Ven­ti­la­tor*! Klingt un­ge­wöhn­lich, aber so müs­sen Sie nicht stun­den­lang war­ten, bis das Eis in Ih­rem Ge­frier­schrank ge­schmol­zen ist. Ach­tung vor her­un­ter trop­fen­dem Was­ser – stel­len Sie den Ven­ti­la­tor nicht in, son­dern vor Ihr Kühl­ag­gre­gat!

Nach oben

Schritt 2: Ge­rät trans­port­si­cher ver­pa­cken

Da­mit, wäh­rend Sie den Kühl­schrank trans­por­tie­ren, dem Ge­rät nichts zu­stößt, ist es wich­tig, im Vor­aus ein paar wich­ti­ge Din­ge zu be­ach­ten. De­cken Sie auf je­den Fall die emp­find­li­chen Kühl­stä­be an der Rück­sei­te des Kühl­schranks mit Stretch­fo­lie*, Vlies, Pap­pe oder her­kömm­li­chen Woll­de­cken* ab. Mit Gewe­be­band lässt sich die Ab­de­ckung schnell und ein­fach fi­xie­ren.

Eben­so soll­ten Sie die Ecken und Kan­ten des Ge­räts zum Schutz ein­pa­cken. Ach­ten Sie auch dar­auf, dass das Strom­ka­bel am Ge­rät be­fes­tigt wird und nicht lo­se her­un­ter­hängt. Sonst wird das Ka­bel schnell zur bö­sen Stol­per­fal­le und Ih­re Hel­fer lie­gen un­ter dem Kühl­schrank.

Nach oben

Schritt 3: Kühl­schrank tra­gen bis zum Trans­por­ter

Kühlschrank schwer zu tragenKühl­schrän­ke sind schwer zu trans­por­tie­ren, weil die­se oft ex­trem un­hand­lich sind. Klei­ne­re Ge­rä­te kön­nen oft schon zu zweit tra­gen ge­tra­gen wer­den, für den Um­zug mit ei­ner Kühl-Ge­frier-Kom­bi­na­ti­on soll­ten Sie je­doch min­des­tens 3 - 4 Hel­fer ein­pla­nen, die das Mons­ter durch das Trep­pen­haus hie­ven.

Und so ge­hen Sie am bes­ten vor: Wenn es sich um ein gro­ßes und schwe­res Mo­dell han­delt, kip­pen Sie den Kühl­schrank zum Tra­gen zu­nächst ein we­nig auf die Sei­te, da­mit ein Hel­fer un­ten an­pa­cken kann. An­schlie­ßend schaf­fen Sie das Ge­rät bis zum obe­ren Ab­satz Ih­rer Trep­pe. Um das Ag­gre­gat durch das Trep­pen­haus zu he­ben, po­si­tio­nie­ren Sie am bes­ten zwei Hel­fer – je­weils ei­nen links und rechts – un­ten, die das ho­he Ge­wicht ab­stüt­zen. Ein bis zwei Hel­fer kön­nen an der Ober­kan­te an­pa­cken und den Kühl­schrank durch das Trep­pen­haus na­vi­gie­ren.

Für den Trans­port zwi­schen Woh­nung und Trep­pen­ab­satz so­wie Haus­tü­re und Trans­por­ter kann ei­ne Sack­kar­re* oder ein Trans­port-Hund (Roll­brett)* au­ßer­dem sehr nütz­lich sein.

Un­ser Tipp:
Küm­mern Sie sich recht­zei­tig um kräf­ti­ge Un­ter­stüt­zung, z.B. um stu­den­ti­sche Mö­bel­pa­cker von JOB­RUF. Die­se sind zeit­lich fle­xi­bel, jung, sport­lich und ken­nen den Be­griff Rü­cken­lei­den höchs­tens aus der Ana­to­mie­vor­le­sung.

Nach oben

Schritt 4: Nach Mög­lich­keit nicht den Kühl­schrank lie­gend trans­por­tie­ren

Für das Ge­rät ist es wich­tig, dass es mög­lichst we­nig ru­ckelt beim Trans­port. Sie soll­ten so Ih­ren Um­zugs­wa­gen pa­cken, dass Sie den Kühl­schrank rich­tig ste­hend trans­por­tie­ren kön­nen und mit an­de­ren Ge­rä­ten, wie z.B. der Wasch­ma­schi­ne und Spül­ma­schi­ne, re­la­tiv am Schluss ein­ge­la­den wird. Durch die­se Vor­ge­hens­wei­se ver­hin­dern Sie beim Aus­la­den, dass Kar­tons oder an­de­re Klein­tei­le den Weg ver­sper­ren und zu Hin­der­nis­sen beim Tra­gen des Kühl­schranks wer­den.

Reicht die Hö­he Ih­res Wa­gens für ei­nen ste­hen­den Trans­port nicht aus, weil Sie zum Bei­spiel nur ei­nen PKW zur Ver­fü­gung ha­ben, kön­nen Sie auch den Kühl­schrank lie­gend trans­por­tie­ren. Le­gen Sie das Ge­rät je­doch nicht auf den Rü­cken, son­dern auf die Sei­te, um ei­ner Be­schä­di­gung der emp­find­li­chen Kühl­stä­be vor­zu­beu­gen.Kühlschrank nach dem Umziehen ruhen lassen

Nach oben

Schritt 5: Kühl­schrank nach dem Trans­port ru­hen las­sen

Soll­ten Sie sich schon auf ein frisch ge­kühl­tes Bier zur Er­ho­lung vom Um­zugs­stress freu­en, bleibt Ih­nen wohl nichts an­de­res üb­rig, als im Vor­hin­ein die Kühl­ta­sche zu pa­cken oder ei­nen na­he­ge­le­ge­nen Ge­trän­ke­han­del auf­zu­su­chen. Der Kühl­schrank ist nach dem Um­zug näm­lich nicht di­rekt wie­der ein­satz­be­reit – Glei­ches gilt üb­ri­gens für den Fall, dass Sie ei­nen Ge­frier­schrank trans­por­tie­ren möch­ten.

Ab­hän­gig da­von, ob Sie den Kühl­schrank lie­gend oder ste­hend trans­por­tie­ren konn­ten, soll­ten Sie das Ag­gre­gat, be­vor Sie es wie­der ein­schal­ten, mind. 12 Stun­den (lie­gen­der Trans­port) bzw. 2 Stun­den (ste­hen­der Trans­port) ru­hen las­sen. So kann die Kühl­flüs­sig­keit in den da­für vor­ge­se­he­nen Be­häl­ter zu­rück­lau­fen. Plat­zie­ren Sie da­zu das Ge­rät am bes­ten di­rekt dort, wo es spä­ter zum Ein­satz kom­men soll. Schlie­ßen Sie den Kühl­schrank auch noch nicht an den Strom an. Erst im An­schluss an die War­te­zeit ist Ihr Ag­gre­gat wie­der voll funk­ti­ons­fä­hig.

Hin­weis:
Wenn Sie auf Num­mer si­cher ge­hen möch­ten, las­sen Sie Ih­ren Kühl­schrank nach dem Um­zie­hen ein­fach über Nacht ru­hen. So bleibt dem Ge­rät ge­nug Zeit, sich aus­rei­chend zu re­ge­ne­rie­ren.

Nach oben

Kühl­schrank rich­tig trans­por­tie­ren - Al­le Tipps auf ei­nen Blick:

  • Lee­ren Sie den Kühl­schrank vor dem Trans­port
  • Ent­fer­nen Sie al­le Ein­le­ge­bö­den
  • Ge­rä­te mit Ge­frier­fach vor dem Trans­por­tie­ren un­be­dingt ab­tau­en!
  • Ver­pa­cken Sie emp­find­li­che Stel­len stoß­si­cher
  • Nur im Aus­nah­me­fal­le soll­ten Sie den Kühl­schrank lie­gend trans­por­tie­ren

Nach oben

Kühl­schrank um­zie­hen dank Stu­den­ten leicht ge­macht

Dank un­se­rer An­lei­tung in 5 Schrit­ten wis­sen Sie nun Be­scheid, wie Sie Ihr Ge­rät rich­tig vor­be­rei­ten, durch das Trep­pen­haus tra­gen und war­um Sie nach Mög­lich­keit beim Um­zug nicht lie­gend den Kühl­schrank trans­por­tie­ren soll­ten. Be­nö­ti­gen Sie jetzt nur noch Hil­fe bei dem Trans­port?

Dann bu­chen Sie über die Stu­den­ten­ver­mitt­lung JOB­RUF Hel­fer, die Sie ger­ne tat­kräf­tig un­ter­stüt­zen. Stel­len Sie am bes­ten heu­te noch ei­ne kos­ten­lo­se An­fra­ge! Hal­ten Sie zum Schluss noch die emp­foh­le­ne War­te­zeit ein, steht Ih­rer Ein­wei­hungs­par­ty mit ge­kühl­ten Ge­trän­ken nichts mehr im We­ge.

 

Jetzt kos­ten­lo­se An­fra­ge stel­len

 

Bild­quel­len (v.o.n.u.):
© Pho­to by Squa­red.one on Uns­plash
© jar­mo­luk / pixabay.com
© SHX666 / fre­e­images.com
© kel­seyann­ve­re / pixabay.com