So ein­fach geht´s
  • 1. An­zei­ge auf­ge­ben

    Ba­by­sit­ter ge­sucht? Ver­öf­fent­li­chen Sie Ihr Ge­such kos­ten­los in ei­ner An­zei­ge - mit we­ni­gen Klicks.

  • 2. Be­wer­ber ein­se­hen

    Sie kön­nen on­line ein­se­hen, wer sich für Ihr Job­an­ge­bot in­ter­es­siert - häu­fig be­reits nach we­ni­gen Stun­den.

  • 3. Fa­vo­ri­ten aus­wäh­len

    Sie wäh­len aus den In­ter­es­sen­ten Ih­re(n) Fa­vo­ri­ten aus und ler­nen sich wahl­wei­se per­sön­lich ken­nen.

  • 4. Los geht´s!

    Al­les ge­klärt? Per­fekt! Jetzt kann die Zu­sam­men­ar­beit mit Ih­rem neu­en stu­den­ti­schen Ba­by­sit­ter be­gin­nen.

Vor­tei­le im Über­blick
  • Er­folgs­ga­ran­tie

    Die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie: Kein Er­folg – kei­ne Kos­ten! Wenn Sie kei­ne pas­sen­den Stu­den­ten fin­den, ist un­ser Ser­vice kom­plett kos­ten­los!


  • Ex­zel­lent (4.8) aus 33 Be­wer­tun­gen
    Tol­ler Ser­vice zu fai­ren Prei­sen!
  • Aus Ih­rer Nä­he

    Kin­der­be­treu­ung pri­vat di­rekt aus Ih­rer un­mit­tel­ba­ren Um­ge­bung. Dies spart lan­ge An­fahrts­we­ge und er­höht die Fle­xi­bi­li­tät bei kurz­fris­ti­gen Ein­sät­zen!

  • Gro­ßer Be­wer­ber­pool

    Mit weit über 100.000 Stu­den­ten im Pool ist JOB­RUF ver­mut­lich die größ­te Stu­den­ten­ver­mitt­lung deutsch­land­weit. Set­zen Sie auf viel­fach be­währ­te Qua­li­tät!

  • Per­sön­li­cher Kun­den­ser­vice

    Wir sind wäh­rend der ge­sam­ten Ver­mitt­lung un­se­rer Stu­den­ten an Ih­rer Sei­te und ste­hen Ih­nen per­sön­lich je­der­zeit zur Ver­fü­gung - per Te­le­fon, E-Mail und Li­ve-Chat!

  • Ein­fa­che Be­wer­be­r­aus­wahl

    Kurz­pro­fi­le und oft her­vor­ra­gen­de Be­wer­tun­gen frü­he­rer Ar­beit­ge­ber hel­fen bei der Aus­wahl – Ba­by­sit­ter ge­zielt ge­sucht und ge­fun­den!

Un­ter­neh­men bei JOB­RUF
  • Logo von awo_lifebalance_logo
  • Logo von caritas_logo
  • Logo von fullmoon_kids_logo
  • Logo von ikea_logo
  • Logo von mcdonalds_kinderhilfe_logo
  • Logo von stiftung_kinderherz_logo
 

Be­lieb­te An­fra­gen für Ba­by­sit­ter

  • 0-1 Jahr

    Ge­ra­de Säug­lin­ge und Ba­bys brau­chen ei­nen ganz be­son­de­ren Schutz und ei­ne ver­trau­ens­vol­le Um­ge­bung. Bei uns kön­nen Sie zu­ver­läs­si­ge Ba­by­sit­ter mit viel Er­fah­rung für Ihr Kind fin­den!

  • 2-3 Jah­re

    Im zwei­ten und drit­ten Le­bens­jahr gibt es viel zu ent­de­cken - die Neu­gier der Klei­nen ist dem­ent­spre­chend groß. Ei­ne ak­ti­ve Klein­kind­be­treu­ung för­dert das na­tür­li­che In­ter­es­se Ih­res Nach­wuch­ses!

  • 4-5 Jah­re

    Spie­len, Sin­gen, Ma­len ... Un­se­re Ba­by­sit­ter freu­en sich, wenn Ihr Kin­der­gar­ten­kind sich wohl fühlt! Hier­für ha­ben un­se­re Stu­den­ten spa­ßi­ge Ide­en, so­dass die Be­treu­ungs­zeit wie im Nu ver­geht!

  • 6-9 Jah­re

    Grund­schul­kin­der brin­gen neue Her­aus­for­de­run­gen in die pri­va­te Kin­der­be­treu­ung, z. B. die Un­ter­stüt­zung bei den Haus­auf­ga­ben. Für un­se­re er­fah­re­nen Stu­den­ten ist das aber kein Pro­blem!

  • 10+ Jah­re

    Ju­gend­li­che sind oft nur schwer zu be­geis­tern, wenn sie ei­gent­lich nur mit Han­dy, Com­pu­ter und Co. spie­len wol­len. Hier gilt es Teen­ager mit sinn­vol­len und mo­ti­vie­ren­den Al­ter­na­ti­ven lo­cken!

  • Kin­der­grup­pe

    Ei­ne Kin­der­grup­pe zu be­treu­en, kommt oft dem Ver­such na­he, ei­nen Sack Flö­he hü­ten zu wol­len. Für Ih­re pri­va­te Fei­er wie z. B. ei­ne Hoch­zeit oder ei­nen Ge­burts­tag fin­den Sie bei uns pas­sen­de Ba­by­sit­ter!

Ba­by­sit­ter-Jobs fin­den
Ba­by­sit­ter-Job ge­sucht, weil du bist kin­der­lieb, ein­fühl­sam und zu­ver­läs­sig bist und dir ger­ne ne­ben dem Stu­di­um et­was da­zu­ver­die­nen möch­test? Bei JOB­RUF kannst du ei­nen Ne­ben­job in ei­ner net­ten Fa­mi­lie in dei­ner Nä­he fin­den. Zur­zeit sind auf un­se­rem Por­tal 162 ak­tu­el­le Job­an­ge­bo­te on­line. Nach dei­ner kos­ten­lo­sen An­mel­dung ist ei­ne Be­wer­bung auf ei­nen pas­sen­den Job in der Kin­der­be­treu­ung in we­ni­gen Klicks mög­lich – ganz ein­fach und schnell mit dei­nem Kurz­pro­fil. Bei In­ter­es­se wirst du di­rekt kon­tak­tiert und kannst dei­nen Mi­ni­job schon bald be­gin­nen!

Kin­der­be­treu­ung pri­vat von JOB­RUF: Häu­fi­ge Fra­gen

 

Er­fah­rung und Ver­trau­en sind wich­ti­ge Qua­li­täts­merk­ma­le ei­ner gu­ten Kin­der­be­treu­ung pri­vat. Aus die­sem Grund kön­nen Sie über un­se­re Agen­tur Ba­by­sit­ter fin­den, die:

  • Um­fang­rei­che Er­fah­run­gen mit­brin­gen durch ei­ne Aus­bil­dung, Prak­ti­ka oder an­de­re Stu­den­ten­jobs
  • Re­le­van­te Stu­di­en­gän­ge ab­sol­vie­ren, z. B. Päd­ago­gik oder Lehr­amt
  • Top-Be­wer­tun­gen an­de­rer Kun­den auf­wei­sen
  • In Ih­rer Nä­he woh­nen

Un­ser Tipp:
Un­se­re Stu­den­ten be­wer­ben sich di­rekt bei Ih­nen mit­hil­fe ei­nes Kurz­pro­fils. Ma­chen Sie sich blitz­schnell ein Bild von Er­fah­rungs­dau­er, -hin­ter­grund und Vor­kennt­nis­sen – und wäh­len Sie pas­sen­de Kan­di­da­ten aus.

Wenn ein kurz­fris­tig an­be­raum­tes be­ruf­li­ches Mee­ting an­steht oder Sie sich ein­fach mal ei­nen Abend im Ki­no ge­nie­ßen möch­ten, wird oft kurz­fris­tig ein Ba­by­sit­ter ge­sucht. freu­en Sie sich häu­fig dank un­se­res gro­ßen Pools von der­zeit 93.996 Stu­den­ten in­ner­halb kür­zes­ter Zeit über ers­te Re­ak­tio­nen.

In Groß­städ­ten er­hal­ten Sie über­wie­gend noch am Tag der Ver­öf­fent­li­chung Ih­rer An­zei­ge – manch­mal be­reits in­ner­halb we­ni­ger Stun­den – ers­te Rück­mel­dun­gen. An­sons­ten gilt, dass sich in den meis­ten Fäl­len in­ner­halb von we­ni­gen Ta­gen die ers­ten In­ter­es­sen­ten auf Ih­re An­zei­ge be­wer­ben.

Ba­by­sit­ter kön­nen viel­fäl­ti­ge Auf­ga­ben über­neh­men, in des­sen Fo­kus im­mer die ak­ti­ve Be­schäf­ti­gung mit dem Kind steht. Ty­pi­sche Tä­tig­kei­ten sind:

  • Ge­sell­schafts­spie­le
  • Rol­len­spie­le (Cow­boy/In­dia­ner, Prin­zes­sin etc.)
  • Ball­spie­le
  • Klei­ne Aus­flü­ge (Spiel­platz, Schwimm­bad)
  • Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung
  • Zu­be­rei­tung klei­ner Mahl­zei­ten
  • Über-Nacht-Be­treu­ung
  • Ab­ho­len vom Kin­der­gar­ten bzw. von der Schu­le

Bei der Klein­kind­be­treu­ung kann dar­über hin­aus Teil der Be­auf­sich­ti­gung sein, die Win­deln zu wech­seln und ein Fläsch­chen zu ge­ben.

Un­ser Tipp:
Die ent­spre­chen­den Auf­ga­ben kön­nen Sie ganz be­quem über un­ser Kon­takt­for­mu­lar in Ih­re An­zei­ge auf­neh­men – und so die Su­che nach ei­nem pas­sen­den Ba­by­sit­ter star­ten.

Zu­nächst ist die Nut­zung un­se­res Por­tals für Sie kos­ten­los. Sie kön­nen u. a. um­sonst:

  • An­zei­gen schal­ten
  • Be­wer­bun­gen er­hal­ten
  • Be­wer­bun­gen ver­wal­ten
  • Kurz­pro­fi­le der Be­wer­ber ein­se­hen

Erst wenn Sie ei­ne Kin­der­be­treu­ung ge­sucht und ge­fun­den ha­ben, fal­len Kos­ten für Sie an. Und zwar:

Stun­den­lohn des Ba­by­sit­ters

Stan­dard­mä­ßig liegt der Stun­den­lohn für ei­nen Ba­by­sit­ter bei 9 €/Std (ak­ti­ven Be­treu­ung von ein bis zwei Kin­dern). Zu­sätz­li­che An­for­de­run­gen wie die Be­treu­ung von mehr als zwei Kin­dern, die Über­nah­me der Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung so­wie ein ei­ge­ner PKW zum Ab­ho­len aus dem Kin­der­gar­ten oder der Schu­le soll­ten fai­rer­wei­se mit ei­nem 1 Eu­ro zu­sätz­li­chem Stun­den­lohn ho­no­riert wer­den.

In un­se­rem Kon­takt­for­mu­lar emp­feh­len wir ei­ne Ent­loh­nung in Ih­rem in­di­vi­du­el­len Fall, die Sie selbst­ver­ständ­lich nach Ih­ren Wün­schen an­pas­sen kön­nen.

Ein­ma­li­ge Ver­mitt­lungs­pau­scha­le bei Er­folg

Die ein­ma­li­ge Ver­mitt­lungs­pau­scha­le von 49 € (Un­ter­neh­men 99 €) stel­len wir Ih­nen nach Ab­lauf Ih­rer An­zei­ge in Rech­nung. Ha­ben Sie kei­ne pas­sen­den Be­wer­ber ge­fun­den, greift die JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie – und die Ver­mitt­lungs­pau­scha­le ent­fällt.

Mit der JOB­RUF-Er­folgs­ga­ran­tie möch­ten wir ge­währ­leis­ten, dass Sie über un­se­re Agen­tur ei­ne Kin­der­be­treu­ung fin­den, die best­mög­lich Ih­ren in­di­vi­du­el­len An­for­de­run­gen ent­spricht.

Be­deu­tet: Ha­ben wi­der Er­war­ten kei­ne pas­sen­de In­ter­es­sen­ten auf Ih­re An­zei­ge re­agiert, kön­nen Sie die­se bis zum En­de der Lauf­zeit (6 Wo­chen) di­rekt in Ih­rem Kun­den­por­tal je­der­zeit kos­ten­frei stor­nie­ren – und die Ver­mitt­lungs­pau­scha­le ent­fällt.

Wenn Sie Ih­ren Ba­by­sit­ter an­mel­den, hat das vie­le Vor­tei­le: Der Stu­dent ist un­fall­ver­si­chert und hat dar­über hin­aus die Op­ti­on, frei­wil­lig in die ge­setz­li­che Ren­ten­ver­si­che­rung ein­zu­zah­len, um wich­ti­ge Bei­trags­zei­ten zu er­wer­ben. Au­ßer­dem las­sen sich die Lohn­kos­ten für die Kin­der­be­treu­ung steu­er­lich ab­set­zen.

Die An­mel­dung ist ganz ein­fach on­line über die Mi­ni­job-Zen­tra­le mög­lich.

Ba­by­sit­ter ein­ma­lig und lang­fris­tig fin­den

Bei Ih­nen wird ein Ba­by­sit­ter ge­sucht, der kin­der­lieb ist und ger­ne auf Ih­ren Nach­wuchs auf­passt? Dann sind Sie bei uns rich­tig. Hier kön­nen Sie zu­ver­läs­si­ge Stu­den­ten fin­den, die oft be­reits über um­fang­rei­che Er­fah­rung ver­fü­gen, z. B. durch Prak­ti­ka im Kin­der­gar­ten oder ei­ne Aus­bil­dung als Er­zie­her/in. Vie­le ab­sol­vie­ren auch ei­nen Stu­di­en­gang mit päd­ago­gi­scher Aus­rich­tung und kön­nen das ent­spre­chen­de theo­re­ti­sche Know-how ein­brin­gen.

Kin­der­be­treu­ung pri­vat über un­se­re Agen­tur kann so­wohl kurz­fris­ti­ge Ter­mi­ne als auch ei­ne lang­fris­ti­ge Be­schäf­ti­gung um­fas­sen. In Ih­rer An­zei­ge kön­nen Sie ein­fach den Um­fang der Tä­tig­keit so­wie ge­wünsch­te Zei­ten an­ge­ben und in­ter­es­sier­te Stu­den­ten be­wer­ben sich an­schlie­ßend bei Ih­nen. Dar­über hin­aus bie­ten wir in un­se­rem El­tern­rat­ge­ber hilf­rei­che In­fos rund um das The­ma Fa­mi­lie.

 

Kurz­fris­ti­ge Be­treu­er aus Ih­rer Nä­he

Ken­nen Sie die­se Si­tua­ti­on auch? Sie freu­en sich auf ei­nen Thea­ter­be­such oder die Ge­burts­tags­fei­er Ih­rer bes­ten Freun­de und der fest ein­ge­plan­te Ba­by­sit­ter sagt kurz­fris­tig ab – ei­ne Su­che nach Er­satz un­ter Zeit­druck ist häu­fig die Fol­ge.

Er­spa­ren Sie sich die­sen Stress und pro­fi­tie­ren sie in die­sem Fall von un­se­rem gro­ßen Be­wer­ber­pool mit der­zeit 93.996 Stu­den­ten. Die­ser er­mög­licht es Ih­nen, zeit­nah (oft­mals noch am Tag der Ver­öf­fent­li­chung Ih­rer An­zei­ge) und auch in Ih­rer Nä­he Er­satz in Form ei­ner stu­den­ti­schen Nan­ny zu fin­den, was lan­ge An­fahrts­we­ge und Kos­ten spart. So­mit kön­nen Ter­mi­ne auch kurz­fris­tig ver­ein­bart wer­den, z. B. wenn noch ein Mee­ting an­steht oder ein wich­ti­ger Ter­min ver­ges­sen wur­de.

Kin­der­be­treu­ung pri­vat von ver­trau­ens­wür­di­gen Stu­den­ten

Wenn bei Ih­nen Kin­der­be­treu­ung ge­sucht wird, die ver­trau­ens­wür­dig ist, ist un­se­re Stu­den­ten­ver­mitt­lung Ih­re ers­te An­lauf­stel­le. Denn wer möch­te sein Kind schon in die Ob­hut ei­ner Per­son ge­ben, auf den man sich nicht ver­las­sen kann. Das Glei­che gilt auch für ähn­li­che Tä­tig­kei­ten mit en­gem per­sön­li­chen Kon­takt wie die Se­nio­ren­be­treu­ung.

Um ih­nen ei­ne ers­te Ent­schei­dungs­hil­fe bei der Aus­wahl ei­nes pas­sen­den Stu­den­ten zu ge­ben, kön­nen Sie in Ih­rem Kun­den­por­tal die Be­wer­tun­gen der Be­wer­ber aus frü­he­ren Tä­tig­kei­ten über un­ser Por­tal ein­se­hen. Selbst­ver­ständ­lich steht Ih­nen die Mög­lich­keit of­fen, die Kin­der­mäd­chen erst ein­mal ken­nen­zu­ler­nen und zum Pro­be­ar­bei­ten ein­zu­la­den. Su­chen und fin­den Sie über un­se­re Agen­tur ei­nen Ba­by­sit­ter, dem Sie gu­ten Ge­wis­sens Ih­re Kin­der an­ver­trau­en kön­nen.

Jetzt re­gis­trie­ren und los­le­gen.