FAQ: Babysitter

Hier finden Sie die Antworten auf häufige Fragen zu unserem Vermittlungsservice.

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Fragen auch persönlich stellen. Sie erreichen uns unter:

Email kundenservice@jobruf.de
Telefon 0221 9331920


Unsere Bürozeiten:

Montag bis Donnerstag 8:30 - 18:30 Uhr
Freitag 8:30 - 17:30 Uhr


Ihr Kundenservice-Team

JOBRUF Studentenvermittlung
Grüner Weg 28
50825 Köln

 

1. Wie funktioniert die Suche nach einem Babysitter?

Die Suche nach einem passenden Babysitter erfolgt nach einem denkbar einfachen Verfahren:

Schritt 1: Anzeige aufgeben

Geben Sie zunächst über unser Kontaktformular eine Anzeige über unsere Homepage auf. Dort werden Details wie Aufgaben, die Entlohnung sowie Zeitrahmen der Tätigkeit Schritt für Schritt abgefragt.

Bestehen unserseits keine Rückfragen mehr, schalten wir Ihre Anzeige umgehend (Laufzeit 6 Wochen).

Schritt 2: Bewerbungen erhalten

In der Regel bewerben sich innerhalb kürzester Zeit interessierte Studenten – die Bewerbungen sehen Sie direkt in Ihrem Kundenportal. Dort können Sie Sie sich anhand von Kurzprofilen ein erstes Bild der Bewerber verschaffen und diese verwalten.

Ihr Vorteil bei uns ist, dass Sie zunächst vollkommen kostenfrei die Resonanz auf Ihre Anzeige abwarten können.

Schritt 3: Bewerbungen freischalten

Um die Bewerber zu kontaktieren, schalten Sie diese zunächst frei. Einmal freigeschaltet haben Sie vollen Zugriff auf die Kontaktdaten aller bis zu diesem Zeitpunkt eingegangenen sowie zukünftigen Bewerbungen. Die Kontaktdaten stehen Ihnen noch ein Jahr nach Ablauf der Anzeige in Ihrem Kundenportal zur Verfügung.

Schritt 4: Bewerber auswählen

Haben Sie sich für Bewerber entschieden, vereinbaren Sie einfach einen Termin für das Babysitting – und die Betreuung kann beginnen.

 

2. Wie hoch sind die Kosten für einen Babysitter?

Zunächst ist die Nutzung unseres Portals für Sie kostenlos. Sie können u. a. umsonst:

  • Anzeigen schalten
  • Bewerbungen erhalten
  • Bewerbungen verwalten
  • Kurzprofile der Bewerber einsehen

Erst wenn Sie passende Bewerber gefunden haben, fallen Kosten für Sie an. Und zwar:

A. Stundenlohn des Babysitters

Der Stundenlohn des Babysitters richtet sich nach Aufgaben, Zeiten und Qualifikation und liegt üblicherweise 9 € (bei 1-2 Kindern). Bei einer Betreuung von mehr als 2 Kindern, z. B. für eine Hochzeit, empfehlen wir den Stundenlohn auf 12 € zu erhöhen.

B. Kosten für die Freischaltung der Bewerber

Die einmalige Vermittlungspauschale von 49 € (Unternehmen 99 €) stellen wir Ihnen nach Ablauf Ihrer Anzeige in Rechnung. Haben Sie keine passenden Bewerber gefunden, greift die JOBRUF-Erfolgsgarantie – und die Vermittlungspauschale entfällt.

Unser Tipp:
Wenn Sie öfter über unser Portal Anzeigen schalten möchten, nutzen Sie doch unsere attraktive Flatrate. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

3. Was ist die JOBRUF-Erfolgsgarantie?

Mit der JOBRUF-Erfolgsgarantie möchten wir gewährleisten, dass Sie genau mit den Studenten in Kontakt kommen, die bestmöglich Ihren individuellen Anforderungen entsprechen.

Bedeutet: Haben Sie wider Erwarten keine passenden Bewerber gefunden, können Sie bis zum Ende der Laufzeit Ihre Anzeige (6 Wochen) direkt in Ihrem Kundenportal jederzeit kostenfrei stornieren – und die Vermittlungspauschale entfällt.

 

4. Welche Vorteile hat eine Flatrate?

Sie haben regelmäßig Bedarf an Unterstützung in Ihrem Haushalt – z. B. an einer Gartenhilfe oder Nachhilfe für Ihr Kind? Dann ist unsere Flatrate genau das Richtige für Sie, denn Sie können für ganze 12 Monate auf unserem Portal unbegrenzt* Anzeigen aufgeben und Bewerber freischalten.

Und das zu einem äußerst attraktiven Preis: Als Privatkunde schließen Sie die Flatrate bereits für 89 €/Jahr ab. Damit lohnt es sich für Sie bereits mit der zweiten Anzeige!

Unsere Flatrate endet nach 12 Monaten automatisch, sodass Sie sich keine Kündigungsfrist merken müssen. Haben wir Sie mit unserem Portal überzeugt, können Sie selbstverständlich verlängern.

*  Nicht enthalten sind die Direktvermittlungsbereiche Umzug, Bau und Handwerkliche Arbeiten

 

5. Ich benötige sehr kurzfristig einen Babysitter! Was kann ich tun?

Ganz einfach: Geben Sie umgehend über unsere Homepage eine Anzeige auf. Denn wenn ein kurzfristig anberaumtes berufliches Meeting ansteht oder Sie sich einfach mal einen Abend im Kino genießen möchten, freuen Sie sich häufig dank unseres großen Bewerberpools innerhalb kürzester Zeit über erste Reaktionen.

In Großstädten erhalten Sie überwiegend noch am Tag der Veröffentlichung Ihrer Anzeige – manchmal bereits innerhalb weniger Stunden – erste Bewerbungen von interessierten Studenten, die als Nanny tätig werden möchten.

Ansonsten gilt, dass sich in den meisten Fällen innerhalb von wenigen Tagen die ersten Interessenten auf Ihre Anzeige bewerben.

 

6. Wie gestalte ich meine Anzeige für Bewerber attraktiv?

Verschaffen Sie, um eine möglichst hohe Bewerberresonanz zu erhalten, den Studenten ein möglichst genaues Bild des Jobs. Nutzen Sie dazu unser Kontaktformular, welches Schritt für Schritt wichtige Informationen wie etwa den Umfang der Tätigkeit, die Anzahl und das Alter der Kinder und die Besonderheiten für Ihren Job abfragt.

In Ihrem Kundenportal haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, als Privatperson ein individuelles Profilfoto hochladen. Dies erhöht die Attraktivität Ihrer Jobangebote zusätzlich.

 

7. Werden meine persönlichen Daten veröffentlicht?

Wenn Sie auf unserem Portal eine Anzeige schalten, bleiben Sie als Auftraggeber anonym. Die bei der Anzeigenerstellung von Ihnen angegebenen Daten dienen lediglich zur Kontaktaufnahme unsererseits, wenn sich Rückfragen ergeben sollten, und werden nicht auf unserem Portal veröffentlicht. Die Studenten sehen ausschließlich relevante Jobdetails, wie beispielsweise das Postleitzahlengebiet, die Art der Tätigkeit oder die anfallenden Aufgaben.

Damit die Studenten jedoch bei einer Kontaktaufnahme Ihrerseits entsprechend reagieren können, erhalten diese Ihren Nachnamen, sobald sie sich auf Ihre Anzeige beworben haben. Weitere personenbezogene Daten, wie z. B. Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, werden zu keinem Zeitpunkt Dritten mitgeteilt. Wenn Sie schließlich Kontakt zu den Bewerbern aufnehmen, können Sie entscheiden, welche Daten Sie weitergeben möchten.

 

8. Wie hoch sollte ich den Stundenlohn der Babysitter ansetzen?

Der Stundenlohn für einen Babysitter hängt insbesondere von den Aufgaben, aber auch von anderen Faktoren wie der Dauer und Häufigkeit der Einsätze oder dem Alter des Kindes ab. Wir empfehlen, den Stundenlohn je nach Intensität der Betreuung anzupassen, um die Bewerberresonanz zu erhöhen und die Studenten angemessen zu entlohnen.

So ist eine Bezahlung von 9 €/Std. bei einer aktiven Betreuung von ein bis max. zwei Kindern angebracht. Kommen zusätzliche Aufgaben wie Hausaufgabenbetreuung hinzu oder werden mehr als zwei Kinder betreut, ist dagegen eine Entlohnung von 10 bis 12 €/Std. zu empfehlen.

Diese Vorschläge sind lediglich als Empfehlung unsererseits anzusehen. Selbstverständlich können Sie die Entlohnung unter Berücksichtigung des gesetzlichen Mindestlohnes in Ihrer Anzeige anpassen.

 

9. Sind die Babysitter bei JOBRUF angestellt und versichert?

Die Babysitter, die sich bei Ihnen bewerben, befinden sich bei uns in keinem Anstellungsverhältnis und sind somit über uns nicht versichert. Im Falle einer Zusammenarbeit sind Sie der Arbeitgeber.

Wir empfehlen eine Anmeldung des Babysitters bei der staatlichen Minijob-Zentrale.

Die Vorteile für Sie: Sie sind absolut „auf der sicheren Seite“ und der Babysitter ist unfallversichert. Darüber hinaus hat der Student die Option, freiwillig in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen und so wichtige Beitragszeiten zu erwerben. Die Anmeldung ist einfach und kann direkt online erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Minijob-Zentrale online oder unter 0355 290270799.

 

10. Welche Aufgaben können übernommen werden?

Babysitter können vielfältige Aufgaben übernehmen. Im Fokus einer jeden Kinderbetreuung steht die aktive Beschäftigung mit dem Kind. Aber auch Tätigkeiten wie das Abholen oder Bringen des Kindes vom bzw. zum Kindergarten oder der Schule, Hausaufgabenbetreuung, Kochen oder die Über-Nacht-Betreuung können von einem Babysitter übernommen werden.

Die anfallenden Tätigkeiten können Sie in Ihrer Anzeige angeben und so passende Bewerber finden. Abhängig von der Komplexität der Aufgaben empfehlen wir, die Entlohnung des Babysitters dementsprechend anzupassen.

 

11. Wie sind die Babysitter qualifiziert?

Unsere Studenten verfügen häufig bereits über umfangreiche Erfahrungen in der Kinderbetreuung, z. B. durch eine Ausbildung, Praktika oder andere Studentenjobs, und würden ihr Studium gerne mit einer Nebentätigkeit als Babysitter ergänzen.

Darüber hinaus haben sich viele Babysitter als Pädagogik- bzw. Lehramtsstudenten für einen Beruf entschieden, bei dem die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Vordergrund steht.

Den konkreten Erfahrungshintergrund Ihres Babysitters können Sie dem Kurzprofil entnehmen.

 

12. Kann ich Studenten mit eigenem Fahrzeug finden?

Wenn Ihr Kind in einem anderen Ortsteil oder einer anderen Stadt abgeholt werden muss, ist es meist notwendig, dass Ihr Babysitter einen Führerschein und ein eigenes Auto besitzt. Viele Studenten in unserer Datenbank verfügen zwar über einen Führerschein, doch nicht alle besitzen ein eigenes Fahrzeug.

Selbstverständlich können Sie diese Anforderung in Ihre Anzeige aufnehmen, jedoch sollten Sie bedenken, dass dadurch die Bewerberauswahl eingeschränkt werden kann. Sollten Sie Ihr Auto während der Betreuungszeit nicht benötigen, kann das Kindermädchen dieses womöglich nutzen.

JOBRUF - Studentenvermittlung © 2017 - Alle Rechte vorbehalten
JOBRUF - Studentenvermittlung bewertet mit 4,7 von 5 auf Grundlage von 2828 eKomi-Bewertungen.
Impressum | Presse | Datenschutz | AGB | Vermittlungsbedingungen
Wir verwenden Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu optimieren. Durch die Nutzung der Seite stimmen Sie unserer Cookie-Richtlinie zu. Ok